Wirtschaftlich, optisch und ökologisch überzeugend

Neuer Bauzaun von Westag & Getalit

Umzäunt mit Bretter- oder Gitter-Abtrennungen hinterlassen Baustellen in Innenstädten oftmals ein unansehnliches, störendes Bild. Mit ihrem neuen Bauzaun schafft die Westag & Getalit AG nun Abhilfe. Bestehend aus extrem leichtem und widerstandsfähigem Polypropylen (PP)-Material, bringen die 2.400 x 2.100 mm großen Platten eine enorme Stabilität mit sich. Erreicht wird dies durch die Wabenstruktur der 10 mm starken Platten. Bedingt durch das geringe Gewicht lassen sich die Bauzaunplatten problemlos transportieren, schnell und unkompliziert montieren und ohne großen Platzverlust einlagern. Aufgrund des PP-Materials sind die Platten darüber hinaus witterungsbeständig und weisen eine glatte, planebene Oberfläche auf. Sie lassen sich so auch problemlos als Werbeträger bedrucken. Das Unternehmen bietet die Möglichkeit, beispielsweise das Kundenlogo direkt auf den Zaun drucken zu lassen. Damit überzeugt der neue Bauzaun auf der Baustelle durch seine ästhetische Optik, die ein einheitliches und sauberes Bild hinterlässt.

www.westag-getalit.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2016-08

Westag & Getalit: Umsatzanstieg im ersten Halbjahr

Die Westag & Getalit AG hat ihre Umsatzerlöse aufgrund der guten Konjunkturentwicklung in den relevanten Absatzmärkten innerhalb des ersten Halbjahres 2016 um 5,7 % auf 118,8 Mio. € (Vorjahr 112,4...

mehr
Ausgabe 2016-04

Westag & Getalit: Anstieg der Umsatzerlöse 2015

Die Westag & Getalit AG konnte ihre Umsatzerlöse im zurückliegenden Geschäftsjahr um 1,0 % auf 225,4 Mio. € steigern. Während die Umsatzerlöse im Inland nahezu konstant zum Vorjahr blieben,...

mehr
Ausgabe 2017-11

Heilende Architektur

Sichtbeton charakterisiert das neue DZHI-Forschungszentrum

Nickl & Partner Architekten AG aus München planten und entwarfen den Zweckbau, der sich mit seiner Kubatur sensibel in die Landschaft und den Würzburger Klinikkomplex integriert. Sichtbeton...

mehr
Ausgabe 2017-11

Bewährte Beschichtung

Melamin Face-Konzept für großformatige Schalplatten

Diesen Erfolg nimmt der Schalplattenhersteller aus Ostwestfalen zum Anlass, die Produktfamilie zu erweitern und das MF-Konzept nun für 3 weitere Trägerplatten anzubieten. Insgesamt hat die...

mehr
Ausgabe 2015-07

Betoplan top für gute Oberflächen

Freies Denken contra strenge Ordnung. Diese Idee verwirklichte Architekt Daniel Libeskind mit seinem Entwurf des Zentralgebäudes der Leuphana Universität in Lüneburg, der sich aus einem Workshop...

mehr