RIB-Fachtagung zur Straßen-
sicherheit und zum neuen Wissensdokument der FGSV

Im Spätsommer hat die Forschungsgesellschaft für Straßen und Verkehrswesen FGSV ein neues Verfahren in einem Wissensdokument der 1. Kategorie veröffentlicht: die Hinweise zur Visualisierung von Entwürfen für außerörtliche Straßen (H ViSt). Diese beschäftigen sich umfassend mit so genannten Sichtschattenbereichen, wie Tauchen, Springen oder verdeckten Kurvenbeginnen. Mit dem Ziel, allen am Straßenbau Beteiligten die Inhalte und die Vorzüge dieses Dokuments und der beschriebenen Methoden ausführlich näher zu bringen, veranstaltet die RIB Software AG am 16. Februar 2009 im Kasseler Kongress...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2014-01

FGSV: Deutscher Straßen- und Verkehrskongress 2014

Vom 30. September bis 2. Oktober 2014 lädt die Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen die Fachwelt zum Deutschen Straßen- und Verkehrskongress 2014 mit begleitender Fachausstellung...

mehr

Deutscher Straßen- und Verkehrskongress 2012

Die Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen lädt die Fachwelt des In- und Auslandes zum Deutschen Straßen- und Verkehrskongress am 16./17. Oktober 2012 nach Leipzig ein. In der...

mehr
Ausgabe 2017-08-09

FGSV-Gesteinstagung 2017

www.fgsv.de Am 22. und 23. November lädt die Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen die Fachwelt zur Gesteinstagung 2017 nach Aschaffenburg ein. Aus verschiedenen Blickwinkeln...

mehr
Ausgabe 2009-10

RIB-Straßen- und Tiefbausystem mit neuen Standards und Funktionalitäten

Von der Erhebung geobasierter Daten über die Veredelung bis zur systemintegrierten Applikation: Die wichtigen Trends aus den Bereichen Geodäsie, Geoinformation und Landmanagement hatten auch vom...

mehr

Deutscher Straßen- und Verkehrskongress 2012

Fachkongress in Leipzig

Am 16. / 17. Oktober 2012 lädt die Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen die Fachwelt zum Deutschen Straßen- und Verkehrskongress 2012mit begleitender Fachausstellung "Straßen und...

mehr