SICHERHEITSSYSTEM ISOC

Autarke Baustellenbewachung

Von der International Security Group, Leer, entwickelt und erstmals 2012 hergestellt, wird das ISOC seit Kurzem auch als energietechnisch autarke Einheit ausgeliefert.

Durch die Verbindung mit Hochleistungsakkus kann die in dieser Form weltweit einzigartige mobile Hightech-Anlage mit allen Funktionen ohne eine externe Energieversorgung zur Überwachung von Großbaustellen eingesetzt werden. Ein zusätzliches Diesel-Aggregat sichert die autarke Stromversorgung selbst an bewölkten oder windstillen Tagen. „Das spart Kosten, gewährleistet gleichzeitig eine große Flexibilität bei höchster Betriebssicherheit und ist ökologisch wegweisend“, sagt Frank Pol, Geschäftsführer des weltweit tätigen Sicherheitsdienstes International Security Group (IS). Baustellen lassen sich mit dem ISOC somit energietechnisch und personell autark bewachen. Den Kostenvorteil im Vergleich zu konventionellen Systemen beziffert das Unternehmen auf bis zu 70 %. Die Fernüberwachung über den mobilen und robusten Stahlcontainer mit modernster Sensortechnik sowie GPS erfolgt ohne Personaleinsatz vor Ort rund um die Uhr über eine zentrale Leitstelle.

Eine auf sechs Meter ausfahrbare High Speed Dome Kamera sorgt in einem Radius von bis zu 100 m bei Tag und Nacht für eine flächendeckende Videobewachung. Sensoren registrieren jede Bewegung auf dem bewachten Gelände und übermitteln in Echtzeit die Signale per Funk und Internet an eine an 365 Tagen im Jahr besetzten Notdienstleitstelle. Zudem sind eine ferngesteuerte Beschallung oder Täteransprache sowie eine automatische Beleuchtung über 2.000-Watt-Halogenstrahler jederzeit gewährleistet. „Unsere Leitstelle kann den ISOC direkt ansteuern, verdächtige Personen mittels Kamera genau fokussieren und über Lautsprecher ansprechen und vertreiben oder die Polizei vor Ort alarmieren“, erläutert Frank Pol die Funktionsweise. Über einen integrierten WLAN-Zugangspunkt kann sich der Auftraggeber außerdem jederzeit und von überall auf der Welt  in den ISOC einloggen und sich die Baustelle „live“ anschauen. Die gesamte technische Betreuung des ISOC erfolgt durch firmeneigene Fachkräfte der IS Group.

Mehr Infos auch im Internet unter

www.international-sicherheit.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2019-03

Videoguard: Überwachung autark und flexibel

www.videoguard24.de Teure Maschinen, hochwertiges Werkzeug und begehrte Baumaterialien: Auf Baustellen sind viele Wertgegenstände zu finden. Das Diebstahlrisiko ist daher hier besonders hoch. Hinzu...

mehr