Fachtagung Starkregen und Hochwasserschutz

  • Fachtagung
vom
10.11.2020 um 9.00 - 16.15 Uhr
bis
12.11.2020

Die extremen Starkregenereignisse der letzten Jahre haben gezeigt, dass es bedingt durch Klimawandel, zunehmende Verdichtung und Versiegelung sowie außergewöhnliche Niederschlagsmengen in kurzer Zeit zu massiven Überflutungen in Siedlungsgebieten kommt. Trotzdem werden die Folgen extremer Regenereignisse in der Öffentlichkeit weitgehend unterschätzt. Im Vergleich mit anderen Extremwetterereignissen können vor allem Überflutungen schnell zu einem existenzbedrohenden Risiko werden.

Um mögliche Schäden zu reduzieren, gilt es für Städte und Gemeinden frühzeitig eine Starkregenvorsorge zu betreiben. Aber auch jeder Gebäude- und Grundstückseigentümer sollte sich der Gefahr bewusst werden und nach Möglichkeit Vorsorgemaßnahmen ergreifen. Durch bauliche Schutzmaßnahmen und einem nachhaltigen Umgang mit Niederschlagswasser kann das Risiko vor Überflutungen reduziert werden.

Die Veranstaltung dient dazu, einen Überblick über Lösungsstrategien und praktische Ansätze zu geben.

Themen

  • Starkregen und Hochwasserschutz
  • Intelligente Steuerung von Rückhaltevolumen
  • Modellierung von Starkregenereignissen
  • Resultierende Schäden aus Starkregenereignissen
  • Rückstauvermeidung
  • Wasserorientierte Stadtplanung

Programm

09:00 Uhr Eintreffen am Veranstaltungsort

09:30 Uhr Begrüßung

09:45 Uhr Starkregen – Entstehung, Risikobewertung und Schadenerfahrung
Dr. Tim Peters, Westfälische Provinzial Versicherung AG

10:45 Uhr Die Zukunft der Regenwasserbehandlung mit besonderem Blick auf die Quantität durch Starkregenereignisse
Dipl.-Ing. Stephan Ellerhorst, Sweco GmbH

11:30 Uhr Pause mit Imbiss und Besichtigung der Fachausstellung

12:15 Uhr Starkregen und Hochwasserschutz – technische Herausforderungen für den Einsatz von Kreiselpumpen
Bernd Kothe, KSB SE & Co. KGaA

13:00 Uhr Produkt- und Werksbesichtigung

14:00 Uhr Kaffeepause

14:30 Uhr WOS – Wasserorientierte Stadtplanung
Hans-Jürgen Röcker, BIRCO GmbH

15:15 Uhr Handlungsempfehlung zum Schutz gegen Rückstau aus dem Kanal
Dipl.-Ing. Stephan Klemens, Mall GmbH

16:00 Uhr Abschlussdiskussion

16:15 Uhr Ende der Veranstaltung

Termine

10.11.2020
MIN 51
Robert-Schuman-Straße 51, 52066 Aachen

11.11.2020
ZDF Anstalt des öffentlichen Rechts
ZDF-Straße 1, 55127 Mainz

12.11.2020
Schlosshotel Monrepos
Domäne Monrepos 22, 71634 Ludwigsburg

Mehr Informationen: Informationen und Anmeldung

Veranstalter: Mall GmbH