Stützenfußsystem von Pfeifer

Mit dem Pfeifer-Stützenfußsystem PCC ist das kraftschlüssige Verbinden von Stützen und Fundamenten beziehungsweise von Stützen und Stützen durch einfaches Verschrauben möglich. Damit ist die Trennung von Fundamenten und Stützen bei Transport und Montage möglich. Die volle Tragfähigkeit ist bereits ohne Verguss oder weiterer Randbedingungen gewährleistet. Der Einbau der Fundamentanker in das Fundament erfolgt auf der Baustelle oder im Fertigteilwerk. Der Einbau der Stützenfüße dagegen erfolgt nur im Fertigteilwerk. Damit ist der separate Transport der Elemente auf die Baustelle unter Optimierung der logistischen Randbedingungen gewährleistet. Die Montage der Fertigteile erfolgt dann durch einfaches Verschrauben. Die Verbindung ist sofort tragfähig.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2014-10

Pfeifer: 10 Jahre Beratung vor Ort

Der Geschäftsbereich Bautechnik der Pfeifer-Unternehmensgruppe liefert technische, beratungsintensive Einbauteile zum Heben, Bewegen, Befestigen und Verbinden von Betonfertigteilen. Mit der Erfindung...

mehr
Ausgabe 2013-01

Seilverbindung für Ortbeton

Das völlig neu entwickelte Pfeifer-FS-System wurde in erster Linie für die Verbindung von Fertigteil-/Ortbetonelementen zu Halbfertigteilelementen, so­­genannten Doppelwänden, entwickelt. Aber...

mehr
Ausgabe 2013-05

Einfache und geniale Ortbeton-Verbindungen

tHIS: Oft bestechen geniale Erfindungen durch ihre Einfachheit. Stimmt das auch für die Pfeifer-FS-Box? Georg Hanz: Das können die Anwender der FS-Box sicher bestätigen. Einfach wie mit einer...

mehr