HEIDELBERG - WEIMAR - ESSEN - ONLINE

TAH: Zertifizierte/r Kanalsanierungs-Berater/in mit Aktualitätssiegel+

  • Weiterbildung
vom
12.09.2022
bis
01.07.2023

Die Kanalsanierungsbranche hat sich in den letzten Jahren durch viele technologische Neuerungen rasant weiterentwickelt. Zudem ist die Kanalsanierung ein hochkomplexes und verantwortungsvolles Tätigkeitsfeld. Von einem Zertifizierten Kanalsanierungs-Berater wird erwartet, dass er fachlich stets auf dem aktuellen Stand arbeitet. Deshalb haben wir das Aktualitätssiegel „+“ eingeführt, mit dem der Inhaber diese fachliche Aktualität auch nach außen demonstrieren kann.

Neben dem bisher vergebenen Abschluss „Zertifizierte/r Kanalsanierungs-Berater/in“, der auch in Zukunft seine Gültigkeit behalten wird, wird für alle Absolventen zusätzlich das auf 5 Jahre begrenzte Zertifikat Zertifizierte/r Kanalsanierungs-Berater/in+ (ZKB+) verliehen. Möchte der Absolvent das „+“ nach 5 Jahren weiter aufrechterhalten, so muss er einen Nachweis über die jährliche Teilnahme an einer mindestens einen Tag dauernden Fortbildungsveranstaltung (Tagung, Seminar, Kongress), also 1 Tag pro Jahr, aus dem Bereich der Kanalsanierung erbringen. Es werden außerdem auch Fortbildungsveranstaltungen anderer Veranstalter anerkannt.

Auch alle bisher ausgebildeten zertifizierten Kanalsanierungs-Berater können das „+“ beantragen. Voraussetzung hierfür ist der Nachweis über die jährliche Teilnahme an einer Fortbildungsveranstaltung. Das „+“ wird ab Beantragung für 5 Jahre verliehen. Für die Bearbeitung wird eine Gebühr in Höhe von 30,00 EUR erhoben. Für alle diejenigen, die die Nachweise nicht erbringen können, besteht die Möglichkeit das „+“ durch eine Teilnahme an dem Auffrischungskurs für zertifizierte Kanalsanierungs-Berater zu erwerben.

Ziel der Ausbildung

Im Rahmen der Ausbildung soll, ausgehend von einem Einzelfall, aufgezeigt werden, wie zwischen der Vielfalt möglicher Schadensfälle und der verfügbaren Sanierungsverfahren ein optimales Sanierungsprogramm aufzustellen ist. Darüber hinaus wird dargestellt, wie mit langfristigen Sanierungskonzepten der Erhalt der Funktionalität und die Wiederherstellung der Dichtheit der Entwässerungssysteme unter Zwängen der Ökonomie und Ökologie gesichert werden kann. Die Absolventen sollen in der Lage sein, Kanalsanierung in der ganzen Komplexität zu erkennen und zu bearbeiten. Sie werden nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung und ausreichender Berufserfahrung als kompetente Berater langfristige, technisch wie wirtschaftlich optimale Sanierungskonzepte entwerfen.

Erlangen des Zertifikats

Nach erfolgreicher Teilnahme an den schriftlichen Kontrollprüfungen und der mündlichen Abschlussprüfung mit Präsentation einer selbständig erarbeiteten Hausarbeit erhalten die Teilnehmer/innen ihr Zertifikat als „Zertifizierte(r) Kanalsanierungs-Berater(in)“.

Zielgruppe

Das Ausbildungskonzept ist auf Mitarbeiter/innen in der Planung und Bauausführung sowohl von Städten und Kommunen als auch von Ingenieurbüros und Kanalsanierungsfirmen ausgerichtet.

Zulassungsvoraussetzung

Diplomingenieur/-in, Dipl.-Ing. (FH), B. Eng. und M. Eng. der Fachrichtung Bauingenieurwesen

Diplomingenieur/-in, Dipl.-Ing. (FH), B. Eng. und M. Eng. einer anderen Fachrichtung mit mindestens 2-jähriger Berufserfahrung im Bereich Planung, Bau, Betrieb und Unterhalt von Entwässerungssystemen

Straßenbaumeister/-in, Abwassermeister/-in, Bautechniker/-in mit mindestens 3-jähriger Berufserfahrung im Bereich Planung, Bau, Betrieb und Unterhalt von Entwässerungssystemen

Die Berufserfahrung ist vor Kursbeginn schriftlich nachzuweisen. In begründeten Fällen können Ausnahmen zugelassen werden, z. B. für Interessenten, die nicht die geforderte Ausbildung, aber nachweislich berufliche Erfahrungen und Praxis in der Planung oder Ausführung von Kanalsanierungsmaßnahmen besitzen.

Zertifikats-Lehrgang+ 3/2022 ab September 2022 in Heidelberg Modul I: 12. - 16. September 2022 Modul II: 17. - 21. Oktober 2022 Modul III: 07. - 11. November 2022 Modul IV: 28. November - 02. Dezember 2022 Prüfungstermin: 16. / 17. Dezember 2022

Zertifikats-Lehrgang+ 4/2022 ab Oktober 2022 in Weimar Modul I: 10. - 14. Oktober 2022 Modul II: 07. - 11. November 2022 Modul III: 05. - 09. Dezember 2022 Modul IV: 16. - 20. Januar 2023 Prüfungstermin: 10. / 11. Februar 2023

Zertifikats-Lehrgang+ 1/2023 ab Januar 2023 in Essen Modul I: 16. - 20. Januar 2023 Modul II: 13. - 17. Februar 2023 Modul III: 06. - 10. März 2023 Modul IV: 27. - 31. März 2023 Prüfungstermin: 21. / 22. April 2023

Zertifikats-Lehrgang+ 2/2023 ab März 2023 Online Modul I: 20. - 24. März 2023 Modul II: 24. – 28. April 2023 Modul III: 22. - 26. Mai 2023 Modul IV: 12. - 16. Juni 2023 Prüfungstermin: 30. Juni / 01. Juli 2023

Mehr Informationen: Programm und Anmeldung

Veranstalter: Technische Akademie Hannover e. V.