Sie befinden sich hier:

zur Übersicht
Tiefbau | Fachbeiträge | 16.10.2014

HTI-Gruppe

Handel 3.0 –H erausragend,
T atkräftig und
I nnovativ

Die HTI Handel für Tiefbau und Industrietechnik bietet als Tiefbaufachgroßhändler eine Vielzahl von Serviceleistungen. Zum Leistungsspektrum des langfristig denkenden Handelspartners gehören Service und Logistik rund um die Themen Versorgung, Entsorgung, Garten- und Landschaftsbau, Klärwerkstechnik, Regenwasser-aufbereitung, Industrie- und Gebäudetechnik sowie Regenerative Energien und Straßenbau.

Heidi Schettner, Gütersloh

Im Tief- und Straßenbau ist die hohe technische Leistungsfähigkeit von Baustoffen und Bauverfahren von übergeordneter Relevanz. Hier – wie in vielen anderen Funktionsbereichen des Bauens – geht es darum, zukunftsgerichtete, umweltverträgliche und langfristig tragfähige Lösungen zu finden. Nur so ist es zu gewährleisten, dass unserer Infrastruktursysteme – unterirdische wie oberirdische – generationsübergreifend bewahrt werden können. Und so bewegt sich Tiefbautechnik heute zwischen vielen unterschiedlichen Spannungsfeldern. Für die Industrie geht es darum, unter den veränderten Rahmenbedingungen von Klimawandel und demografischem Wandel, von Ökologie und Nachhaltigkeit, bei gleichzeitiger Akzentuierung einer besonderen Kunden- und Service­orientierung geeignete technische Lösungen zu finden. Hinzu kommt, dass die zunehmende Komplexität und Erklärungsbedürftigkeit einer Vielzahl der Produkte im Tiefbau ein erhöhtes Maß an Planungs- und Beratungstätigkeit erfordert.

Hier können Hersteller von der tatkräftigen Unterstützung des Tiefbau Fachgroßhandels nachhaltig profitieren. Die an dieser Stelle für den Markt dringend notwendige Reduktion der Komplexität durch eine erhöhte Beratungs-Intensität kann fast niemand besser flächendeckend leisten, als der hoch qualifizierte Fachgroßhandel. Denn der Fachhandel ist in den letzen Jahren über das hinaus gewachsen, was man vielleicht früher als sein genuines Betätigungsfeld definiert hätte: professionelle Lagerhaltung, Warenverteilung und Logistik. Längst ist der Fachgroßhandel zum qualifizierten, zuverlässigen Partner der Hersteller, Planer und Bauausführenden im Tiefbau geworden. Er bündelt das gesamte Know-how, das gesamte Wissen über eine Vielzahl hoch komplexer, erklärungsbedürftiger Produkte im Tiefbau und gibt dies über eine qualifizierte Mannschaft anwendungsorientiert und zielgerichtet an die Kunden weiter. Er steht im Prozessablauf in der Mitte zwischen Herstellung und Produkt sowie Planung und Ausführung. Die HTI-Gruppe – Handel für Tiefbau und Industrietechnik hat seit ihrer Gründung im Jahre 1994 hier wesentliche Pionierarbeit geleistet, um den Handel zu einer der wesentlichen Säulen für alle Funktionsbereiche des Tiefbaus weiter zu entwickeln.

