Sekisui SPR Europe GmbH

SPR Wickelrohrverfahren auf dem Vormarsch

DIBt erteilt bauaufsichtliche Zulassung

Das Deutsche Institut für Bautechnik (DIBt) in Berlin hat Ende 2010 die bauaufsichtliche Zulassung für das SPR Wickelrohrverfahren zur umweltverträglichen Sanierung von Entwässerungsleitungen nach der Landesbauordnung erteilt. Als erstes Unternehmen im Markt hat die KMG Gruppe als bauausführende Tochterfirma der Sekisui SPR Europe Gruppe die Zulassung für die Verwendung des Wickelrohrverfahrens SPR erhalten. Diese ist bei der Sanierung von privaten Grundstücks-Entwässerungssystemen zwingend erforderlich und gewinnt auch im öffentlichen Bereich immer mehr an Bedeutung. Im Rahmen des Zulassungsverfahrens prüfte das DIBt, ob das SPR Verfahren ebenso wie die verwendeten Materialien den mechanischen, statischen und chemischen Anforderungen entsprechen und umweltverträglich sind. Genau das ist nun bestätigt: „Die Zulassung zeigt auch, dass der Werkstoff PVC, der beim SPR Verfahren in Kombination mit anderen Materialien zur Sanierung in das marode Rohr gewickelt wird, alle Anforderungen erfüllt und ohne Risiken eingesetzt werden kann und darf“, führt Hans Jürgen König, Leiter Marketing und Vertrieb bei der KMG aus.


Umfangreiche Prüfprogramme

Zur Durchführung der Materialprüfungen beauftragte das Unternehmen die Materialforschungs- und Prüfungsanstalt (MFPA) Leipzig als akkreditiertes Institut. In nur einem Jahr wurde eine Vielzahl an Prüfungen sowohl an Proben als auch am eingebauten Produkt erfolgreich abgeschlossen.

„Mit der DIBt-Zulassung bieten wir unseren Kunden die Sicherheit, ein von unabhängiger Stelle geprüftes und zugelassenes Produkt zur Sanierung ihrer
Leitungssysteme einzubauen. Dass wir
den gesamten Prüf-Prozess von der Antragsstellung bis hin zur Erteilung der
Zulassung innerhalb von nur zwei Jahren im Dezember 2010 erfolgreich abschließen konnten, zeigt, wie sich das Wickelrohrverfahren SPR in der Rohrsanierung bewährt!“, so Klaus Schmager, verantwortlich für
den Vertrieb der Wickelrohrverfahren bei der KMG.n

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2014-03

Technologien der grabenlosen Rohrsanierung

Unter dem Motto „Underneath the City“ zeigt Sekisui SPR zur IFAT 2014 bewährte und neue Technologien der Rohrsanierung. Das Wickelrohrverfahren SPR wird live auf dem Messestand vorgeführt....

mehr

Sanierung von Großprofilen und Druckrohren

Sekisui SPR Europe auf der International NO DIG

Geringer Platzbedarf, niedrige Kosten, weniger Belastung für Anwohner und Umwelt: Das grabenlose Bauen ist auf dem Vormarsch. Dazu gehört auch die Sanierung von unterirdischer Infrastruktur,...

mehr
Ausgabe 2011-1-2

Holger Zinn verstärkt KMG-Geschäftsführung ab Januar

Zurück zu den Wurzeln

Die international tätige SEKISUI SPR Europe Gruppe hat Holger Zinn zum 01. Januar 2011 als weiteren Geschäftsführer der Tochtergesellschaft KMG Pipe Technologies berufen. Der 46-jährige...

mehr

Produktion in der Mitte der EU

SPR Europe verstärkt seine Produktionskompetenz: Eslon BV, ein Extrusions- und Spritzgussunternehmen aus Roermond, Niederlande, produziert PVC Profile für das innovative SPR Wickelrohrverfahren. In...

mehr
Ausgabe 2011-11

SPR-Wickelrohr in Stendal

Neue Zukunft für ein Haubenprofil mit viel Vergangenheit

Historisches Bauwerk in Stendal Eines der ältesten Bauwerke der unterirdischen Infrastruktur von Stendal ist die „verrohrte Uchte“: Schon 1887 „bändigte“ man das Flüsschen Uchte, das damals...

mehr