Ytong setzt auf noch mehr Wandstärke

Xella Deutschland hat das Portfolio seiner Porenbeton-Systemwandelemente (SWE) der Marke Ytong um eine weitere Produktkategorie erweitert: Die geschosshohen Elemente kommen jetzt auch in der Wandstärke 48 Zentimeter und mit einem Lambda-Wert von 0,08 auf den Markt. Mit dem SWE 0,08 kann man bis Effizienzhaus 40 bauen. Hergestellt werden die neuen Ytong-Großformate im Poren-betonwerk in Laußig (Sachsen). Anspruch des innovativen Bausystems ist es, Verarbeiter dabei zu unterstützen, durch hohe Qualität und schnellen Baufortschritt Wohnungsbau zu geringeren Kosten zu realisieren.


© Xella Deutschland / Dietmar Puttins

© Xella Deutschland / Dietmar Puttins

Mit dem Einsatz großformatiger Ytong-Systemwandelemente gelingt trotz ungebremstem Baukostenanstieg und Fachkräftemangel der wirtschaftliche Bau von Einfamilien-, Reihen-, Doppel- und Mehrfamilienhäusern. Besonders große Kostenvorteile bietet das System im mehrgeschossigen Wohnungsbau. Denn das Fundament für die hohe Wirtschaftlichkeit des innovativen Bausystems für massive tragende Innen- und Außenwände hat Xella Deutschland bereits in der Produktion gelegt. In den Werken werden nach den Vorgaben von Projekt-planern und Architekten per CAD alle System-Komponenten geplant, millimetergenau per Zuschnitt elementiert und just-in-time auf die Baustelle transportiert.

Die Rentabilität der individuellen Planung und objektbezogenen Fertigung setzt sich beim Hausbau in einem deutlich geringeren Arbeitszeitaufwand fort. Dazu tragen bei die Kostenersparnis bei der Baustelleneinrichtung (zum Beispiel durch minimierte Lagerungskosten), ein geringerer Zeitaufwand beim Abladen der Elemente, die Entlastung des Baustellen-Teams durch Kranversetzung, Abfallvermeidung aufgrund unnötiger Schneidarbeiten sowie die Lärm- und Staubvermeidung auf der Baustelle.

Darüber hinaus senkt die einfache Ausführung beim Errichten der Ytong-Systemwandelemente die Stundenlohnkosten. Werden alle Montagerichtlinien beim Arbeiten eingehalten, kann laut dem Institut der Zeitwirtschaft und Betriebsberatung für das Errichten eines Quadratmeters Wandfläche eine Zeitspanne von 7,2 Minuten kalkuliert werden. Oder mit anderen Worten: An einem Arbeitstag schaffen ein Kranfahrer und zwei Monteure den Aufbau und die Montage von bis zu 200 Quadratmeter Wandfläche.

Die Ytong-SWE werden im Komplettsystem bereitgestellt. Alle Bauteile sind bautechnisch aufeinander abgestimmt, sodass Wärmebrücken reduziert werden. Das Wandsystem für die tragenden Außen- und Innenwände umfasst die geschosshohen Systemwandelemente in Form von Standard- und Passelementen, Brüstungs-, Winkel- und Giebelelementen sowie Öffnungsüberdeckungen.

Xella unterstützt mit vorgefertigten Verlegeplänen inklusive Positionsnummern die problemlose Montage der Ytong-Systemwandelemente und ihrer Systemkomponenten auf der Baustelle. Zuschnitte sind nicht erforderlich. Und da mit den raumhohen Elementen die Geschosshöhe sofort erreicht wird, entfällt die Notwendigkeit eines zusätzlichen Gerüstes.

www.xella.com

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 05/2010

Spitzenleistung für monolithisches Mauerwerk

Neuer Planstein Ytong PP 2-0,35

Xella ist weltweit einziger Anbieter des tragenden, massiven und normengeregelten Mauersteins Ytong PP 2-0,35, einem Porenbeton-Planstein der Steinfestigkeitsklasse 2 in Kombination mit einem...

mehr
Ausgabe 05/2021

Xella bietet Lösungen für Bau- und Dämmstoffmangel

Massives Mauerwerk ist nicht nur optisch ansprechend, es bietet auch viele bauphysikalische Vorteile.

www.xella.com Wetterkapriolen, heruntergefahrene Produktionskapazitäten und coronabedingte Lieferengpässe führen zu einer geringeren Verfügbarkeit bestimmter Baustoffe. Aktuell stark davon...

mehr
Ausgabe 01/2017 Serielles Bauen als Lösung gegen die Wohnraum-Knappheit

Bauen im Großformat

Hohe Zuwanderung, wachsende Städte und die starke Zunahme der kleinen Haushalte, mit einem vergleichsweise großen Wohnraumanspruch steigern den Bedarf an neuen Wohnungen enorm. Die Nachfrage ist...

mehr
Ausgabe 01/2019

Ytong Bigbag hilft beim Recycling

www.xella.com Mit rund 210 Millionen Tonnen jährlich stellen mineralische Abfälle etwa 52 Prozent aller Abfälle in Deutschland dar. Mit den Bigbags hat der Produzent von Bau- und Dämmstoffen ein...

mehr
ENEV 2014 und MEHRGESCHOSSBAU

Xella Deutschland mit zwei neuen Broschüren

EnEV 2014 Am 1. Mai 2014 tritt die neue Energieeinsparverordnung in Kraft. Sie wird in zwei Stufen für eine noch bessere energetische Qualität und eine noch effizientere Energienutzung beim Planen,...

mehr