Engcon-Produkte beim Cat 330 mit Frontschild

www.engcon.com

Ende 2018 brachte Caterpillar seine neue Generation von Baggern in der 30-t-Klasse – den 330 und den 330 GC – auf den Markt. Als Sundbergs Åkeri AB Anfang 2019 die Ausrüstung für den neuen Cat 330 aussuchte, entschied man sich für einen Tiltrotator und eine Sortierschaufel von Engcon sowie für ein maßgeschneidertes Baggerschild von Nyströms Verkstadsservice (Edsbro). Damit hat Sundbergs Åkeri AB jetzt einen weltweit einzigartig ausgestatteten Bagger in Betrieb, der dem Unternehmen erhebliche Effizienzsteigerungen im Straßenbau ermöglicht. „Durch die vereinfachte Aufnahme des Materials, das ich dann mit dem Löffel nivelliere, kann ich jetzt viel besser planen, wo ich das Material mit dem vorderen Schild platzieren soll“, erläutert Kristoffer Westman einen der Vorteile dieser einzigartigen Kombination. „Das bedeutet, dass ich nun das Material vor das Schild rolle, größere Steine nach unten fallen und sich das feinere Material auf der Oberfläche absetzt. Außerdem erleichtert es das Nivellieren der Straße vor dem Schotterfahren.“ Bislang war der Einsatz eines Tiltrotators bei Baggern, die Forststraßen bauen, nicht üblich. Für Kristoffer Westman steht es aber außer Frage, dass diese Kombination aus Tiltrotator und Frontschild klare Vorteile bietet. „Meine Erfahrung nach ein paar hundert Stunden Arbeit ist: So muss ein Bagger hier funktionieren. Der Tiltrotator ergänzt das Frontschild sehr gut, da ich damit die Sortierschaufel in eine Position drehen kann, in der sie wie eine Art Flügel entlang des Frontschildes wirkt. So kann ich vom Straßenrand aus die Verteilung des Erdreichs perfekt steuern.“ Begeistert hat Kristoffer Westman zudem, dass sein neuer Cat 330 mit Engcons automatischen Schnellwechselsystem EC-Oil ausgestattet ist. „Dank EC-Oil dauert es nur zehn Sekunden, bis ich den Tiltrotator und die Schaufel angekoppelt habe“, sagt er. „Und das, ohne die Kabine verlassen zu müssen, um einige Schläuche anzuschließen.“ Die Steuerung des vorderen Schilds erfolgt über die ergonomischen Joysticks MIG2 von Engcon, so dass Kristoffer Westman den Griff nicht wechseln muss, um zu baggern. Die Steuerung des Laufwerks übernimmt ebenfalls Engcons Proportionalsteuersystem DC2.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2010-09

Kompakter „All-Rounder“

Hohe Flexibilität durch Systemlösung

1998 als Nebenerwerbs-Minibaggergeschäft gestartet, erweiterte Dennis Geibig Jahr um Jahr zielstrebig das Leistungsangebot seines 1999 gegründeten Unternehmens. Heute machen der klassische Garten-...

mehr
Ausgabe 2019-05

Doosan: 2D- und 3D-Steuerung

www.doosanequipment.eu/de Um die Nachfrage nach Steuerungssystemen für Bagger zu erfüllen, bietet Doosan neue Vorrüstungen für Systeme von verschiedenen Anbietern für Rad- und Kettenbagger von 14...

mehr
Ausgabe 2019-7-8

Trimble: Earthworks 1.9

www.sitech.de Trimble Earthworks für Motorgrader Version 1.9 unterstützt nun Trimble-Universal-Totalstationen für millimetergenaue Feinplanie bei weniger Überfahrten. Bauunternehmen können das...

mehr
Ausgabe 2014-01

Rotator RotoTop mit neuen Features

Bei der Holp GmbH aus dem schwäbischen Fornsbach wird die reine Rotation präferiert, obwohl das Unternehmen auch Tiltrotatoren (ohne Zylinder) im Programm hat. „In über 90% der Fälle reicht...

mehr
Ausgabe 2012-10

Festanbau oder Sandwich-Lösung?

Schon 2008 hat die Holp GmbH den ersten schraubbaren Tiltrotator entwickelt. Sehr schnell erkannte das Unternehmen, dass diese Lösung nicht für jeden Bagger, für jeden Arbeitseinsatz und für jeden...

mehr