Schallschlucker ist attraktiver Hingucker

Gunewald-Villa - 940 m langer Lärmschutzwall mit Geogittern

Ein Lärmschutzwall, der nicht nur Schall schluckt, sondern sich als Grünanlage harmonisch in die Architektur integrieren lässt, entsteht im Berliner Grunewald. Auf dem ehemaligen Bahnhofsgelände, auf dem mit dem Projekt Grunewald-Villa ein neuer luxuriöser Wohnkomplex geplant ist, nimmt die 940 m lange, neun Meter hohe und mit Geogittern der Firma Tensar International, Bonn bewährte Schallschluckwand konkrete Formen an. Die Konstruktion besteht aus zwei Teilen: eine tragende „Bewehrte-Erde“-Konstruktion als Fundament sowie die darüber liegende begrünte Lärmschutzwand.

Das System besitzt...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2008-11

Multdimensionale Lastverteilung

Preisgekröntes TriAx mit besseren mechanischen Eigenschaften

Tensar, einer der weltweit führenden Hersteller von Geokunststoffen, stellt dem Markt mit seinem neuen Geogitter ein innovatives Produkt zur Verfügung. Während bislang zur Tragschichtstabilisierung...

mehr
Ausgabe 2016-09

Gründungen für Kranstellflächen

Der Weltmarkt für Windkraft boomt wie nie zuvor. Seit über 15 Jahren steigt die installierte Windenergieleistung in Europa mit jährlichen Raten von 17,5 Prozent. Alleine in Deutschland wurden 2015...

mehr
Ausgabe 2009-07 / 08

Schneller Bau eines Lärmschutzwalles in Neuss-Allerheiligen

Effizienter Lärmschutz durch Fortrac-Geogitter

Ein Neubaugebiet muss vor Lärm geschützt werden. Das gilt für eine Fläche im Neusser Stadtteil Allerheiligen ganz besonders – ist es doch quasi von vier Geräuschquellen „umzingelt“: 900 m...

mehr
Ausgabe 2009-06

Fortrac-Geogitter ermöglichen Straßenbau im alpinen Gelände

In der Nähe der österreichischen Gemeinde Trieben in der Steiermark entstand in den 60er Jahren die Bundesstraße B 114 nach Hohentauern. Die stark befahrene Verbindungsstrecke zwischen Trieben und...

mehr
Ausgabe 2011-03

Entwicklung von hochfesten Geokunststoffbewehrungen aus innovativen Rohstoffen

IGS-Award 2010 für Huesker

Pionierarbeit gefragt Die Entwicklung, Produktion und die bautechnischen Anwendungen dieser Produkte ergaben sich einerseits als Antwort auf die gestiegenen Anforderungen an die Bewehrungen für immer...

mehr