Insituform setzt auf langjährige Erfahrung

Mit der soliden Produkterweiterung um die Integration des Schacht- und Großprofilsegments, einem lichthärtenden Glasfaserliner und dem neuen Geschäftsbereich für die Sanierung von privaten Grundstücksentwässerungsanlagen hat der Branchenpionier und Marktführer der Rohrsanierung, die Insituform Rohrsanierungstechniken GmbH (IRT), die strategischen Ziele neu justiert, Kräfte gebündelt und das Vertriebsnetz weiter den heutigen Anforderungen des Sanierungsmarktes angepasst.
Für den Bereich Vertrieb / Marketing konnte zum 01. September Jörg Brunecker gewonnen werden. Herr Brunecker war - bevor er zwischenzeitlich als General Manager die Abteilung CPT Sales Europe leitete - bereits sieben Jahre für die Geschicke der IRT-Niederlassung in Hamburg verantwortlich.  
Der diplomierte Bauingenieur kehrte nach dem Ausscheiden des technischen Geschäftsführers Herrn Wilhelm Kröller zu Insituform zurück, um als Führungskraft sein umfangreiches Branchen-Know-how im Vertrieb und Marketing für den weiteren Ausbau der Marktführerschaft einzubringen.
Seit nunmehr 15 Jahren ist Herr Brunecker in zentralen Führungspositionen im Bereich der grabenlosen Rohrsanierung, insbesondere auch in Europa, tätig. Diese Erfahrungen befähigen Herrn Jörg Brunecker, als Geschäftsführer der IRT-Tochtergesellschaften in der Slowakei, Tschechei und Ungarn auch in diesen vertrieblich anspruchsvollen Märkten das umfangreiche Portfolio von IRT flächendeckend zu vertreiben. Langfristige und nachhaltige Kundenbeziehungen, stabile Vertriebsstrukturen und eine intensive Gremien- und Öffentlichkeitsarbeit sowie die Mitarbeit in Verbänden und Arbeitsgruppen stehen im Fokus von Herrn Brunecker. Für Deutschland übernahm Herr Rudolf Feldmeier, Dipl.-Betriebswirt (FH) – MBA (European University), welcher bereits seit 1992 im Unternehmen und seit 1999 kaufmännischer Geschäftsführer ist, die alleinige Geschäftsführung. Des weiterem erfolgte durch die Integration der Niederlassung Northeim in die angrenzenden Profitcenter eine Neuverteilung der regionalen Zuständigkeiten. Die Kunden profitieren dabei direkt von der personellen Verschiebung der Führungs- zu Gunsten der Vertriebs- und Abwicklungsebene unter Beibehaltung der bewährten Standorte Northeim und Bad Soden-Salmünster mit ihren langjährigen, erfahrenen Mitarbeitern. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.insituform.de.

Thematisch passende Artikel:

2010-03

Insituform Rohrsanierungstechniken GmbH Kooperationsvertrag nach 20 Jahren erneuert Erfolgreiche Kooperation wird fortgesetzt

Der Kooperationsvertrag der Insituform Rohrsanierungstechniken GmbH (IRT) wurde zwischen den Gesellschaftern Per Aarsleff und Insituform Technologies Inc. nach 20 Jahren bestätigt und erneuert....

mehr

Schlauchlining für Abwasserdruckrohrleitungen wird international standardisiert

Die Aufgabe der Arbeitsgruppe ist es einen Standardentwurf für das Schlauchlining im Bereich der Kunststoff-Rohrleitungssysteme für die Renovierung von erdverlegten Druckentwässerungsnetzen für...

mehr
2015-04

Aarsleff: Norddeutschland unter neuer Führung

Zum 01.05.2015 übernahm Herr Andreas Reck die Leitung der Niederlassung Hamburg sowie der Zweigniederlassung Northeim der Aarsleff Rohrsanierung GmbH. Mit Andreas Reck konnte Aarsleff eine Fach- und...

mehr
2014-09

Swietelsky - Faber GmbH: Neue Geschäftsführung

Neue  Geschäftsführung  bei  der Swietelsky - Faber GmbH Kanalsanierung: Mit Dipl.-Ing. Jörg Brunecker hat die Swietelsky-Faber GmbH einen langjährigen technischen Branchenprofi der...

mehr
2010-7-8

Jetzt mit neuem Web-Auftritt

www.insituform.de

Die Insituform Rohrsanierungstechniken GmbH, Branchenpionier und Marktführer der grabenlosen Kanalsanierung, präsentiert Kunden und Interessenten die jüngst aktualisierte Webseite im neuen...

mehr