ZeLa Click on tour

Außenhaut hautnah – die BWM Fassadensysteme GmbH tourt ab 15. August bis Ende des Jahres durch ganz Deutschland. An Bord des für die Tour umgebauten Crafters befindet sich die neue bauaufsichtlich zugelassene Wandkonsole ZeLa Click. Mit dabei: BWM Vertriebsingenieure der jeweiligen Zuständigkeitsgebiete, die bei allen Fragen rund um Produkt- und Serviceinnovationen für die vorgehängte hinterlüftete Fassade (VHF) Antwort wissen.

Der statische Vorteil der Wandkonsole liegt darin, dass Profil und Dübel eine zentrische Lasteinleitungsachse zur effektiven Aufnahme von Eigengewicht und Windlasten in VHF bilden. Dadurch reduziert sich die Anzahl benötigter Halter. Auch ein zusätzlicher Thermostop wird nicht gebraucht. Denn die thermische Entkopplung ist bereits in den Halter integriert. Das schlankgebaute Schwert schmiegt sich passgenau an den Dämmstoff an und sorgt dafür, dass quasi keine Wärmebrücken entstehen. Die ZeLa Click Ausführung mit Edelstahlschwert wurde vom Passivhaus Institut in Darmstadt als passivhausgeeignete Komponente zertifiziert. Zudem ist die Wandkonsole besonders montagefreundlich und ermöglicht die Gestaltungsfreiheit der VHF. Mit wenigen Handgriffen lässt sie sich auf allen üblichen Wanduntergründen verankern: Sockel befestigen, Schwert einklicken – fertig.

Das ZeLa Click-Schwert kann als Fest- und Gleitpunkt eingesetzt werden und ist mit allen gängigen Fassadensystemen kompatibel. Die Befestigung erfolgt am Festpunkt durch zwei Rundlöcher des Schwertes. Zwei Halter dürfen dabei mit 600 Millimeter Zwischenabstand als Festpunkte desselben Tragprofils wirken. Am Gleitpunkt ist die 1-Schraubstatt der sonst üblichen 2-Schraubbefestigung durch das Langloch zugelassen. Der zugelassene zweifache Schwertwechsel, der universelle Einsatz der Konsole mit allen verfügbaren zwölf Aluminium- und zwölf Edelstahlschwertern, die optionale Verwendung der BWM-Haltefeder sowie viele weitere technische Raffinessen reduzieren zusätzlich Zeit-, Material und Kostenaufwand.

Bei der Dämmstoffmontage ist gemäß Zulassung darauf zu achten, dass der Kunststoffhalter mindestens zehn Millimeter überdeckt ist. Dies ist ab einer Dämmstoffdicke von 83 Millimeter sichergestellt. Dabei bezieht die Zulassung neben Außenwandbekleidungen mit den Brandschutzanwendungen normalentflammbar auch schwerentflammbar in Kombination mit nichtbrennbarem Dämmstoff mit einem Schmelzpunkt ≥ 1000 Grad ein. Alle Systemkomponenten des ZeLa Click sind komplett recyclebar. Das gilt sowohl für das Schwert aus Aluminium oder Edelstahl als auch für den Kunststoffhalter.

Weitere Sicherheit über die Anwendung gibt die Allgemeine Bauaufsichtliche Zulassung für vorgehängte hinterlüftete Außenwandbekleidungen, die das Deutsche Institut für Bautechnik nun der BWM Fassadensysteme GmbH für die ZeLa Click Wandkonsole erteilt hat.

Thematisch passende Artikel:

02/2016

Ejot Fassadendübel

Vorgehängte hinterlüftete Fassaden bieten Architekten eine Vielfalt an Gestaltungsmöglichkeiten und werden immer beliebter. Speziell für stabwerksförmige Unterkonstruktionen bietet Ejot drei...

mehr