Schwerlaststützen aus Alu geben Halt

Sanieren statt Abreißen

Sanieren statt Abreißen – das ist das Motto der im Nordwesten von Stuttgart gelegenen Stadt Gerlingen, die für rund 32 Millionen Euro seit 2019 ihre aus den siebziger Jahren stammende Realschule von Grund auf sanieren und erweitern lässt.

Während der Sanierung sind alle 485 Schüler/-innen übergangsweise in umliegenden Schulen und einem behelfsmäßigen Containerbau untergebracht, so dass das alte Gebäude komplett leer steht und zügig gearbeitet werden kann. Die ursprünglich veranschlagte Bauzeit von vier Jahren lässt sich so in etwa halbieren.

Im Zuge der Sanierungsarbeiten sind auch einige Fundamente tieferzulegen. Hierzu muss das ausführende Unternehmen, die Bauunternehmung Grötz mit ihrer Niederlassung Nürtingen, vorhandene Betonpfeiler abbrechen und durch neue Pfeiler ersetzen. Während dieser Arbeiten ist es erforderlich, das Bestandsgebäude in den Randbereichen abzustützen. Der normale Baubetrieb soll die ganze Zeit über weiterlaufen.

Vorspannung bis 250 kN leicht einstellen

Die Stützen für die Randbereiche im ersten und zweiten Obergeschoss sollen bis zu 240 kN abfangen können und die geforderte Vorspannung muss sich zudem exakt einstellen lassen. Diese Anforderungen erfüllt das ausgewählte System, die Alu-Schwerlaststütze Titan SLS von Ischebeck. Peter Klug, zuständiger Gebietsleiter von Ischebeck und Mathias Prudlo, Niederlassungleiter des involvierten Schalungshändlers Elvermann in Markgröningen, sind sich einig, dass dieses System für derartige Sanierungsarbeiten die ideale Lösung ist. „Die geforderten Vorspannungen zwischen 170 und 240 kN können sauber eingestellt und während der Betriebsphase ständig abgelesen und kontrolliert werden“, so Klug.

Volle Kontrolle und Sicherheit

Die exakte Voreinstellung und das Ablesen ermöglicht ein Manometer am Hydraulikspindelheber. Volle Kontrolle und Sicherheit sind somit garantiert. Maximal können mit diesem System Lasten von bis zu 250 kN voreingestellt werden. Die Handhabung ist leicht und unkompliziert. Per Handhebel am Hydraulikspindelheber lassen sich die Stützen anheben und absenken. Einsetzbar ist die Alu-Schwerlaststütze für Höhen zwischen 1,80 und 4,80 Metern. Das System ist zudem sehr wirtschaftlich und flexibel, da es nur aus wenigen Standard-Bauteilen besteht und dabei Basisbauteile des Alu-Schalungsgerüstes Titan zum Einsatz kommen, wie Alu-Spindelstütze, Spindel oder Aufstockung.

Die Alu-Schwerlaststütze Titan SLS hat sich seit Jahren beim Bauen im Bestand und bei Sanierungsarbeiten mit vordefinierten Stützlasten bewährt.

Friedr. Ischebeck GmbH

www.ischebeck.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2009-03

Citytunnel Leipzig

Schwere Tunneldecke auf Alu-Schalungsgerüsten

Der Plan 2003 wurde ein bereits vor einigen Jahrzehnten erarbeiteter, aber nur in sporadischen Anfängen umgesetzter Plan eines Citytunnels wieder aufgegriffen und im Dezember 2004 mit dessen...

mehr