Cat/Zeppelin: Radlader-Premieren

Kernbotschaft: niedrigste Kosten pro Tonne

www.zeppelin-cat.de

Zeppelin und Caterpillar werden auf Europas größter Demomesse der Branche mit zwei Premieren aufwarten: Erstmals in Aktion präsentiert wird am Stand D1 der neue Cat 988K XE. Seine Besonderheit:  Der Radlader wird dieselelektrisch angetrieben. Neu für den deutschen Markt ist auch ein weiterer Vertreter: der Cat 986K, der ebenso aktiv im Ladespiel mit einem Cat Muldenkipper 772G mit Bordwanderhöhung vorgeführt wird. Das Trio an Ladegeräten komplett macht der 972M XE. Ihn zeichnet sein bewährtes leistungsverzweigtes, stufenloses Getriebe aus.

Weitere Technologieträger der Messe sind Kettenbagger. Beim Cat 336F XE basiert die Hydraulik auf Hybridtechnik, indem ein Druckspeicher die Bremsenergie des drehenden Oberwagens speichert und im passenden Moment wieder abgibt. Beim Hybrid und beim nächstgrößeren Cat 352F XE wird die Hydraulik durch das ACS-Ventil gesteuert. So kann gewährleistet werden, dass der Hydraulikstrom im genau erforderlichen Maß zur Verfügung steht, wie es zur Bereitstellung großer Hub- und Grabkräfte notwendig ist. Was alle Technologien gemein haben: Sie zeichnen sich durch einen besonders niedrigen Kraftstoffverbrauch aus.

Was dessen Erfassung betrifft, zeigen Zeppelin und Caterpillar auf der Messe, welche Rückschlüsse aus dem Flottenmanagement gezogen werden können, das den Unternehmen eine Überwachung des Maschinenparks ermöglicht. Wohin die Reise geht, um den Abbaufortschritt sowie Halden bei Gewinnungsbetrieben zu erfassen, können Besuchern anhand von Drohnenflügen erfahren. Die dabei aufgezeichneten Daten werden mit Baumaschineneinsätzen in Verbindung gebracht und mittels Algorithmen ausgewertet und verwaltet, um den Betriebsablauf effizienter zu managen und anschaulicher zu dokumentieren. Darüber hinaus wird ein weiterer Schwerpunkt das Thema Arbeitsschutz sein – vorgestellt wird ein neues kamerabasiertes System zur Fahrersicherheit, das bei Müdigkeit Alarm schlägt, durch ein akustisches Signal und Vibrationen des Fahrersitzes.

Stand: D 1

Thematisch passende Artikel:

02

Caterpillar: Neue Sparte Underground Mining

Auch 2016 wollen Weltmarktführer Caterpillar und Zeppelin die Bauma-Besucher durch u.a. durch Großgeräte wie einen 135-t-Bagger in den Bann ziehen. Als Gegenspieler dazu wird ein 900 Kilo schwerer...

mehr
10

Für Zeppelin leuchten 5 Sterne von Caterpillar

Der weltweit größte Baumaschinen- und Motorenhersteller hatte seine europäischen Vertriebs- und Servicepartner in die kroatische Stadt Dubrovnik eingeladen, um sich über zukünftige Strategien...

mehr
06

Zeppelin Konzern erneut als bester Caterpillar Dealer Europas ausgezeichnet

www.zeppelin.de Michael Heidemann (Mitte im Bild), stellvertretender Vorsitzender der Geschäftsführung der Zeppelin GmbH, nahm kürzlich von Caterpillar CEO Jim Umpleby (links) und Group President...

mehr
07

Lösungen für den Garten- und Landschaftsbau

Cat Minibagger in vielen Variationen und Cat Radlader optimal auf die Anforderungen im GaLaBau ausgelegt stellt Zeppelin Baumaschinen in Nürnberg vor. Neben den bewährten „Kleinen“ präsentiert...

mehr
07

Zeppelin auf der Nordbau 2015

Alternative Antriebstechnik ist ein Schwerpunkt der Zeppelin Baumaschinen GmbH auf der NordBau (Neumünster, 9. bis 13. September 2015 in ). Auf dem 2000 m² großen Messestand im Freigelände Nord...

mehr