Wacker Neuson: Betonverdichten mit Bewegungsfreiheit

www.wackerneuson.com/acbe

Der Beton kommt frisch auf die Baustelle und muss dann möglichst schnell verarbeitet werden. Innenrüttler helfen dabei, den Beton fester und widerstandsfähiger zu machen. Hierfür bietet Wacker Neuson seit jeher leistungsstarke, im Markt bewährte Geräte an. Mit der neuesten Entwicklung, dem akkubetriebenem Innenrüttler IEe, bringt Wacker Neuson den weltweit ersten Innenrüttler mit wechselbarem Akku als Rucksack-System auf den Markt.

Der leistungsstarke Lithium-Ionen-Akku wird in einen Umformer-Rucksack (ACBe) eingesetzt. Dadurch trägt der Bediener die Energiequelle beim Arbeiten direkt bei sich, und lange Stromkabel sind nicht mehr nötig. Insbesondere auf großen Flächen spart er dadurch im Vergleich zu kabelgebundenen Innenrüttlern viel Zeit für das Versetzen des Innenrüttlers oder Umformers an eine nähergelegene Stromquelle. Zudem kann sich der Bediener sehr frei bewegen, da er nicht auf herumliegende Kabel oder Schutzschläuche achten muss. Auch Sicherheitsrisiken durch Stromkabel im nassen Beton entfallen komplett.

Der Akku-Innenrüttler bietet die gewohnten Vorteile der Wacker Neuson IE-Reihe: Die Flasche ist im vorderen Drittel gehärtet und der Hochfrequenz-Betrieb sichert eine stabile Drehzahl und damit optimale Ergebnisqualität bei der Betonverdichtung. Außerdem ist er robust, langlebig und zuverlässig.

Das neue Innenrüttlersystem ist modular aufgebaut: An den Akku-Rucksack lassen sich Innenrüttler mit verschiedenen Flaschengrößen und Schutzschlauchlängen anschließen. Damit können beispielsweise Vermieter mit geringeren Investitionskosten und wenig Platzbedarf die ganze Bandbreite an Flaschen- und Schlauchgrößen vorhalten und damit die passende Lösung für unterschiedlichste Einsätze anbieten. Kunden haben dabei die Auswahl zwischen drei Standard-Schutzschlauchlängen (1,5, 3 und 5 Meter) und Rüttelflaschen in drei verschiedenen Durchmessern (38, 45 und 58 Millimeter).

Neben dem Hochfrequenz-Innenrüttlersystem werden sechs weitere zero emission Produkte von Wacker Neuson mit dem gleichen, hochmodernen Lithium-Ionen-Akku betrieben, der speziell für den harten Arbeitseinsatz am Bau konzipiert wurde. Zwei Modelle des Wechselakkus mit unterschiedlicher Leistung – BP1000 und BP1400 – bilden das Herzstück für die sieben Geräte und können im Handumdrehen gewechselt werden, sodass der Bediener den entladenen Akku innerhalb weniger Sekunden gegen einen geladenen austauschen kann.

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2016-08

Wacker Neuson: BG Bau fördert Akkustampfer

Als einzige Stampfer am Markt werden die Akku-Stampfer AS50e und AS30e von Wacker Neuson durch die BG Bau gefördert, da sie vollkommen emissionsfrei arbeiten und so in besonderer Weise zum...

mehr
Ausgabe 2011-1-2

Kompromisslos im Beton

Bohrhämmer und Fugenschneider von Wacker Neuson

Die Wacker Neuson SE bietet mit ihren Elektro-Bohrhämmern und Fugenschneidern erstklassige Profi-Geräte zum Aufbohren und Sägen von Beton. Ideal auf das Material abgestimmt, zeichnen sie sich durch...

mehr
Ausgabe 2017-12

Spatenstich für Wacker Neuson Niederlassung in Bad Krozingen

www.wackerneuson.de Mit dem Spatenstich am 29. November 2017 wurden die Bauarbeiten für den neuen Standort von Wacker Neuson in Bad Krozingen bei Freiburg eingeleitet. Ab Mitte 2018 erhalten Kunden...

mehr
Ausgabe 2017-06

Cem Peksaglam verlässt Wacker Neuson

www.wackerneuson.com Der Vorstandsvorsitzende der Wacker Neuson SE, Cem Peksaglam, hat dem Aufsichtsrat mitgeteilt, dass er nach der erfolgreichen strategischen Neuausrichtung des Konzerns für eine...

mehr
Ausgabe 2011-04

Vier Anschlüsse für effiziente Außenvibratoren-Einsätze

Wacker Neuson bietet den bewährten Frequenzumformer FUE 6 nun auch mit vier statt wie bisher drei Anschluss-Steckdosen an. Dadurch ist vor allem beim Einsatz von Außenvibratoren ein besonders...

mehr