Mehr Aufträge dank Variolock

Tiefbauer punktet mit vollhydraulischem Schnellwechsler VL 30

Da Bauunternehmer Markus Kocheise seine Kanal- und Leitungsbauprojekte im Ein-Mann-Modus abwickelt, hat er seinen Kurzheckbagger mit einem vollhydraulischem Variolock Schnellwechsler VL30 von Lehnhoff ausstatten lassen.

Straßen- und Tiefbauer, aber auch GaLaBau- und Abbruchfirmen profitieren von den raschen Werkzeugwechseln mit den vollhydraulischen Variolock-Schnellwechslern in Verbindung mit einem Powertilt-Schwenkmotor. Sie steigern so die Effizienz ihrer Anbaugeräte, vermeiden Verschleiß und beschleunigen ihre Arbeitsabläufe um bis zu 30 Prozent.

Dass Markus Kocheise Projekte zügig erledigt, schätzen seine Auftraggeber. Der gelernte Maurer- und Betonbauermeister leistet für sie im Kanal- und Leitungsbau Dienste in den Sparten Wasser, Strom und Gas und legt auch Außenanlagen an. Seine Effizienz resultiert aus dem Upgrade eines vormals hydraulischen Schnellwechslers mit Powertilt auf einen vollhydraulischen Variolock Schnellwechslers. Der vorhandene PT-Motor konnte weiter verwendet werden.

Die vollhydraulischen Schnellwechsler von Lehnhoff erreichen durch ihre Kurzhub-Ventiltechnik den höchsten Öldurchfluss in der jeweiligen Klasse. Dadurch entsteht ein kaum spürbarer Druckverlust am Anbaugerät. Und wegen der planen Flächen und Ventile sind die Systeme leicht zu warten. Eine integrierte Drucklosschaltung (BID) erspart Betreibern zudem Installationskosten.

 

Investition amortisierte sich umgehend

Sein VL 30-System ließ sich Markus Kocheise 2019 vom Baumaschinenhändler Ritter & Schwald installieren. Schon im ersten Jahr, hatte sich die Investition für Kocheise amortisiert. Wie so oft startet er montagsfrüh eine neue Leitungsbaustelle. Schon Mittwochvormittag ist er fertig und richtet eine neue Baustelle ein. So effektiv setzt Markus Kocheise mit Variolock VL30 seine Anbaugeräte ein. „Ich bin produktiver und schaffe doppelt so viele Aufträge für die bnNETZE“, erzählt er.

 

Doppelt so viele Projekte abgewickelt

So legt der Bauunternehmer Rohre frei, wenn Monteure Wasserschieber oder Unter- und Überflurhydranten austauschen sollen. Brauchte er früher ohne das Lehnhoff-System eine Woche für das Einrichten der Baustelle, das Ausbaggern, die Transporte, das Verfüllen und erneute Asphaltieren der Flächen, so erledigt er jetzt in der gleichen Zeit zwei Aufträge dieser Art. Denn Kocheise bedient mit dem VL 30 hydraulische Anbaugeräte: Zweischalen-Greifer, Anbauverdichter, Hammer und ein halbes Dutzend Lehnhoff-Löffel.

„Mit dem Felsmeißel löse ich den Asphalt, wechsel zum Greifer, baue den Belag aus und fahre ihn zur Deponie“, beschreibt er einen typischen Einsatz. „Danach grabe ich mit den Löffeln den Kies aus der Grube und lege die Wasserleitung frei.“ Mit dem Greifer platziert er dann einen Grabenverbau.

Sind die neuen Wasserschieber montiert, sandet Kocheise die Rohre wieder ein. Er wechselt einfach fortwährend zwischen Löffel und Anbauverdichter, verfüllt und verdichtet den Grubeninhalt. Anschließend noch asphaltieren. „Ohne Variolock müsste ich dafür 20-mal aus der Kabine und die Anschlüsse am Adapter für die Anbaugeräte auf- und zudrehen. Das Umstecken der Hydraulikschläuche kommt noch hinzu“.

 

Mit Variolock steigen die Umsätze

Lehnhoffs Variolock-System erleichtert ihm nicht nur die Arbeitsprozesse, sondern gibt ihm auch mehr Sicherheit. „Ich arbeite geschützter, da ich die Anbaugerätewechsel aus der Kabine heraus tätige und bin körperlich weniger belastet“, bestätigt der Einzel-Unternehmer. Für ihn hat sich VL 30 in jeder Hinsicht gelohnt, denn mit Variolock haben sich seine Umsätze um 30 Prozent im Jahr erhöht. Lehnhoff bietet das vollhydraulische Schnellwechselsystem Variolock für Bagger mit Einsatzgewichten von 2 bis 6 Tonnen (VL 30), 6 bis 12 Tonnen (VL 80), 12 bis 40 Tonnen (VL 100-250) und 40 bis 90 Tonnen (VL 400-800) an.

Lehnhoff Hartstahl GmbH

www.lehnhoff.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2016-04

Lehnhoff: Schnellwechsler

Lehnhoff enthüllte auf der BAUMA drei neuen SQ-Schnellwechsler für Bagger von 12 bis 70 Tonnen Betriebsgewicht. Diese neuen symmetrischen Schnellwechsler beruhen auf dem nordischen S-Standard....

mehr

Umstieg auf Variolock

Tauschaktion: Vollhydraulisches System gegen Vorgänger-Systeme

“Der Umstieg auf Variolock war genial einfach“, berichtet Kai-Uwe Gutseel, Inhaber und Geschäftsführer des gleichnamigen Straßen- und Tiefbauunternehmens aus Leipzig. „Und unsere Arbeitsprozesse...

mehr
Ausgabe 2017-12

Besser als geplant

Lehnhoff Variolock-Schnellwechselsysteme im Einsatz

Leipzig, 1987. Kai-Uwe Gutseel ist 22 Jahre alt und entschließt sich dazu, sein eigenes Straßen- und Tiefbauunternehmen zu gründen. Eine auf den ersten Blick etwas ungewöhnliche Entscheidung, denn...

mehr
Ausgabe 2020-04

Bagger-Ballett

Lehnhoff Schnellwechsler beim Rückbau einer Autobahnbrücke
Zwei Kettenbagger befinden sich auf der Br?cke, mit hydraulischer Abbruchschere und Abbruchhammer. Zwei weitere Bagger nehmen sich am Boden der abgebrochenen Teile an.

Die A10/A24 zählt zu den befahrensten transeuropäischen Verkehrsachsen. Ihr Ausbau ist ein wichtiges Infrastruktur-Vorhaben. Nun wird massiv gehobelt und da fallen bekanntlich Späne. In diesem Fall...

mehr
Ausgabe 2020-11-12

Drei Brücken in Rekordzeit zurückgebaut

Bauunternehmen steigern Baggerleistung um gut 30 Prozent
Die Produkt-Range der vollhydraulischen Variolock-Schnellwechselsysteme von Lehnhoff reicht vom VL 30 f?r Minibagger ab 2 Tonnen bis hin zum VL 400-1000 f?r Hydraulikbagger bis 130 Tonnen.

In nur wenigen Sekunden tauscht ein geübter Fahrer per Knopfdruck aus der Kabine heraus die Werkzeuge. Ganz gleich ob es sich um einen Mini-, Kompakt- oder Hydraulikbagger handelt – nach dem...

mehr