Handel neu erfinden

Die HTI, das Handelshaus für Tiefbau und Industrietechnik, ist Teil der GC-Gruppe, einem Zusammenschluss selbstständiger, mittelständischer Großhändler. Dazu zählen heute mehr als 100 Unternehmen in ganz Deutschland mit über 800 Standorten sowie weitere Unternehmen in insgesamt 18 Ländern. Als Fachgroßhandel versteht sich die HTI-Gruppe als zentraler Partner für Produkte rund um die Bereiche Tiefbau und Industrietechnik und bietet hochwertige Systeme aus einer Hand an. Eine hochgradig zielgerichtete Marktfokussierung ist Zielsetzung des unternehmerischen Handelns. Es geht darum, die Kundenanforderungen zu erkennen und diesen mit Qualitätsprodukten namhafter Hersteller sowie persönlicher Beratung zu entsprechen. HTI versteht sich als aktiver Mittler zwischen Industrie und verarbeitendem Gewerbe und beteiligt sich aktiv an der Gestaltung des Marktes. Das Unternehmen berät seine Kunden intensiv, führt Fachveranstaltungen durch, ist auf Messen präsent und informiert regelmäßig. Als Familienunternehmen mit jeweils persönlich haftenden Gesellschaftern stehen Nachhaltig- und Langfristigkeit im Fokus.

Waren im Fluss: Leistungsstarke Logistik

Die HTI-Gruppe verfügt über ein Kernsortiment mit über 20.000 Lagerartikeln. Über 65 logistische Stützpunkte sichern eine hohe Warenvorhaltung und können auf Wunsch die komplette Lagerhaltung der Kunden übernehmen. Jährlich werden rund 35 Millionen Artikel – ab Lager – mit eigenem Fuhrpark an die Kunden ausgeliefert. Der Artikelstamm beinhaltet ca. 90.000 Sortimentsartikel mit rund 150.000 Werksnummernsätzen. Rund 500 Lieferanten liefern den Lagerbedarf. Mit weiteren 2.000 Lieferanten arbeitet die HTI-Gruppe im Objektgeschäft zusammen. Die Logistik gewährleistet eine flächendeckende und termingenaue Belieferung. Vom Kleintransporter bis zum 14-m-Sattelzug mit Kran – die hauseigene Flotte verschafft die nötige Flexibilität, um Qualitätsprodukte schnell und optimal zu transportieren. Das ausgereifte Logistik­konzept fußt auf langjähriger Erfahrung und ist bundesweit im Einsatz. Zum Logistikservice gehören auch die Störreserven-Vorhaltung sowie ein 24 Stunden-Notdienst.

Aus dem Markt für den Markt: aduxa und Tendux

Mit den beiden Marken Tendux und aduxa vertreibt die HTI-Gruppe exklusiv innovative, exakt auf die Bedürfnisse individueller Marktsegmente zugeschnittene Produktlösungen für die Industrie (Tendux) sowie für den Tiefbau (aduxa). Im Bereich Tiefbau entwickelt die HTI-Gruppe gemeinsam mit dem Hersteller aduxa Sortimentsysteme von hoher Qualität und Verfügbarkeit, die sowohl alltäglichen als auch speziellen Herausforderungen im Bereich der Ver- und Entsorgung und dem Erd- und Straßenbau gerecht werden. Hier nutzt das Handelsunternehmen ganz gezielt seine profunde Marktkenntnis, um das Sortiment kontinuierlich gemäß den Anforderungen aus der Praxis weiterzuentwickeln. „Unsere 200 HTI-Außendienstmitarbeiter sind ständig im Markt präsent“, so Horst Collin, verantwortlich für die HTI-Gruppe. „Sie befinden sich im kontinuierlichen Informationsaustausch mit den Kunden. Die Kunden teilen uns ganz konkret mit, wie ein Bauteil verändert werden müsste, damit es praxisgerechter wird und besser verbaut werden kann. Oder welches Bauteil in der Praxis vielleicht sogar fehlt. Diese Wünsche aus der Praxis können wir mit einem Hersteller wie aduxa gemeinsam umsetzen. Wir vertreiben dieses Produkt dann gemeinsam zum Wohle des Marktes. Wir entwickeln mit den Kunden zusammen innovative praxisgerechte Produkte. Dergestalt kann allen Anforderungen des Marktes zielgerichtet begegnet werden“, erläutert Horst Collin diese außergewöhnliche Form der Marktbearbeitung.

