Komfortabler Wohnraum in nur vier Wochen

Algeco Containeranlage für Europa-Park Erlebnis-Resort

Der neue Wohncampus fügt sich in die Umgebung ein. Die Belegschaftsunterkünfte zeigen, wie aus funktionalen Containern ästhetische Baukörper entstehen – dank intelligenter Planung und kreativer Ideen.

In der Anlage wohnen bis zu 170 Beschäftigte. Algeco hat die Mietgebäude innerhalb kürzester Zeit errichtet und mit Pultdächern versehen. In der Anlage wohnen bis zu 170 Beschäftigte. Algeco hat die Mietgebäude innerhalb kürzester Zeit errichtet und mit Pultdächern versehen.
© Algeco

In der Anlage wohnen bis zu 170 Beschäftigte. Algeco hat die Mietgebäude innerhalb kürzester Zeit errichtet und mit Pultdächern versehen.
© Algeco

Wohncontainer gelten als schnelle und einfache Lösung bei kurzfristigem Raumbedarf. Dass dazu auch eine ansprechende Optik gehören kann, hat Algeco jetzt im baden-württembergischen Rust eindrucksvoll bewiesen: Mit cleveren Ideen hat der Spezialist für modulares Bauen neben der Wasserwelt Rulantica aus funktionalen Containern eine ästhetisch anspruchsvolle Wohnanlage mit Wohlfühlfaktor aufgestellt. Die Module bilden fünf zweistöckige Gebäude, die sich an einer kleinen Straße gegenüberstehen und von jungen Büschen und Bäumen flankiert werden. Dank ihrer Pultdächer und der liebevoll gestalteten Außenanlagen erinnern die modularen Gebäude an Wohnhäuser im Grünen und heben sich so von typischen Containeranlagen deutlich ab. Die mit einer Holzkonstruktion und Wellblechelementen gebauten Kaltdächer besitzen zudem noch einen weiteren Vorteil: Sie sorgen für eine zusätzliche natürliche Kühlung.

Die vom Europa-Park in Auftrag gegebenen Außenanlagen unterstreichen nicht nur die Wirkung der Architektur, sondern auch den Wohlfühlcharakter der Wohnanlage. Dazu tragen die rundum angelegten Grünflächen ebenso bei wie Fahrradstellplätze und Sitzmöglichkeiten im Freien mit Sonnenschirmen.

 

Wohnmodule mit eigener Nasszelle

Algeco hat die fünf neuen Mietgebäude innerhalb von nur vier Wochen errichtet. Der Europa-Park hatte zu Saisonbeginn einen großen Bedarf an Personal, das auch kurzfristig untergebracht werden musste. Die kompakte Wohneinheit besteht aus 95 Raumcontainern der Systembaureihe Advance IN Plus. Die zweistöckigen Gebäude bieten auf einer Fläche von insgesamt 1.360 Quadratmetern Platz für bis zu 170 Personen. Weitere Besonderheit: Algeco hat speziell für den Europa-Park Wohnmodule entwickelt, die über eine eigene Nasszelle verfügen. Überdies bieten die Einheiten Platz für eine Miniküche. „Algeco ist unser Stammlieferant. Wir haben uns auch bei diesem Projekt für unseren langjährigen Partner entschieden, weil er uns mit seiner Kompetenz und Erfahrung überzeugt hat: Das Unternehmen hat die modularen Gebäude innerhalb der vorgesehenen Zeit übergeben, und unsere Mitarbeitenden fühlen sich sehr wohl dort“, sagt Stephan Burkart, Leiter HR Immobilien, Human Resources, beim Europa-Park.

Jede Einheit ist mit einer eigenen Nasszelle ausgestattet. Jede Einheit ist mit einer eigenen Nasszelle ausgestattet.
© Algeco

Jede Einheit ist mit einer eigenen Nasszelle ausgestattet.
© Algeco

Die Standzeit der Containermodule ist vorerst für 48 Monate geplant. Sollte der Europa-Park die Einheiten danach nicht mehr benötigen, werden sie an einem anderen Standort zum Einsatz kommen. Denn die Mietsysteme lassen sich stets rückstandslos zurück- und an anderer Stelle wieder zusammenbauen: So wird aus einem Wohnheim innerhalb kürzester Zeit beispielsweise ein Büro, eine Schule oder auch eine Kita.

Algeco GmbH

www.algeco.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2022-6-7

Temporäres Bürogebäude nach drei Wochen

Die Besprechungsr?ume sind mit moderner Kommunikationstechnik ausgestattet.

www.algeco.de Der Spezialist für modulares Bauen Algeco hat im nordrhein-westfälischen Schwelm innerhalb von nur gut drei Wochen eine temporäre Büroeinheit errichtet. Das modulare Gebäude ist mit...

mehr

Algeco erneut unter den Top 100 der innovativsten Mittelständler

Schon zweites Jahr in Folge für Innovationsstrategie ausgezeichnet

Algeco beeindruckte in dem anspruchsvollen Auswahlprozess besonders in den Bereichen „Innovative Prozesse und Organisation“ so wie „Außenorientierung und Open Innovation“; in beiden Kategorien...

mehr
Ausgabe 2015-10

Modulares Wohnkonzept der Zukunft

Mobiles Wohnen ist ein großer Trend. Immer mehr Mitarbeiter internationaler Firmen, Jobwechsler oder Studenten verbringen mehrere Monate in einer fremden Stadt. Da stellt sich die Frage nach einer...

mehr
Ausgabe 2016-09

Urbane Wohntrends

Reisende Manager, junge Fachkräfte, Pendler oder Studenten leben oft nur mehrere Monate oder wenige Jahre an einem Ort. Dann jedoch am liebsten in City-Lage mit optimaler Versorgung und guter...

mehr