Bitumen gesundheitlich unbedenklich

Der Gesprächskreis Bitumen hat die Ergebnisse der Humanstudie Bitumen vorgestellt, die das Forschungsinstitut für Arbeitsmedizin der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (BGFA) durchgeführt hat. Die Studie wurde u.a. vom Deutschen Asphaltverband (DAV) finanziert. Als Ergebnis kann festgehalten werden, dass durch die Emissionen aus heißem Bitumen keine besonderen Gesundheitsgefährdungen ausgehen; es gibt keine auffälligen Lungenfunktionsbefunde.

Im Rahmen der Humanstudie wurde bei 438 Arbeitern je vor Beginn und nach Ende der Arbeitsschicht eine Lungenfunktionsmessung durchgeführt; zusätzlich wurden Proben von Blut, Urin, Sputum und Nasallavage genommen. Von den 438 Arbeitern waren 320 als Gussasphaltarbeiter exponiert gegenüber Dämpfen und Aerosolen aus Bitumen; der nicht belasteten Referenzgruppe gehörten 118 Arbeitnehmer an.

Der Gesprächskreis Bitumen ist auf Initiative des Bundesministeriums für Arbeit und Sozialordnung 1997 gegründet worden. Er arbeitet seitdem erfolgreich an der Abklärung und Minimierung möglicher Gesundheitsgefahren durch Dämpfe und Aerosole aus Bitumen.

x

Thematisch passende Artikel:

Beitrag zur gesetzlichen Unfallversicherung in der Bauwirtschaft sinkt

Rund drei Viertel der Ausgaben in 2018 für Leistungen für Versicherte

Die BG Bau ist als Trägerin der gesetzlichen Unfallversicherung für die Bauwirtschaft und baunahe Dienstleistungen in Deutschland für ca. 2,8 Mio. Versicherte in rund 500.000 Unternehmen...

mehr
Ausgabe 2018-08

Neue stellvertretende Haupt- geschäftsführerin der DGUV

www.dguv.de Zum 01.11.2018 übernahm Frau Dr. Edlyn Höller das Amt der stellv. Hauptgeschäftsführerin der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV), Spitzenverband der Berufsgenossenschaften...

mehr
Ausgabe 2018-07

Pohl: Kollektivschutz für die Nutzung der Dachfläche

www.dws-pohl.com Immer mehr Gebäudebetreiber nutzen ihre Dachflächen zum Beispiel für die Energiegewinnung über Sonnenkollektoren oder installieren Abluft- und Klimaanlagen auf dem Flachdach. Die...

mehr
Ausgabe 2015-02

IFA-Kühlschmierstoffportal aktualisiert

Im Internetportal Kühlschmierstoffe (KSS) des Instituts für Arbeitsschutz der Deutschen gesetzlichen Unfallversicherung (IFA) erhalten Betriebe kostenfrei alle wichtigen Informationen, um den Schutz...

mehr
Ausgabe 2017-08-09

Spatenstich: Institut für Arbeitsschutz

www.dguv.de Mit einem feierlichen ersten Spatenstich startete das Institut für Arbeitsschutz der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (IFA) am 16. August ein Bauprojekt in Sankt Augustin. Mit...

mehr