NEUE TEREX BAGGERGENERATION

Stärker, sauberer und effizienter

Die Raupen- und Mobilbagger der „Generation 2014“: Emissionsarme Motoren und das neue „Terex Smart Control “-Steuer- und Bediensystem sorgen für mehr Leis­tung und höhere Produktivität.

Terex führt drei neue kompakte Bagger in den Markt ein – die Mobilbagger TW85 und TW110 sowie den Midi-Raupenbagger TC125. Gebaut wird die Generation 2014 von Terex Compact Germany im Werk Crailsheim. Sie sind mit Dieselmotoren ausgerüstet, die die Anforderungen der EU-Abgasnorm IIIB (entspricht US-Norm EPA Tier 4 interim) erfüllen. Gleichzeitig wurden die Bagger mit dem selbst entwickelten „Terex Smart Control“-Steuer- und Bediensystem ausgestattet.

Neuer Motor

Die neuen Motorenvarianten verzeichnen gegenüber den Vorgängermodellen ein Leistungsplus von zehn bis 14 Prozent (je nach Modell) bei verringertem Kraftstoffverbrauch und deutlich vermindertem Schadstoffausstoß. In allen drei Baggern kommt ein neu entwickelter wassergekühlter 4-Zylinder-Turbodieselmotor mit Ladeluftkühlung und gekühlter Abgasrückführung zum Einsatz. Er setzt das Prinzip des „Downsizing“ – mehr Leistung bei verringertem Hubraum – konsequent um.

Smart Control

Die zweite grundlegende Neuerung ist Terex Smart Control (TSC) – ein komplett neues Steuer- und Bediensystem. Es umfasst eine neue Steuerelektronik bis hin zu einem neuen Instrumenten- und Joystickdesign. Maik Schulze, Leiter Konstruktion und Entwicklung: „Terex Smart Control ist eine Eigenentwicklung. Es war unser Anspruch, aus der Perspektive des Fahrers Bedienbarkeit und Bedienkomfort, Leistung und Ergonomie zu verbessern. Nicht der Fahrer soll sich dem Bagger anpassen, sondern der Bagger den Bedürfnissen des Fahrers.“

TSC soll zum einem die Effizienz verbessern. „Der Fahrer bekommt zahlreiche Möglichkeiten, durch die Software direkt über das Display auf die Maschinenperformance zuzugreifen, z. B. bei der Einstellung der Hydraulikleistung der Zusatzsteuerkreise“, erklärt Maik Schulze. „Wenn der Fahrer die optimale Konfiguration für den Einsatz eingestellt hat, spart er Zeit und kann sich besser auf seine eigentliche Aufgabe konzentrieren“, so Maik Schulze weiter.

Einfacher Service

Ein Plus im Bereich Service und Wartung bietet die vereinfachte Zugänglichkeit der Elektrik. Alle Relais und Sicherungen sind vom Boden aus erreichbar, die Service-Klappe lässt sich werkzeugfrei öffnen. Zudem wurden alle hydraulischen Hauptkomponenten unter der Kabine entfernt. Dadurch ist ein Kippen der Kabine nicht mehr erforderlich. Terex hat seine neue Baggergeneration mit einer GPS-Schnittstelle ausgestattet. Wenn diese mit einem entsprechenden Zusatzgerät versehen wird, lassen sich darüber drahtlos service- und wartungsrelevante Daten an einen zentralen Server übertragen, um die Performance von Flottendienstleistern zu verbessern.⇥■

Weitere Informationen unter www.terex.com

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2016-11

Yanmar übernimmt Terex Compact

Am 1. Oktober übernahm Yanmar Holdings Co., Ltd. die  Terex Compact Germany GmbH, einem Hersteller von kleinen und mittleren Baumaschinen. Diese Übernahme umfasst die Unternehmen der Terex...

mehr
Ausgabe 2016-10

Case: Kompaktmaschinen für den Garten- und Landschaftsbau

Auf der GaLaBau 2016 in Nürnberg zeigte Case Construction Equipment einen Querschnitt seines bewährten Kompaktmaschinenprogramms, darunter Mini- und Midibagger, Kompakte Radlader und...

mehr
Ausgabe 2011-06

Theisen vertraut auf Kompakte von Terex

Der zur Cramo-Gruppe gehörende Mietparkbetreiber Theisen Baumaschinen ist mit über 90 Stützpunkten allein in Deutschland einer der größten in der Branche. Seit Jahrzehnten vertraut das...

mehr
Ausgabe 2011-05

Sauberere und produktivere Raupenbagger der D-Serie auf den Markt

Mit der Einführung der nach Emissionsstufe IIIB-kompatiblen Raupenbagger EC380D und EC480D beginnt bei Volvo eine neue Ära niedriger Emissionen und hoher Produktivität. Im Rahmen der D-Serie-Bagger...

mehr
Ausgabe 2018-06

Liebherr: Baumaschinen für vielfältige Einsätze

Liebherr zeigt auf der Nordbau jeweils zwei Raupen- und Mobilbagger, darunter drei Kompaktbagger, eine Planierraupe sowie mehrere Radlader verschiedener Größenklassen, sowie Turmdrehkrane, eine...

mehr