Berliner Innovationsdialog Bau

Bauwirtschaftliche Perspektiven für das wachsende Berlin
vom
11.12.2019 um 18-20 Uhr, zweiwöchig Mittwochs
bis
05.02.2020

Auch in diesem Jahr führt das InnovationsZentrum Bau Berlin Brandenburg IZB e.V. zusammen mit der TU Berlin, Professor Sundermeier, wieder die Ringveranstaltung im Rahmen des „Berliner Innovationdialog Bau“ durch!

Unter dem Titel „Bauwirtschaftliche Perspektiven für das wachsende Berlin“ widmet sich die Reihe ab dem 16. Oktober 2019 im zweiwöchigen Rhythmus in jeweils zwei Vorträgen mit anschließender Diskussion den Herausforderungen der beständig wachsenden Hauptstadt. Von renommierten Experten aus Politik und Baugewerbe werden dabei Schlaglichter auf Entwicklungen in der Immobilien-, Verkehrs- und Bauwirtschaft wie auch auf aktuelle, die Zukunft der Stadt prägende Bauprojekte sowie vielversprechende Innovationsstrategien in Zeiten des anhaltenden Strukturwandels im Bauwesen geworfen. Den Abschluss bildet ein gemütliches Get-Together mit Getränken und Snacks.

Die Teilnahme an der kostenlosen Ringveranstaltung wird von der Architektenkammer als Fortbildung anerkannt.

Programm:

11.12.2019 Grossprojekte für eine zukunftsfähige Stadt: Humboldtforum – Dr. Michael Stauch, SKP Ingenieure; Karstadt Neukölln – Thibault Chavanat, Signa Gruppe

22.01.2020 Stadtentwicklung und Bauwerksplanung im digitalen Zeitalter: Berlin TXL – Prof. Dr. Philipp Bouteiller, Tegel Projekt GmbH; BIM Management – Dirk Otterson, Züblin AG

05.02.2020 Personalbedarf der öffentlichen Hand: Dr.-Ing. Ralf Ruhnau, Baukammer Berlin; Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat, angefagt

Anmeldung über: www.izb-ev.de

Mehr Informationen: Berliner Innovationsdialog Bau

Veranstalter: InnovationsZentrum Bau Berlin Brandenburg e.V.
TU Berlin, Institut für Bauingenieurwesen
Gustav-Meyer-Allee 25
13355 Berlin