LIEBHERR

Krantechnik vom Feinsten

Mit dem auf der Bauma 2013 neu vorgestellten FlatTop-Kran 1000 EC B 125 Litronic wird derzeit auf dem Versuchs- und Testgelände der LiebherrWerk Biberach GmbH ein intensives Prüfprogramm durchgeführt. Hierbei wird nicht nur die komplett neu entwickelte Klettereinrichtung getestet sondern auch dynamische
und statische Überlasttests durchgeführt. Die neue Klettereinrichtung wurde für besonders schnelles, sicheres und einfaches Klettern entwickelt. Somit ist es möglich, einen Kletterschritt – also das Einfügen eines 5,8 m langen Turmstückes – in etwa 45 Minuten durchzuführen. Im Vergleich zu einer herkömmlichen Klettereinrichtung entspricht dies etwa der doppelten Geschwindigkeit. Vorteile im Hinblick auf den Arbeitskomfort bietet die kabelgebundene Fernbedienung für die Hydraulikeinheit, durch die der Monteur immer auf Augenhöhe des Geschehens ist. Der Klettervorgang entspricht dem hohen Sicherheitsstandard der EN-Norm 14439. Bei der Prototypmontage konnten die Montageabläufe sowohl beim Klettern als auch bei der Montage des Auslegers verfeinert werden. Neben Hüben mit der maximalen Traglast von 125 t werden dynamische und statische Überlasttests durchgeführt. Die statischen Überlasttests werden mit 125% der maximalen Traglast durchgeführt. Der neue Flat-Top-Kran hebt dabei Lasten bis zu 158 t.

Mit dem 1000 EC-B 125 Litronic erweitert Liebherr seine Palette der Flat-Top-Krane deutlich nach oben. Die wichtigsten Einsatzbereiche für den neuen 1000 EC-B 125 Litronic sind die Errichtung von Windkraftanlagen sowie der Kraftwerks- und Anlagenbau. Insbesondere bei der neuen Generation von Windenergieanlagen, die in immer größere Höhen vorstoßen, wird das Heben hoher Lasten gefordert.

Demontagekran Derrick 200 DR 5/10 Litronic

Auf dem Dach des neu erbauten Courtyard-Marriot Hotels in Montreal, Kanada kam der Liebherr-Derrick 200 DR 5/10 Litronic zu einem Einsatz in luftiger Höhe. Bei sehr begrenzten Platzverhältnissen sorgte der Derrick-Kran auf dem Hoteldach für eine zuverlässige und sichere Demontage des LiebherrNadelauslegerkrans 355 HC-L 12/24 Litronic.

Der 355 HC-L kletterte mit dem IC-Turmsystem im Gebäude auf eine Endhakenhöhe von über 130 m. Bei der Errichtung der 42 Stockwerke des Hotels überzeugten seine Leistungsstärke und seine hohe Hakengeschwindigkeit, besonders im 1-Strang-Betrieb. Mit dem Derrick-Kran können Turmdrehkrane der Traglastkategorie 300 mt und größer demontiert werden.

Je nach Kundenwunsch kann der Kran mit Lastmomenten von 100 mt oder 200 mt konfiguriert werden. Die Abstützungen des 200 DR 5/10 Litronic sind schwenkbar und werden an die statischen Gegebenheiten der Unterkonstruktion auf den Untergrund angepasst, um die Stützkräfte optimal zu verteilen. Je nach Anforderung wird der Spezialkran mit oder ohne Stützen, den so genannten Stiff-Legs, eingesetzt.

Mehr Informationen

www.liebherr.com

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2015-07

Helikoptermontage eines Liebherr-Krans auf der Zugspitze

Ein Flat-Top-Kran 150 EC-B 6 Litronic von Liebherr kommt beim Bau der neuen Eibsee-Seilbahn auf der Zugspitze in 2.975 m Höhe zum Einsatz. Um den enorm hohen Windgeschwindigkeiten bis zu 280 km/h und...

mehr

CTT Flat-Top-Turmdrehkrane für “One Nation“

Das hochmoderne One Nation liegt in der Gemeinde Plaisir am westlichen Stadtrand von Paris und überspannt eine Fläche von 24.000 m², zwei Ebenen davon unter der Erde. Das Projekt umfasst 140...

mehr
Ausgabe 2010-03

Neue Europäische Norm für Turmdrehkrane

Die führenden Turmdrehkranhersteller Comansa, Jaso, Liebherr, Manitowoc-Potain, Terex, und Wolffkran haben vereinbart die neue Produktnorm EN 14439 ab dem 1. Januar 2010 gemeinsam einzuführen....

mehr
Ausgabe 2017-04

Hoch hinaus

Sechs Krane für 70.000 qm

Sechs Liebherr-Obendreher sind derzeit beim Bau des neuen Rhön-Klinikum Campus in Bad Neustadt an der Saale im Einsatz. Durch den Campus soll ein Großteil der Kliniken unter einem Dach...

mehr
Ausgabe 2018-06

Liebherr: Baumaschinen für vielfältige Einsätze

Liebherr zeigt auf der Nordbau jeweils zwei Raupen- und Mobilbagger, darunter drei Kompaktbagger, eine Planierraupe sowie mehrere Radlader verschiedener Größenklassen, sowie Turmdrehkrane, eine...

mehr