Neue Softwareversion Modul Schall 4.0

Ziegel Bauphysiksoftware

Seit der Veröffentlichung der Normenreihe DIN 4109 Schallschutz im Hochbau im Jahr 2016 bietet die deutsche Ziegelindustrie die kompakte Bauphysiksoftware Modul Schall 4.0 an. Hiermit können bauakustische Nachweise des Luft- und Trittschallschutzes mit zuverlässiger Prognosesicherheit für Gebäude mit monolithischen Außenwänden aus hochwärmedämmenden Ziegeln erstellt werden. Die Software wurde nun durch viele Funktionen ergänzt und die Anwenderfreundlichkeit optimiert.

Neu: 3-D-Funktion für den Nachweis innerhalb des Gebäudes

Auffälligste Änderung der neuen Version ist die 3-D-Funktion für den Nachweis innerhalb von Gebäuden, mit der die Eingabe der Parameter vereinfacht wird. Die Nachweismöglichkeiten zum Schutz gegen Außenlärm wurden erweitert, die Nutzerfreundlichkeit der aktualisierten Bauteil- und Materialdatenbank verbessert.

Umfangreiche Ziegel-Datenbank hinterlegt

Die bauakustisch relevanten Parameter der Ziegelprodukte sind in einer einzigartigen, umfangreichen Datenbank hinterlegt. Darüber hinaus können auch Nachweise für Konstruktionen aus normativ geregelten Baustoffen geführt werden. Eigene Bauteilaufbauten können erstellt werden und stehen in der Datenbank ebenso für andere Nachweissituationen zur Verfügung.

Das Modul Schall 4.0 ist kostenlos als Arbeitsplatzversion erhältlich auf www.schallrechner.de oder www.ziegelrechner.de.

Thematisch passende Artikel:

2019-04

Softwareversion Modul Schall 4.0

www.lebensraum-ziegel.de Die deutsche Ziegelindustrie bietet die Software Modul Schall 4.0 an: Damit können Nachweise zum Schallschutz für Gebäude mit monolithischen Außenwänden aus...

mehr

Belastbare Nachweise

Zuverlässig berechenbar: Schallschutz mit Ziegelmauer­werk nach DIN 4109

Aktuelle bauakustische Messungen im Auftrag der Arbeitsgemeinschaft Mauerziegel (AMz) bestätigen dies. Einen ausführlichen Überblick über das Thema verschafft dabei die neue AMz-Broschüre mit dem...

mehr
2010-7-8

Mehr Schall- und Wärmeschutz im Wohnungsbau

Poroton S10

Die Anforderungen an den Schallschutz werden immer höher. Gerade im Geschosswohnungsbau sehen bzw. hören Bewohner wie Planer immer genauer hin. Im Zuge der Überarbeitung der deutschen...

mehr
2009-05

Genau gemessen!

Erhöhter Schallschutz mit Ziegel-Wandsystem

Das ergaben Messungen des unabhängigen Ingenieurbüros für angewandte Bauphysik „ig-bauphysik“ (Ottobrunn), die an einem Rohbau aus Unipor-Ziegeln in München-Germering durchgeführt wurden. Ziel...

mehr

Unika Service – Berechnung des Schallschutzes gegen Außenlärm

Unika Kalksandstein bietet auf ihrer Website die Version 5.01 des Kalksandstein-Schallschutzrechners kostenlos zum Download an. Wesentliche Neuerung gegenüber der Vorversion ist die Einbindung der...

mehr