MESSEVORBERICHTE

Intermat 2015

Kurz vor ihrer Eröffnung (20. bis 25. April 2015 auf dem Messegelände Paris-Nord Villepinte) steht die Intermat Paris 2015 in den Startlöchern: rund 375.000 m² Ausstellungsfläche sind mit neuer Angebotssegmentierung versehen, über 90 % der Fläche waren Anfang 2015 bereits gebucht und viele Marktführer sind wieder dabei.

Volker Horschig, Gütersloh

Die Intermat stellt wieder einmal ihre Kapazität unter Beweis, die wichtigen Branchenakteure zusammenzuführen. Hier die uns zu Redaktionsschluss vorliegenden Neuheiten.

Case Construction Equipment

Case Construction Equipment zeigt eine komplette Produktpalette mit Maschinen und Dienstleistungen. Auf über 4.000 m² präsentiert das Case Team seinen Besuchern, was die Marke für Einsätze im Städte- und Straßenbau, in der Gewinnungsindustrie und im Recyclingbereich zu bieten hat. Ergänzt wird das Angebot von den Iveco Baufahrzeugen. Rundumlösungen für Bauunternehmen, unter diesem Slogan sind Kundendienst, Ersatzteilservice und die Finanzierungsspezialisten ebenfalls auf dem Stand vertreten. Sie erläutern, wie die Marke ihre Kunden in Zusammenarbeit mit den Händlern unterstützt und ihnen Rundumlösungen beispielsweise in Form von maßgeschneiderten Finanzierungspaketen, einer Garantieverlängerung, einem Wartungsvertrag sowie effizientem Ersatzteil-Service bietet. An Ort und Stelle erklärt das Case-Team, wie das Case SiteWatchTM Telematiksystem Flottenmanagern dabei hilft, Einsatzplanung und Leistung ihrer Maschinen ohne großen Aufwand zu optimieren. Außerdem haben die Besucher des Standes die Gelegenheit, die Maschinensteuerungen von Leica Geosystems kennenzulernen und sich von ihren Vorteilen in Bezug auf Bedienerkomfort und Präzision zu überzeugen. Seit der strategischen Partnerschaft mit dem Schweizer Unternehmen sind diese Lösungen auf vielen Case Modellen erhältlich.

Case stellt mit der D-Serie seine Raupenbagger der neuesten Generation vor. Die Serie umfasst zunächst vier neue Modelle mit 25 bis 40 t Betriebsgewicht. Alle sind mit wartungsfreier Motortechnologie ausgestattet, die die Vorgaben der Abgasnorm Tier 4 Final (Stufe IV) erfüllt und setzen neue Maßstäbe bei Steuerbarkeit, Kraftstoffverbrauch, Komfort und Zuverlässigkeit. Die Radlader der F-Serie werden zum ersten Mal mit neuer Stufe IV konformer Antriebstechnik präsentiert. Die neuen Modelle sind mit robusten Heavy-Duty Achsen ausgerüstet und bieten verschiedene exklusive Case Lösungen für Gewinnungs- und Recyclingeinsätze und die wichtigsten Einsatzbereiche im Bausektor. Und auch die kompakten Radlader der F-Serie, die seit September 2014 auf dem Markt sind, können auf dem Stand begutachtet werden.

www.casece.com

JLG Industries

Hier zählen zu den Neuheiten eine Telekoparbeitsbühne mit Hybridantrieb, eine neue Scherenarbeitsbühne für unwegsames Gelände, neue Teleskoparbeitsbühnen der Mittelklasse, eine neue kompakte Raupenteleskopbühne und der vor kurzem auf dem Markt eingeführten Teleskoplader 3614RS. Mit der Hybrid-Teleskoparbeitsbühne H340AJ zeigt JLG ein repräsentatives Modell für die demnächst auf den Markt kommenden Hybridmaschinen. Die H340AJ ist die erste Teleskoparbeitsbühne mit vier Rädern und direktem Wechselstrom-Elektroantrieb.

www.jlg.com

Liebherr

Die Firmengruppe Liebherr präsentiert einen Querschnitt neuester Baumaschinentechnologie: Eine der Weltpremieren von Liebherr auf der Intermat 2015 ist der Raupenbagger R 946 mit neuem Liebherr-Dieselmotor. Er hat ein Einsatzgewicht von ca. 40 t und ist der erste Raupenbagger von Liebherr, der die Abgasrichtlinie Stufe IV/ Tier 4f erfüllt. Einige Exponate zeigt Liebherr in Paris erstmals in Europa, nachdem sie auf der Conexpo Con/Agg 2014 in Las Vegas (USA) ihre Weltpremiere hatten. Dazu zählen die Autobetonpumpe 37 Z4 XXT, die im Design überarbeitet wurde, oder der LiSIM-Simulator für Bedienerschulungen an Spezialtiefbaugeräten und Raupenkranen.

