Weitere Aussteller zeigen Produktneuheiten live und praxisnah

www.messe-karlsruhe.de

Die Messe bietet mit 185 Ausstellern eine Vielzahl neuester Produkte und Praxisdemonstrationen. DMS Technologie präsentiert die Fortführung des erfolgreichen Softgripkonzeptes – ein für DMS Greifer erhältliches Ergänzungstool zum Schutz empfindlicher Oberflächen der zu greifenden Gegenstände. Dies eröffnet die Möglichkeit zur Durchführung unterschiedlicher Arbeitsschritte – vom Ausheben einer Grube bis zum präzisen Platzieren von Steinen, Platten und Stufen. Das Portfolio wird erweitert um den Softgrip XL für die Baggergewichtsklassen 10-22 Tonnen.

Auch im Bereich der effizienten und emissionsfreien Maschinentechnik wird einiges geboten. Wacker Neuson präsentiert kompakte Baumaschinen und -geräte, darunter die akkubetriebenen Lösungen der zero emission Reihe. Mittlerweile kann mit dem breiten Sortiment eine typische innerstädtische Baustelle komplett ohne lokale Abgasemissionen und extrem geräuscharm betrieben werden. Die Produkte können auf einer eigenen Demofläche mit rund 280 Quadratmetern Fläche von den Besuchern getestet werden.

MTS Mobile präsentiert Saugsysteme der Modellreihe DINO12 auf einem Volvo-Trägerfahrzeug. Der Saugbagger des Typs DINO12 bietet die größte Behälterkapazität auf einem 8x4 32-Tonnen-Fahrgestell mit optimaler Lastverteilung. Mit seinem Tridem-Fahrgestell mit gelenkter Nachlaufachse überzeugt der DINO12 trotz seiner Größe durch seine außergewöhnliche Manövrierfähigkeit, auch auf engen Baustellen. Die maximale Behälterkapazität reduziert die Anzahl der Kippvorgänge und erhöht die Produktionsraten.

Weber Maschinentechnik, Spezialist für handgeführte Verdichtungstechnik, stellt erstmals ein Sortiment von Maschinen mit Elektro- bzw. Akku-Antrieb vor. Auf dem Messestand der Firma BML Baumaschinen können Interessenten drei Produkte aus der neuen Baureihe kennenlernen: Den Vibrationsstampfer SRE 590 DC, die Vibrationsplatte CFR 90 DC sowie den Bodenverdichter CR 2 DC. Bei der eingesetzten Akkutechnik handelt es sich um einen effizienten Lithium-Ionen-Akku aus dem Hause Honda. Die neue Serie akkubetriebener Geräte erlaubt das Arbeiten in Innenräumen, in tieferen Gräben oder emissionsregulierten Städten.

Auch im Bereich der digitalen Lösungen, wird viel geboten. Der Hersteller 123erfasst hat eine App entwickelt, die das Flottenmanagement auf der Baustelle vereinfacht. Mit 123fleet hat man jederzeit den Überblick über seine Geräte. Alle Telematik-Daten werden zentral zusammengeführt und übersichtlich in einer Oberfläche dargestellt. Die Gerätedaten werden automatisch auf der Baustelle erfasst und fließen in die Berichte ein. Der Bediener disponiert die Geräte in einer einzigen Lösung über eine Live-Kartenansicht mit einer zentralen Benutzerverwaltung, lässt die Geräteleistungen automatisch erfassen und direkt auf der Baustelle verrechnen.

Von der Bestellung bis zur punktgenauen Lieferung von Sand, Schotter, Kies und Co.: Das funktioniert dank einer volldigitalen Abwicklung über die Schüttflix-App innerhalb weniger Stunden. Das Start-up entwickelte vor rund zwei Jahren seine App, um Marktakteure deutschlandweit miteinander zu vernetzen. Mittlerweile bietet Schüttflix mit einem Netzwerk aus über 2.500 Partnern und über 10.000 organisierten Lkw die größte Marktabdeckung Deutschlands und beliefert jede Baustelle des Landes unkompliziert und transparent mit mehr als 350 Produkten. Neben der Versorgung mit Schüttgütern können jetzt auch Transporte von mineralischen Abfällen mit wenigen Klicks beauftragt werden.

x

Thematisch passende Artikel:

Erste Bau- und Recyclingmesse in 2022 zeigt Produktneuheiten live und praxisnah!

Ausstellende der RecyclingAKTIV & TiefbauLIVE nutzen Auftaktveranstaltung für neu entwickelte Maschinentechnik

Karlsruhe, 17. März 2022. Nach knapp zwei Jahren Messepause geht’s endlich wieder los - Die RecyclingAKTIV & TiefbauLIVE gibt den Auftakt in ein Jahr voller Innovationen. Vom 5. bis 7. Mai 2022...

mehr

Stihl connected Box ergänzt digitales Flottenmanagement

Mit der Stihl connected Box wird das digitale Flottenmanagement von Geräteparks beispielsweise im Garten- und Landschaftsbau oder in Kommunen noch einfacher: Sie ist in zwei Varianten – als...

mehr

Alles im Blick mit der Stihl connected App

Mit der Stihl connected App baut der Waiblinger Motorgerätehersteller seine digitale Lösung für ein effizientes Flottenmanagement weiter aus. Die neu entwickelte App ist Teil der cloudbasierten...

mehr
Ausgabe 2020-1-2

Wacker Neuson: Betonverdichten mit Bewegungsfreiheit

www.wackerneuson.com/acbe Der Beton kommt frisch auf die Baustelle und muss dann möglichst schnell verarbeitet werden. Innenrüttler helfen dabei, den Beton fester und widerstandsfähiger zu machen....

mehr
Ausgabe 2019-04

Doka: Digitale Lösungen

www.doka.de Unter dem Schwerpunkt „Unser Beitrag zur Produktivitätssteigerung auf der Baustelle“ zeigt Doka die neuesten Produkte, Dienstleistungen und Innovationen aus der Welt der Schalung....

mehr