Der digitale Weg: eBusiness in Perfektion

Das Internet hat sich in den letzten Jahren rasant weiter entwickelt. Hier hat das Thema eBusiness im B2B-Bereich immer mehr an Bedeutung gewonnen. In den vergangenen Jahren lagen die Wachstumsraten hier bei über 30 %. Doch was ist eBusiness genau? Das automatische elektronische Geschäft (eBusiness) ist der Oberbegriff für alle elektronischen Geschäftsaktivitäten in einem Unternehmen. Electronic Business nutzt digitale Informationstechnologien zur Unterstützung von Geschäftsprozessen mit dem Ziel der Generierung eines elektronischen Mehrwerts. Information, Kommunikation und Transaktion als die zentralen Bausteine des Electronic Business werden dabei über digitale Netzwerke transferiert bzw. abgewickelt.

eBusiness ist ein wichtiges Werkzeug, um die geschäftliche Interaktion mit dem Kunden smart, schnell, fehlerfrei, transparent und zeitunabhängig zu gestalten. HTI hat sich diesem wichtigen Thema bereits sehr frühzeitig gewidmet. Das Unternehmen bietet hier eine Vielzahl moderner Lösungen und Konzepte an zur Optimierung der täglichen Warenwirtschaft, Logistik und digitalen Bestellung. Zur Verfügung stehen neben Schnittstellen für den unterschiedlichen Datenaustausch ebenfalls Konzepte und Lösungen für die kundeneigene Waren- und Lagerwirtschaft.

HTI BIB: Papierkataloge adé!

Ob hochwertige Herstellerkataloge, informative Preislisten oder technische Datenblätter: Sie alle sind unersetzliche Informationsquellen im Alltagsgeschäft, sorgten in ihrer Fülle aber in vielen Betrieben bisher für eine buchstäblich lästige Zettelwirtschaft. Und so wurde die jüngste HTI-Entwicklung aus dem Bereich eBusiness im Mai auf de IFAT 2014 in München von einem größeren Fachpublikum mit sehr großem Interesse aufgenommen. Eingebettet in den HTI Webshop Online Plus stellt der neue virtuelle Katalogschrank HTI BIB nahezu alle Artikeldaten sowie Preis- und Bestandsinformationen zur multifunktionalen Verwendung bereit. Das neue Tool ermöglicht dank seiner intelligenten Suche eine noch schnellere und komfortablere Bestellung und Recherche. Auch individualisierte Kataloge lassen sich hieraus leicht generieren. In dieser elektronischen Bibliothek kann ganz gezielt nach Produkten gesucht werden. Zu jedem Produkt sind vertiefende Informationen hinterlegt, die direkt zum Download bereit stehen. Der Nutzer erhält einen einzigartigen Überblick über alle zur Verfügung stehenden Produkte und Lieferanten. Derzeit sind bereits mehr als 600 000 Seiten hinterlegt, die auch planende Ingenieurbüros, Kommunen und bauausführende Unternehmen als Recherche- und Informationstool zielgerichtet nutzen können.

Denn hier sind sämtliche Mengeneinheiten, Gewichte, sonstige technische Spezifizierungen, technische Zeichnungen oder Bruttopreise hinterlegt. Alle genauen Materialbezeichnungen können aus dem System ausgelesen werden.

20 JAHRE HANDELSKOMPETENZ


Gegründet wurde die HTI GmbH & Co. Handels KG am 1. Juli 1994, um die Tiefbauaktivitäten der GC-Gruppe, des Branchenführers im Bereich des Haustechnik-Großhandels, zu einem eigenen Verbund zusammenzuführen. Anlass zu diesem Schritt war die Erkenntnis, dass es Sinn macht, das stark gewachsene Sortiment für Tiefbau- und Industrieprodukte aus dem angestammten Haustechnik-Programm herauszulösen. Dieser Schritt führte zu mehr Kundennähe und erwies sich als zukunftsweisend. Seit dem Jahr 2000 ist die HTI eine hundertprozentige Tochter der GC-Gruppe. Heute besteht die HTI aus 14 Partnerunternehmen mit über 65 Standorten und klar umgrenzten Verkaufsgebieten. Unter der Führung persönlich haftender Gesellschafter ist jedes HTI-Haus regional und individuell geprägt. Als regionale Fachgroßhändler sind die einzelnen Häuser als Komplettanbieter für Tiefbau und Industrietechnik tätig. Die HTI-Gruppe beschäftigt aktuell mehr als 1.300 Mitarbeiter, davon allein 200 im Außendienst. Im Bereich Ausbildung und Weiterbildung übernehmen die gesamte Gruppe sowie die einzelnen Häuser vor Ort Verantwortung und fördern junge Menschen sowie langjährige Mitarbeiter mit viel Engagement.

