Scania: XT mit modularem System

www.scania.de

Seit der Einführung der neuen Lkw-Generation im Jahr 2016 hat Scania weitere Heavy-Duty-Komponenten für Bauanwendungen im Allgemeinen und für den XT im Besonderen hinzugefügt. Diese sind größtenteils als A-Order ab Werk erhältlich. Die technischen Nutzlasten für Offroad-Lkw können bis zu 50 Tonnen erreichen. Auch im normalen Straßenbetrieb kann das gleiche Fahrzeug mit akzeptablen Nutzlasten bewegt werden. Eine besondere Qualität der XT-Ausführung ist die Flexibilität. XT ist nicht nur ein Modell, sondern umfasst eine Vielzahl von Merkmalen für verschiedene Einsatzzwecke. Dank des modularen Systems kann ein XT-Lkw sowohl für die Abfallbeseitigung geeignet sein als auch für die Nutzung als Pritsche mit Kran. Mit der Einführung begann auch eine gezielte Offensive mit maßgeschneiderten Lösungen, die sich an den typischen Bedürfnissen anspruchsvoller Kunden in der Baubranche orientieren. Der XT verfügt über einen Stoßfänger mit einem Böschungswinkel von rund 25 Grad. Zusammen mit einem Unterfahrschutz und einem robusten Scheinwerferschutzgitter ist das Fahrzeug für anspruchsvollste Herausforderungen gerüstet.

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 06/2017

Tieflöffel: Lehnhoff HTL40

www.lehnhoff.de Für höchste Beanspruchung in den oberen Tonnageklassen ab 50 Tonnen bietet Lehnhoff die Severe-Heavy-Duty-Tieflöffel an. Kombiniert mit einem hydraulischen Schnellwechsler HS40 und...

mehr
Ausgabe 11/2017

Hart im Nehmen

Neue Robust-Variante von Scania

Nach der im letzten Jahr vorgestellten Lkw-Generation legt Scania nun mit der Ausstattungsvariante XT nach. Das XT-Paket, eine besonders robuste Ausstattungsvariante, zielt in erster Linie auf die...

mehr
Ausgabe 11/2011

Neue robuste Lkw für den schweren Einsatz

Scania: „Maximale Verfügbarkeit und Mobilität“

Die neuen Baufahrzeuge von Scania sind besonders für den schweren Einsatz entwickelt und gebaut, um auch die härtesten Einsatzbedingungen dieser Branche zu meistern. Das neue Styling der Front ist...

mehr
Ausgabe 10/2013

Neuer Klimawindkanal für Scania Technik-Center

Mit einer Investition im Wert von 45 Mio. Euro rüstet Scania das Technische Zentrum in Södertälje/Schweden auf.

In der modernen Anlage lassen sich Temperaturen zwischen -35 und +50 Grad Celsius und eine Luftfeuchtigkeit zwischen 5 und 95 Prozent simulieren. Die Luftkanäle sind mit einer Reihe von...

mehr

Hyundai: Vier Großgeräte in der Vorführung

www.hyundai.eu Hyundai wird mit vier Maschinen auf der Demofläche B9 vertreten sein – ein 20 x 25 m großer mobiler Messestand informiert über Konzern, Angebot, Services und Maschinentechnik....

mehr