Der Lebensretter auf der Baustelle

Fanghaken von Riedlberger

Durch vieles und häufiges wechseln von Anbaugeräten kommt es immer wieder zu unbeabsichtigtem Lösen des Anbaugerätes. Mit Verletzungen und Todesfällen sind hier einige Unfälle bekannt. Riedlberger hat sich dieses Problems angenommen und stellte auf der Bauma in München einen Fanghaken vor, der Leben retten kann. „Es soll einfach zum Nachrüsten an jeden Schnellwechsler sein. Wir wollen Verletzungen minimieren und Leben retten!“, weiter merkt Markus Riedlberger, Geschäftsführer der gleichnamigen Erfinderfirma an: „Die Schnellwechslerhersteller können das Herabfallen nicht verhindern, umso wichtiger ist es doch dann, dass hier niemand zu  Schaden kommt!“. Das patentierte Sicherheitssystem soll in zwei verschiedenen Ausführungsvarianten erhältlich sein und schon bald für alle Baggergrößen zur Verfügung stehen.

[www.riedlberger.com]

Thematisch passende Artikel:

Rekordtief bei den Arbeitsunfällen in der Bauwirtschaft

Die Zahl der Arbeitsunfälle auf deutschen Baustellen ist im vergangenen Jahr auf einen neuen Tiefstand gesunken. Wie Prof. Manfred Bandmann, Vorsitzender der Geschäftsführung der...

mehr
Ausgabe 2018-04

BG Bau warnt vor tödlicher Gefahr

Anbaugeräte richtig wechseln

Mit Schnellwechsel-Einrichtungen können Baumaschinenführer im Handumdrehen und ohne Hilfe einer zweiten Person verschiedene Anbaugeräte austauschen. Moderne Technik macht es möglich. Doch ist die...

mehr