HTI ONLINE PLUS

Der Webshop ermöglicht das unkomplizierte und zeitunabhängige Bestellen. Das in den vergangenen Jahren weiterentwickelte Online-Tool trägt so zur Optimierung der Arbeitsabläufe bei.
 
HTI APP
Das mobile Portal fürs Handy bzw. den Tablet Computer stellt die wichtigsten Funktionen des HTI ONLINE PLUS-Shops zur Verfügung. Der Kunde kann ortsungebunden den HTI-Service nutzen und von weiteren Funktionen profitieren.  
HTI E-PROCUREMENT
E-Procurement steht für elektronische Beschaffung und stellt heute für Unternehmen und Betriebe eine sehr effiziente Möglichkeit dar, Kosten zu sparen und Prozesse zu optimieren. Die grundlegende Idee ist einfach: An die Stelle der herkömmlichen, aufwändigen und papierbasierten Beschaffung tritt ein durchgängiger, elektronischer Ablauf. Der Einkaufsprozess wird dadurch beschleunigt und Kosten werden gesenkt.
 
HTI EASY LAGER
Moderne Lagerwirtschaft mittels Etiketten, Barcodes sowie einem Scanner: Barcodes benötigter Artikel erfasst der Kunde mit dem Laserscanner und überträgt diese über den PC an ONLINE PLUS oder die eigene Warenwirtschaft. Für die mobile, flexible Lösung steht ab sofort auch die HTI App zur Verfügung, dabei dient die Handykamera als Scanner.
 
ELEKTRONISCHE RECHNUNGEN
Schluss mit der Zettelwirtschaft: HTI übermittelt elektronische Rechnungen. Das schont die Umwelt und spart Zeit und Geld!
 
HTI BIB
Eingebettet in den HTI Webshop ONLINE PLUS stellt der neue virtuelle Katalogschrank HTI BIB nahezu alle Artikeldaten sowie Preis- und Bestandsinformationen der wichtigsten Hersteller bereit.
 
SCHNITTSTELLEN
Um einen zügigen Datenaustausch zu gewährleisten, stellt HTI mit verschiedenen, standardisierten Schnittstellen eine schnelle und fehlerfreie Übermittlung der Stammdaten für die eigene EDV im Branchenformat Datanorm 4.0 bereit.

Autor: Heidi Schettner, Gütersloh

Thematisch passende Beiträge

  • HTI-GRUPPE als Netzwerkforum auf der IFAT 2014

    Auf der weltweit wichtigsten Fachmesse für Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft präsentiert die HTI-GRUPPE vom 5. bis 9. Mai 2014 in München ihre Kompetenz sowie Dienstleistungen auf diesem Gebiet. Unter dem Motto „HTI – Wir schaffen Verbindung“ stellt der Fachgroßhandel für Tiefbau und Industrietechnik den Besuchern bereits zum vierten Mal in Folge ein Kommunikationsforum zu...

  • Branchentage stärken die Gemeinschaft

    Händler und Industriepartner gestalten gemeinsam die Zukunft

    Eine wichtige Voraussetzung für die erfolgreiche kooperative Zusammenarbeit von Händlern und Industriepartnern ist eine bestmögliche Kommunikation. Um den Dialog untereinander zu fördern und den Ausbau persönlicher Kontakte zu forcieren, hat das hagebau Vertriebssystem Tiefbau + Straßenbau Fachhandel jetzt zum zweiten Mal seine im Jahr 2008 gestarteten Branchentage durchgeführt. Die strategische...

