Allplan übernimmt Schweizer Lösung für Straßenbau und Trassierung in sein Produktportfolio

An cloudbasierte Lösung angebunden

Allplan, europäischer Anbieter von Lösungen für Building Information Modeling (BIM), hat die Rechte an der Software CADICS von der Schweizer ICS Computer Services übernommen. Damit stärkt das Unternehmen sein Lösungsportfolio im Straßen- und Ingenieurbau.

CADICS unterstützt die Projektierung anspruchsvoller Straßenbau- und Trassierungsprojekte mit digitalen Geländedaten. Bereits heute ist CADICS in die Ingenieurbau-Software Allplan Engineering integriert und wird als Allplan Straßenbau in der Schweiz und künftig auch in weiteren Ländern angeboten.

„Allplan Straßenbau ist eine perfekte Ergänzung im Lösungsportfolio von Allplan und stärkt unsere marktführende Stellung im Bereich der Ingenieurbau-Software“, sagt Richard Brotherton, Geschäftsführer der Allplan GmbH.

Als Planungswerkzeug mit umfangreichen CAD-Funktionalitäten beinhaltet Allplan Straßenbau leistungsfähige Werkzeuge für die Trassierung und Geländemodellierung. Es wurde speziell für die Anforderungen der Verkehrswegeplanung entwickelt. Basierend auf digitalen Geländemodellen werden exakte Straßenplanungen ermöglicht, indem Trassen dynamisch in eine Umgebung eingepasst, Renderings erstellt, Mengen berechnet, Vermessungs- und Fertigungsdaten generiert sowie 2D-Pläne erstellt werden. Durch die nahtlose Integration in Allplan Engineering steht der vollständige Funktionsumfang der CAD-Lösung für Ingenieure zur Verfügung und ermöglicht somit den reibungslosen Planungsprozess von Infrastrukturbauten.

 

BIM in der Infrastrukturplanung

Die Software unterstützt die BIM-Arbeitsweise und ist damit ein wichtiges Werkzeug in der BIM-basierten Infrastrukturplanung. Aufgrund zahlreicher BIM-Initiativen und staatlicher Regulierungen spielt die digitale Planungsmethode eine immer größere Rolle in der Infrastrukturplanung.

Allplan Straßenbau ist direkt an die cloudbasierte BIM-Plattform bim+ für effizientes Projektmanagement angebunden. Somit arbeiten alle beteiligten Planungspartner auf einer zentralen Datenbasis, dem BIM-Koordinationsmodell – und greifen jederzeit auf denselben Planungsstand zu. Das führt zu einer Reihe von Vorteilen: Unstimmigkeiten und Fehler werden bereits in der Planungsphase erkannt und können sofort beseitigt werden. Dadurch erhöht sich die Planungsqualität, was sich im späteren Bauprozess auszahlt.  

 

www.allplan-ingenieurbau.ch

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2017-12

Aus BTG IT & Consulting wird Allplan Infrastructure

www.allplan.com BTG IT & Consulting GmbH, ein auf Brückenbau spezialisiertes Consulting- und IT-Unternehmen, heißt fortan Allplan Infrastructure GmbH: Das Unternehmen war im März dieses Jahres von...

mehr
Ausgabe 2009-10

50 Jahre tis Tiefbau Ingenieurbau Straßenbau – Ein langer gemeinsamer Weg

Unsere Fachzeitschrift tis Tiefbau Ingenieurbau Straßenbau feiert in diesem Jahr einen runden Geburtstag. Vor 50 Jahren, im Oktober 1959, erschien erstmalig in Gütersloh Der Tiefbau – eine...

mehr

Geokunststoffe im Straßen- und Ingenieurbau

Fachleute tagen am 14. März beim VSVI-Seminar an der FH Münster

Mitorganisiert wird die Tagung vom Fachbereich Bauingenieurwesen und dem An-Institut Kiwa GmbH TBU. Auf dem Programm stehen Vorträge zu unterschiedlichen Themen. Die Referenten präsentieren unter...

mehr
Ausgabe 2011-12

Alles neu im neuen Jahr!

Liebe Leserinnen, liebe Leser, wieder geht ein Jahr zu Ende und Weihnachten steht wie immer völlig überraschend vor der Tür. Zeit für uns alle, ein wenig zur Ruhe zu kommen und die Hektik des...

mehr

Deutscher Straßen- und Verkehrskongress 2012

Die Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen lädt die Fachwelt des In- und Auslandes zum Deutschen Straßen- und Verkehrskongress am 16./17. Oktober 2012 nach Leipzig ein. In der...

mehr