Überzeugendes Konzept

Sennebogen Produktportfolio deckt breites Feld ab

Mit knapp 30 Jahren Erfahrung hat sich Sennebogen mit Mobil- und Raupenteleskopkranen erfolgreich etabliert. Weltweit vertrauen Kunden aus der Bauwirtschaft und der Kranvermietung auf die Zuverlässigkeit der Teleskopkrane.

Sicher unter Last arbeiten und manövrieren: Als echte Raupen-Teleskopkrane lassen sich die Sennebogen Maschinen mit bis zu 100 Prozent Last am Haken im Pick & Carry Betrieb sicher verfahren. Zusätzlich sorgt der Full Power Boom für stets kraftschlüssiges Teleskopieren selbst unter Last, damit lässt sich mit diesem Konzept nicht nur schneller arbeiten, sondern auch in beengten Verhältnissen perfekt manövrieren. Dank ihrer zugkräftigen und robusten Raupenlaufwerke sind die Teleskopkrane wie gemacht für das Gelände. Steigungen bis 20 Grad werden leicht überwunden, selbst bei Schrägstellung bis vier Grad lässt es sich sicher arbeiten. Dabei sorgen die telekopierbaren Raupenlaufwerke für beste Standsicherheit bei niedrigen Bodendrücken. Für den Transport lassen sich die Laufwerke bei Bedarf auch einfach demontieren. Dann ist für den Transport der Maschine nur noch ein Tieflader nötig. Das spart Kosten beim Umsetzen der Maschine. Mit dem Selbstmontagesystem des Straubinger Unternehmens ist der Kran auch schnell wieder einsatzbereit.

 

Platzsparend auch auf engem Raum zu bedienen

Die Teleskopkrane zeichnen sich vor allem durch einen platzsparenden Einsatz auch unter beengten Verhältnissen aus und benötigen im Durchschnitt rund 30 Prozent weniger Platz als herkömmliche AT Krane. Ein besonders geringer Wendekreis und die variable Spurbreite sind unschlagbare Vorteile. Beim Betrieb mit der Funkfernbedienung lässt sich die Last besonders sicher und präzise platzieren – ein Höchstmaß an Sicherheit für den Fahrer und alle Beteiligten. Dank ihrer besonders kompakten Abmessungen und Heckschwenkradien bieten die Teleskopkrane so einmal mehr eine interessante Alternative zu anderen Krankonzepten.

 

Einfache Instandhaltung selbst übernehmen

Zuverlässige, beherrschbare Technik macht das Leben leichter. Bei den Sennebogen Telekranen dominieren Hydraulik und einfache Elektrik, wo komplizierte Elektronik keinen Mehrwert bringt, so dass Service und Instandhaltung mit hoher Kosteneffizienz erledigt werden können. Mit kostengünstigen Ersatzteilen und leicht zugänglichen Servicepunkten können Fahrer und Kunden in vielen Fällen selbst die Wartung übernehmen.

 

Praxisbeispiel: Der 613 E verlegt Fernwärmeleitung

Im Auftrag der Fernwärme Ulm GmbH (FUG) kümmert sich der Spezialist für Anlagen- und Rohrleitungsbau, Kraftanlagen München GmbH, um den weiteren Ausbau des Fernwärmenetzes in Ulm. Um die zuverlässige Versorgung der Gebiete im Nord-Westen der Stadt mit ökologischer Energie sicherzustellen, wird eine neue, mehr als 1,2 Kilometer lange Rohrleitung verlegt. Genau der richtige Einsatz für den kompakten 16 t-Raupentelekran, der die beengten und steilen Platzverhältnisse entlang des Rohrgrabens optimal zu meistern versteht.