  • 50 Jahre tis Tiefbau Ingenieurbau Straßenbau – Ein langer gemeinsamer Weg

    Unsere Fachzeitschrift tis Tiefbau Ingenieurbau Straßenbau feiert in diesem Jahr einen runden Geburtstag. Vor 50 Jahren, im Oktober 1959, erschien erstmalig in Gütersloh Der Tiefbau – eine Fachzeitschrift für Verfahrenstechnik und Bauausführung. Aus dem Tiefbau wurde später Tiefbau Ingenieurbau Straßenbau und dann tis Tiefbau Ingenieurbau Straßenbau. Zu diesem besonderen Anlass haben uns viele...

  • 3. Abwassertag der HTI COLLIN & SCHULTEN KG

    Der 3. HTI-Abwassertag bei der HTI COLLIN & SCHULTEN KG am 18. Januar diente dem Expertenaustausch und bot erneut einen spannenden Themenmix für über 80 Teilnehmer aus Fachhandwerk, Planung und Versorgungsunternehmen mit hochaktuellen Informationen. Zudem stellte sich Hubertus von Wedel als neuer persönlich haftender Gesellschafter der HTI Collin & Schulten KG vor. Er löst Horst Collin ab, der...

  • Riesenpotenzial aus der Tiefe

    Nach dem Erfolg und den nachhaltigen Impulsen in den vergangenen Jahren präsentiert sich die HTI-Gruppe auch in 2013 vom 28. Februar bis 1. März auf der GeoTHERM in Offenburg. Bereits zum dritten Mal informiert der Fachgroßhandel für Tiefbau und Industrietechnik unter dem Motto „Schnittstelle Geothermie“ in der Baden-Arena/Stand 65 über seine Kompetenz auf dem Gebiet der Oberflächennahen- und...

alle News

Media Partner

Bausuchdienst - Experten finden

Eine News von außerhalb

bausuchdienst.de ist ein auf Baurecht spezialisiertes Internetportal. Neben Fachanwälten für Bau- und Architektenrecht, Baumediatoren und Bausachverständigen bietet bausuchdienst.de auch ein Baurecht-Wörterbuch mit über 1.500 erläuterten Begriffen. Aktuelle Expertenbeiträge finden Sie im Baurecht-Forum, sowie weitere Serviceleistungen auf bausuchdienst.de

Erfolgreiches Marketing in der Baubranche

Eine News von außerhalb

Baumarketing.de stellt Ihnen umfangreiche und fundierte Informationen rund um das Thema Marketing in der Baubranche zur Verfügung. So werden Lösungswege zur Kundengewinnung außerhalb der klassischen Vertriebswege wie z.B. öffentliche Ausschreibungen ebenso aufgezeigt, wie Möglichkeiten Mitarbeiter aktiv in Ihr Marketing einzubinden.

COMPUTER SPEZIAL 2/2018

COMPUTER SPEZIAL 1/2017 COMPUTER SPEZIAL behandelt neben den Themenkomplexen CAD und AVA/Projektierungssoftware für Architekten, Ingenieure und Bauhandwerker auch den Bereich Hardware und Zubehör. Als Supplement der Fachzeitschriften DBZ Deutsche Bauzeitschrift, Bauwelt, tab Das Fachmedium der TGA-Branche, Bauhandwerk und tHIS Das Fachmagazin für erfolgreiches Bauen erreicht das Heft praktisch alle an einem Bauvorhaben Beteiligte wie Architekten, Ingenieure, Firmen und Institutionen.
Laden Sie die aktuelle Ausgabe auf www.computer-spezial.de als PDF herunter

Profil Buchhandlung

Finden Sie mehr als 4000 Anbieter im EINKAUFSFÜHRER BAU - der Suchmaschine für Bauprofis!

Content Management by InterRed