DIRINGER & SCHEIDEL ROHRSANIERUNG

RS Blue-Line und RedEx-Manschetten

Zur IFAT 2014 präsentiert die Diringer & Scheidel Rohrsanierung GmbH & Co. KG eine breitgefächerte Produktpalette für alle gängigen Verfahren der grabenlosen Leitungssanierung. Zu den Ausstellungsschwerpunkten zählt neben dem sogenannten RS Blue-Line-Verfahren die RedEx-Manschettentechnik. Wichtigster Baustein des speziell für die Sanierung von Trinkwasser-, Kraftwerk-, Löschwasserleitungen und Rohrleitungen in der industriellen Produktion entwickelten RS-BlueLiner-Systems ist ein elastischer Glas-Filz-Schlauch mit allen erforderlichen Zulassungen, auch für den Trinkwassereinsatz. Der üblicherweise für Nennweiten von DN 100 bis DN 1000 und in Wanddicken von 5 bis 21 mm produzierte Schlauch wird in einer mobilen, eigens für dieses System entwickelten Tränkanlage vor Ort mit einem 2-Komponenten-Epoxidharz getränkt. Mit der RedEx-Innendichtmanschette bietet Pipe-Robo-Tec seinen Kunden jetzt erstmals auch eine Lösung für begehbare Rohrleitungen in Nennweitenbereichen von DN 800 bis DN 6000. Die RedEx-Innendichtmanschette eignet sich für den Einsatz in Temperaturbereichen zwischen -20° und 140° und für verschiedenste Medien wie Trinkwasser, Brauchwasser, Abwasser u.a.; ferner  kann die RedEx-Innendichtmanschette als Liner-Endmanschette (LEM) DN 200-1200 eingesetzt werden.

Halle B5, Nr. 411/510

www.dus.rohr.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2016-04

Diringer & Scheidel: Grabenlose Leitungssanierung

Auf der IFAT wird die  Diringer & Scheidel Rohrsanierung GmbH & Co. KG ihre breitgefächerte Produktpalette für alle gängigen Verfahren der grabenlosen Leitungssanierung präsentieren. Im...

mehr

D&S Rohrsanierung und Vertiliner kooperieren

Maßgeschneiderte Qualität für die Schachtsanierung

Einzelkomponenten des Liners werden von der Relineeurope AG geliefert und bei Vertiliner nach dem von Inhaber Dipl.-Ing. (FH) Peter Eschenbrenner entwickelten Verfahren individuell auf alle...

mehr

Viele fundierte Fachgespräche

Erfolgreicher Auftritt der D&S Rohrsanierung beim 32. Oldenburger Rohrleitungsforum

Und das mit Erfolg: „Wir haben sehr viele, fachlich fundierte Gespräche mit Mitarbeitern von Versorgungs- und Entsorgungsbetrieben geführt. Das Interesse an modernen, sicheren und zugleich...

mehr
Ausgabe 2011-04

Markus Brechwald zurück an Bord

Neues Führungsduo

Die Diringer & Scheidel Rohrsanierung GmbH & Co. KG hat ein neues Mitglied in der Geschäftsführung. Nach fünfjähriger Tätigkeit bei der RS Technik AG kehrt Markus Brechwald zurück in das...

mehr
Ausgabe 2013-06

D&S Rohrsanierung, Pipe-Robo-Tec und Gfenntech unter einem Dach

Mit der Gründung der Pipe-Robo-Tec GmbH & Co. KG und der Übernahme der schweizerischen Gfenntech AG hat die Diringer & Scheidel Unternehmensgruppe den Geschäftsbereich Kanalsanierung weiter...

mehr