 

Punktgenaues Verheben

Die Installation der Rohrleitungen erfolgt in mehreren Etappen. In einem ersten Schritt bereitet der Tiefbau den Graben vor. Sobald das erledigt ist, kommt der 613 E Raupentelekran ins Spiel, den Kraftanlagen München GmbH von dem Sennebogen Händler Fischer & Schweiger für diesen Einsatz in Langzeitmiete hat. Der Kran kümmert sich darum, dass die Fernwärmeleitung ordnungsgemäß installiert werden kann. Hierfür hebt er die Rohre zunächst aus ihrem Transportgestell und legt sie in der Nähe des zukünftigen Einsatzortes bereit. Anschließend werden sie erneut aufgenommen und in den Graben herabgelassen, wo sie an die anderen Rohre angeschlossen und verschweißt werden. Um gewährleisten zu können, dass die Leitung nach ihrer Fertigstellung die Wärmeenergie auch wirklich sicher und verlustarm transportiert, werden dann noch die Nahtstellen mit einem Ultraschallgerät auf eventuelle Undichtigkeiten untersucht. Bei all diesen Vorgängen steht den Monteuren der 613 E zur Seite, der mit seinem stufenlos teleskopierbaren Full Power Boom die bis zu zwölf Meter langen und vier Tonnen schweren Rohre punktgenau verhebt. Auch das filigrane „Einfädeln“ der wuchtigen Einzelelemente in die Reihe wird durch die feinfühlige Steuerung zum Kinderspiel.

 

Kontrolliertes Arbeiten dank Kombination aus Traglast und Kompaktheit

Die befahrbaren Bereiche dieser extrem schlauchförmigen Baustelle sind dabei zum Teil nicht viel breiter als vier Meter, weshalb die kompakten Abmessungen des Telekrans hier ein absolutes Muss sind. „Für das Verlegen unserer Rohrleitungen entlang der eng bemessenen Trassen bietet der 613 E mit seinen 16 Tonnen Traglast genau die richtige Kombination aus Traglast und Kompaktheit. Auch die Arbeitsbewegungen lassen sich sehr präzise steuern, sodass wir bei jeder Hebe- und Fahrtätigkeit alles unter Kontrolle haben und uns absolut sicher fühlen“, so der Baustellenleiter Ludwig Lang.

 

Besonders praktisch: die Bedienung per Funkfernsteuerung

Komfortabel und sicher ist hierbei auch die Bedienung per Funkfernsteuerung, da der Monteur bei voller Bewegungsfreiheit trotzdem die Last jederzeit bestens im Blick hat. Mit der Funkfernsteuerung kann der Kran nicht nur als Ganzes bewegt und sogar im Pick and Carry Modus mit Last am Haken verfahren werden, sondern es können auch sämtliche Zusatzfunktionen gesteuert werden. Dies hat zum Vorteil, dass die Präzision der Hebemanöver zusätzlich erhöht und damit auch die Produktivität auf der Baustelle noch weiter gesteigert wird.

 

Sennebogen Maschinenfabrik GmbH

www.sennebogen.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2018-01

Sennebogen: 120 t Telekran

Höchste Flexibilität

Sie wiegen bis zu 32 t, sind 4 m breit und werden Stück um Stück zu einem unterirdischen Stauraumkanal verlegt – die Betonfertigelemente, welche die Fahrer Roland Schiener und Axel Tilch am Haken...

mehr
Ausgabe 2021-10

Krankonzept für maximale Flexibilität

www.sennebogen.de Immer dann, wenn Baustellen besonders anspruchsvolle Herausforderungen an Mensch und Maschine stellen, sind es nicht selten die kompakten, zuverlässigen und schnell einsatzbereiten...

mehr

Ein Raupenteleskopkran im Tiefbau-Spezialeinsatz in Singapur

Die Guan Chuan Engineering Construction PTE Ltd. hat sich als Dienstleister auf den anspruchsvollen Einbau von Spundwänden und Fundamentarbeiten spezialisiert. Dank langjähriger Erfahrung und...

mehr
Ausgabe 2019-12

Vor der Traumkulisse

Raupentelekran von Sennebogen im Einsatz für Großprojekt in Sydney

Sydney Harbour gilt mit seinen Küsten und Wasserläufen, die sich über eine Länge von 240 Kilometern erstrecken, als einer der schönsten Naturhäfen der Welt. Das pulsierende Zentrum von Sydney...

mehr
Ausgabe 2015-02

Raupenteleskopkran überzeugt im Fertigbau

Mit dem Konzept „MorgenWonen“, einem Bausatz für innovative Null-Energiehäuser, reagiert die niederländische VolkerWessels Gruppe auf die veränderten Lebensbedingungen hinsichtlich Energiebilanz...

mehr