DUISBURG

Fachkongress gegen Staub beim Bauen

  • Fachkongress
vom
04.10.2022
bis
05.10.2022

Staub – die unterschätzte Gefahr

Bei jedem Bauprozess entsteht Staub. Meist handelt es sich dabei um mineralischen Mischstaub aus Sand, Kalk, Gips , Zement oder Beton und Quarz. Aber auch Stäube von Metallen, Kunststoffen, Mineral und Glasfasern, oder gar gefährliche asbest oder schimmelhaltige Stäube können bei der Sanierung von Altbauten auftreten.
Die besondere Gefahr von Baustaub von Erkrankungen der Atemwege bis zu Lungenkrebs liegt zum einen darin, dass man nicht automatisch erkennen kann, welche Stoffe man mit dem Baustaub aufnimmt, zum anderen darin, dass sich die gesundheitlichen Schäden durch Staub nicht sofort, sondern erst im Laufe der Zeit entfalten. Deshalb schreibt der Gesetzgeber vor, Emissionen schon während der Entstehung zu verhindern oder zumindest zu reduzieren.

Fachkongress gegen Staub beim Bauen

Ziel des Fachkongresses gegen Staub beim Bauen ist es, allen Verantwortlichen und Beteiligten Planer, SiGeKos, Bauleiter, Bauausführende, Handwerker, Facility Manager Lösungen zur Staubvermeidung beim Bauen aufzuzeigen. Der Fachkongress bietet Anregungen, Hilfestellungen und Informationen von Kontroll und Unterweisungspflichten über den aktuellen Stand der Technik bei staubreduzierenden Arbeitsverfahren, Arbeitsmitteln und Materialien bis hin zu umfassenden technischen und persönlichen Schutzmaßnahmen.

PROGRAMM

Tag 1

17.00 Uhr Empfang / Begrüßung
18.00 Uhr Aktionsprogramm „Staubminimierung beim Bauen“
Dr. Georg Hilpert, Bundesministerium für Arbeit und Soziales, Leiter des Referates III b 3 Abteilung Chemikaliensicherheit, Biologische Sicherheit, Physikalische Einwirkungen
18.30 Uhr Pause / Sammeln für Führung
19.00 Uhr Stirnlampenführung durch den Park
20.00 Uhr Get together in der Gebläsehalle

Tag 2

08.30 Uhr Empfang / Begrüßung
09.00 Uhr Einführung in das Thema
Dipl.-Geogr. Norbert Kluger, Abteilungsleiter BG BAU, Hauptabteilung Prävention, Abteilung Stoffliche Gefährdungen
09.30 Uhr Small drops – Big impact Wassernebelturbinen zur Staubreduktion im Außenbereich
Dr.-Ing. Francesco Fritz, CEO EmiControls GmbH , Bozen I
10.00 Uhr Presserundgang durch die Ausstellung
10.30 Uhr Kaffeepause in der Ausstellung
11.15 Uhr Arbeitsmedizinische Aspekte
Prof. Dr. Dr. Dirk Walter, MAK-Kommission; Leiter der Arbeitsgruppe Stäube, Institut und Poliklinik für Arbeits- und Sozialmedizin Universitätsklinikum Gießen und Marburg GmbH
11.45 Uhr „Blitzlicht-Vorträge“ / Vorstellungen der Partner-Produkte
12.45 Uhr Mittagessen und Besuch der Ausstellung
14.00 Uhr Die neue TRGS 559 “Quarzhaltiger Staub“
Dr. Frank Lützenkirchen, Quarzwerke Frechen
14.30 Uhr „Blitzlicht-Vorträge“ / Vorstellungen der Partner-Produkte
15.30 Uhr Kaffeepause in der Ausstellung
16.00 Uhr Pimex - Visualisieren von Belastungen – live und in Farbe
Harald A. Kviecien, KOHS Kviecien GmbH, Wien
16.30 Uhr Verabschiedung / Abreise

Mehr Informationen: Anmeldung

Veranstalter: Bauverlag BV GmbH
Landschaftspark Duisburg
Emscherstraße 71
47137 Duisburg