Freistehende Transportbühne von Geda


© Geda GmbH

© Geda GmbH
www.geda.de

Wenn aufgrund architektonischer Bedingungen, Glasfassaden oder den aktuellen Baustellengegebenheiten keine Verankerung möglich ist, bietet der neu entwickelte Geda 1500 Z/ZP F eine Lösung. Das F steht für „freistehend“, was bedeutet, dass bis zu einer Förderhöhe von 12 m freistehend und somit ohne zeitaufwendige Verankerungen gefahren werden kann. Die Zeitersparnis beim Aufbau ist daher einer der bedeutendsten Vorteile. Die Kernkompetenzen der Transportbühnen sind auch bei der freistehenden Variante integriert und so kann das Gerät auf den verschiedensten Baustellen unerlässlich werden. Bei der Konzeption wurde nicht nur der vertikale Transport begutachtet, es wurde der komplette Einsatz auf der Baustelle berücksichtigt. Hier ist ein großes und wichtiges Thema der Transport an und zu der Baustelle. Dieser muss praktikabel und für jeden umsetzbar sein, so wurde das Fundament so ausgelegt, dass dieses von einem gewöhnlichen Lkw im Nu transportiert werden kann. Gefahren wird an zwei Masten, welche ein stabiles Fahrverhalten gewährleisten. Hier kommt der bekannte Geda UNI-X-Mast zum Einsatz, welcher am Messestand begutachtet werden kann.

FS.1004/1

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2022-04

F für freistehend

Freistehend und somit ohne aufwendige Verankerungen k?nnen Personen und Material auf der Baustelle vertikal transportiert werden.

www.geda.de Der Geda 1500 Z/ZP F basiert auf dem bewährten 1500 Z/ZP. Der Unterschied: Das F steht für „freistehend“, was bedeutet, dass bis zu einer Förderhöhe von 12 m freistehend und somit...

mehr
Ausgabe 2022-09

Geda und die Wahrzeichen

Renovierung der historischen Kirchen in Tallinn
Beim Projekt wurde eine Kombination zwischen Verankerungen am Ger?st und am Geb?ude eingesetzt.

Sie prägen das Stadtbild der estnischen Hauptstadt Tallinn und gelten als Wahrzeichen des wirtschaftlichen und kulturellen Zentrums. Direkt am Tallinner Domberg liegt der Tallinner Dom (estnisch...

mehr
Ausgabe 2022-10

Geda feiert Jubiläum

www.geda.de In diesem Jahr begeht das Prestigeprodukt des mittelständischen Industrie- und Bauaufzugsherstellers sein 25-jähriges Jubiläum. Das Unternehmen feiert als Erfinder die Markteinführung...

mehr

Höhenzugangstechnik für Jahrhundert-Sanierung

Vier Aufzüge für Umbau des Deutschen Museums

„Auf zu neuen Welten“ ist in großen Lettern auf dem 117 Meter langen, provisorischen Lichtgang geschrieben. Er führt die Besucher derzeit noch um die Baustelle herum zu einem bereits sanierten...

mehr
Ausgabe 2014-04

Sanierungsarbeiten am Deutschen Museum

So soll auch das seit 1959 bestehende Planetarium erneuert werden. Die beliebte Ausstellung ist im Kuppelbau auf dem Dach des Hauptgebäudes untergebracht. Die Kuppel selbst wird bis auf das Mauerwerk...

mehr