Ein modernisiertes Sportparadies

Stadion Moormannskamp Ritterhude

Das Moormannskamp-Stadion in Ritterhude erstrahlt seit seiner Wiedereröffnung im Sommer 2023 in neuem Glanz. Neben den ästhetischen und funktionalen Verbesserungen wurde auch auf die Bedürfnisse der Umwelt geachtet.

Stadion Moormannskamp, Ritterhude, nach den Sanierungsmaßnahmen im Sommer 2023
© ACO GmbH

Stadion Moormannskamp, Ritterhude, nach den Sanierungsmaßnahmen im Sommer 2023
© ACO GmbH

Die neue Entwässerungstechnologie des Moormannskamp-Stadions setzt auf nachhaltige Lösungen, die nicht nur den Anforderungen an moderne Sportstätten gerecht werden, sondern auch ökologische Aspekte berücksichtigen. Regenwasser wird effektiv aufgenommen, gereinigt und abgeleitet.

Hohlprofilrinnen leiten das Regenwasser effizient ab.
© ACO GmbH

Hohlprofilrinnen leiten das Regenwasser effizient ab.
© ACO GmbH
Bei der Entwässerung der Laufbahnen und angrenzenden Bereiche kamen Hohlprofilrinnen (Schlitzrinnen) zum Einsatz, die nach dem World Athletics (WA)-Regelwerk und der DIN 18035 Teil 3 konstruiert sind. Eine schnelle Ableitung von Regenwasser ist somit gewährleistet und das Risiko von Überschwemmung bei Starkregen wird reduziert. Die Bereiche bleiben auch nach starken Regenfällen begehbar, was die Sicherheit der Besucher und Sportler erhöht.

ACO Sport Elastic-Randsteine umfassen die Sprunggrube, Sandfangrinnen halten ausgetretenen Sand von dem angrenzenden Belag fern.
© ACO GmbH

ACO Sport Elastic-Randsteine umfassen die Sprunggrube, Sandfangrinnen halten ausgetretenen Sand von dem angrenzenden Belag fern.
© ACO GmbH
Im Bereich der Sprunggruben wurden ACO Sport Sandfangrinnen installiert, um ausgetretenen Sand, der bei Sprungwettbewerben nicht zu vermeiden ist, aufzufangen und von dem angrenzenden Belag fernzuhalten. Der Kunststoffbelag wird vor Abrieb und Verschleiß geschützt, die Wasserdurchlässigkeit bleibt gewährleistet und Seebildung wird vermieden.

Die Laufbahnen, Sprunggruben sowie die Kugelstoß- und Weitsprungtrainingsplätze des Stadions Moormannskamp wurden mit Elastic-Randsteinen gesäumt. Diese innovativen Randsteine bieten nicht nur eine ästhetische Gestaltung, sondern dienen auch der Sicherheit und Funktionalität der Sport-anlage. Durch ihre elastischen Eigenschaften tragen sie dazu bei, Verletzungsrisiken zu minimieren und bieten den Sportlern und Sportlerinnen einen sicheren Rahmen für ihre Aktivitäten.

Die Schachtabdeckung des ACO Sport Filtrationsschacht
© ACO GmbH

Die Schachtabdeckung des ACO Sport Filtrationsschacht
© ACO GmbH

Ein besonders herausragendes Merkmal der Sanierung ist der Einsatz von Produkten zur Reinigung von Mikroplastik. Durch den Einsatz des ACO Sport Filtrationsschacht wird sichergestellt, dass Mikroplastik, das beispielsweise durch Abrieb von Kunststoffflächen freigesetzt wird, effektiv zurückgehalten wird. Dieser nachhaltige Ansatz trägt nicht nur zum Umweltschutz bei, sondern setzt auch ein Beispiel für andere Sportstätten.

Die Sanierung des Stadions Moormannskamp in Ritterhude stellt somit nicht nur eine bauliche Modernisierung dar, sondern auch einen wegweisenden Schritt in Richtung Umweltschutz und Nachhaltigkeit.

ACO GmbH

www.aco.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 03/2013 Stabile Fugen

Pflasterung erstrahlt in neuem Glanz

Als „Park der deutschen Tierwelt“ 1937 eröffnet, haben seitdem zahlreiche Tiere aus aller Welt ein Zuhause im Augsburger Zoo gefunden. Neben einheimischen Arten trifft der Besucher hier auch...

mehr
Ausgabe 11-12/2023

Meisterliche Tribüne

Sonderschalung und Sichtbeton: Umbau unter komplexen Bedingungen

Mit dem Rückbau des alten Tribünenteils im Sommer 2022 begann das Rennen gegen die Zeit für die ARGE 1893 Ed. Züblin AG/ROM Technik GmbH & Co. KG. Schon ein Jahr später stand die neue Tribüne...

mehr
Ausgabe 03/2016

Xantener Südsee mit funktionalen High „Lights“

Durch den Bau des Hafens Xanten Mitte 2010 werden der mittelalterliche Stadtkern, der Archäologische Park und das Freizeitzentrum, das als einer der Gewinner des Ziel-2 Wettbewerbes...

mehr
Ausgabe 06/2018

Absturzsicherungen für Stadiondächer und Tribünen

ST-Quadrat – Sicherheit bereits bei der Planung berücksichtigen

Dächer von Wettkampfarenen und moderne, ausladende Tribünenüberdachungen sind inzwischen herausragende technische Ingenieurwerke. Außer den üblichen Komponenten zur Entwässerung und Belüftung...

mehr
Ausgabe 03/2020

Speziallösung für Olympiastadion

Dach-Lager für wechselnde Lasten

Das 1934 bis 1938 erbaute Stadion beheimatete 1952 die olympischen Spiele. Die Stadionarena wird als die schönste der Welt bezeichnet – sie war das Ergebnis eines Architekturwettbewerbs, den die...

mehr