Eine Neuvorstellung auf der Intermat 2015 ist der den LiUP-Kranführeraufzug für Turmdrehkrane. Diese Neuentwicklung ist perfekt auf Liebherr-Turmsysteme abgestimmt. Der Aufzug kann während Montage und Demontage des Krans am Turm verbleiben. Der seit Herbst 2014 erhältliche Flat-Top-Kran 172 EC-B 8 Litronic wird zum ersten Mal auf einer Messe präsentiert. Verglichen mit seinem Vorgängermodell, dem 160 EC-B, bietet dieser Kran eine verbesserte Tragfähigkeit und vereinfachte Montagefunktionen. Aus seiner Palette von Mobilkranen zeigt Liebherr den 160-t-Kran LTM 1160-5.2 zum ersten Mal in Europa. Dieser Kran ist der Nachfolger des LTM 1160-5.1 und wurde auf der Conexpo Con/Agg 2014 in Las Vegas (USA) erstmals vorgestellt.

www.liebherr.com

Sennebogen

Gemeinsam mit Sygmat präsentiert Sennebogen in Paris auf gut 300 m² Standfläche gleich mehrere Produktneuheiten. Mit dem 6113 Raupenteleskopkran und dem neuen 640 HD Seilbagger feiern zwei Maschinen ihre Messepremiere. Darüber hinaus werden die aktuellen Umschlagmaschinen der Green Line gezeigt.

Mit dem neuen Raupenteleskopkran 6113 präsentiert der niederbayerische Kranhersteller seinen bislang größten Teleskopkran. 120 t Traglast, ein bewährtes Auslegerkonzept und die hohe Flexibilität zeichnen ihn aus und er erweitert die maximale Traglast der Sennebogen-Teleskopkrane um 50 % nach oben. Die Umschlagmaschinen der Green Line überzeugen in vielfältigen Einsatzbereichen von Recycling über den Schrottumschlag bis zum Hafenumschlag und in Spezialeinsätzen weltweit.

www.sennebogen.de

TII Group

Die in der Herstellung von Schwertransportfahrzeugen führende TII Group, zu der Scheuerle, Nicolas und Kamag gehören, bietet für den Bereich Logistik und Material Handling für das Bau- und Speditionsgewerbe eine Vielzahl gezogener und angetriebener Fahrzeuge für den Schwertransport an. Zu sehen sind auf dem Messestand ein MDEL-TP von Nicolas, ein Scheuerle-Kamag K25 PB (PowerBooster) und einen Scheuerle SPMT (Self-Propelled Modular Transporter) mit Windflügeladapter.

www.tii-group.com

Volvo CE

Auf seinem 2.916 m² großen Stand zeigt Volvo Construction Equipment (Volvo CE) einige seiner neuesten Bagger, Radlader und Kompaktmaschinen wie den EC220E, den EW160E und den L90H. Unterteilt nach Kundensegmenten (Straßenbau, Bauwesen und Infrastruktur, Steinbrüche und Kiesgruben) demonstrieren die Maschinen die Leistungsfähigkeit von Volvo bei unterschiedlichen Anwendungen in der Bauindustrie. Im Außenbereich können die Besucher nur wenige Minuten vom Stand in der Halle entfernt einige dieser Modelle in Aktion erleben. Die beliebte Demoshow im Außengelände ist das Highlight des Volvo-Messeauftritts. Die neuen Maschinen sind produktiv, kraftstoffeffizient und noch leichter zu bedienen und zu warten.

Kompetente und erfahrene Mitarbeiter am Stand erklären darüber hinaus, wie die Volvo-Händler die Kunden bei der Verbesserung ihrer Produktivität, Maximierung der Maschinenverfügbarkeit, Gefahreneindämmung und Kostenkontrolle unterstützen können. Die neuen Modelle werden durch ein Rundumpaket von Kundenlösungen ergänzt, die dem Kunden einen echten Mehrwert bieten. Dazu zählen Servicevereinbarungen, Anbaugeräte, Volvo-Originalteile, Volvo Certified Rebuild, Volvo Approved Used Equipment und Volvo Financial Services. Zur Präsentation des Leistungsspektrums, der Stärken und breiten Aufstellung des Volvo-Konzerns wird Volvo CE auf der Messe von den Schwesterunternehmen Volvo Penta und Volvo Trucks begleitet, Volvo Penta stellt seine dabei modernen Motorenlösungen vor, Volvo Trucks natürlich seine neuen Lkw.

www.volvoce.com

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2012-02

Neue Baumaschinen in Paris

Als wichtigste Messe in diesem Jahr, wird die Intermat die internationalen wie auch die deutschen Baumaschinenhersteller anlocken, die dann im April viele interessante Neuheiten mitgebracht haben...

mehr
Ausgabe 2009-06

Intermat 2009

Die Baumaschinenmesse in der Seine-Stadt

Atlas Weyhausen Auf der Intermat 2009 stellte Atlas Weyhausen und der französische Vertriebspartner Ets. Payen et Cie. einen neuen kompakten Radlader vor. Der Serienstart des AR 40 ist für den...

mehr
Ausgabe 2012-04

Paris, Peking und Platz

Nach Auskunft der Veranstalter lag neben der Kommunikation mit den Besuchern auch der reine Verkauf der Maschinen im Mittelpunkt. „ Auf der Intermat wechselten Maschinen und Geräte im Wert von circa...

mehr
Ausgabe 2011-09

Kraft und Intelligenz pur von Volvo

Kraftstoffeffizienzsteigerungen von bis zu 13 Prozent, kombiniert mit enormer Grabkraft, einfacher Bedienung und Wartung: die neuen Bagger EC250D und EC300D von Volvo Construction Equipment sind für...

mehr
Ausgabe 2019-03

Volvo CE: „Building tomorrow“

www.volvoce.de Der Auftritt von Volvo CE auf der weltweit größten Baumaschinenmesse zusammen mit den Schwesterunternehmen Volvo Penta, Volvo Trucks und Volvo Financial Services dokumentiert das...

mehr