Oben bleiben

Eine der für mich überraschendsten Meldungen des Sommers stammt von der BG BAU. Zwar bilanzierte die Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft für 2020 einen Rückgang der Arbeitsunfälle. Die Zahl der tödlichen Unfälle stieg mit 97 aber deutlich an – 2019 hatte die BG BAU nur 70 tödliche Arbeitsunfälle zu vermelden. Die meisten dieser tödlichen Unfälle erfolgten durch Absturz von einem höher gelegenen Arbeitsplatz.

Die Gründe für diese dramatische Entwicklung mögen genauso vielfältig und unterschiedlich sein wie die Menschen, die auf den Baustellen arbeiten. Aber die Erkenntnis steht, dass die Schutzmaßnahmen gegen Unfälle wirksam sind, wenn man sie nur anwendet. Jeder tödliche Unfall wäre unter Beachtung der Schutzmaßnahmen vermeidbar gewesen.

THIS setzt sich seit Jahren zusammen mit Herstellern und Institutionen wie der BG BAU für mehr Sicherheit und höheren Schutz ein: Durch Reportagen, Berichte (etwa der aktuellen Titelstory ab Seite 14) und Produktvorstellungen zum Thema, aber auch durch Fachveranstaltungen wie den Deutschen Fachkongress für Absturzsicherheit (siehe Seite 12), der dieses Jahr zum fünften Mal stattfindet. Vom 23. bis 24. November stellen Hersteller in Sindelfingen ihre Sicherheitsprodukte vor, erläutern Fachleute Vermeidungsstrategien, Konzepte und Vorschriften, diskutieren Anwender über Probleme aus der Praxis. Das gemeinsame Ziel: Beim Arbeitseinsatz oben bleiben.

 

Zahl des Monats

38 %

beträgt der Anteil von Gründerinnen an der gesamten Start-up-Gründungstätigkeit.

© KfW-Gründungsmonitor

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2018-04

„Jeder Arbeitsunfall ist einer zu viel“

Bau-Boom bringt auch mehr Unfälle.

Über 3.000 Todesfälle aufgrund von Arbeits- und Wegeunfällen sowie von Berufskrankheiten registrierten die gewerblichen Berufsgenossenschaften im Jahr 2016. Im gleichen Jahr fanden in der...

mehr

Rekordtief bei den Arbeitsunfällen in der Bauwirtschaft

Die Zahl der Arbeitsunfälle auf deutschen Baustellen ist im vergangenen Jahr auf einen neuen Tiefstand gesunken. Wie Prof. Manfred Bandmann, Vorsitzender der Geschäftsführung der...

mehr

Arbeitsunfälle in der Bauwirtschaft leicht gestiegen

Hautkrebs häufigste Berufskrankheit

Die meldepflichtigen Arbeitsunfälle im Bereich der Bauwirtschaft und baunaher Dienstleistungen sind 2018 im Vergleich zum Vorjahr leicht gestiegen. Auch 2019 ist das Unfallgeschehen bisher...

mehr
Ausgabe 2010-11

Weniger Arbeitsunfälle am Bau

Die Zahl der Arbeitsunfälle in der Bauwirtschaft ist erneut zurückgegangen. 2009 verunglückten bundesweit 115.177 Beschäftigte. Das waren 5.428 weniger als im Vorjahr und über 160.000 weniger als...

mehr

Weniger Arbeitsunfälle am Bau

Die Zahl der Arbeitsunfälle in der Bauwirtschaft ist erneut zurückgegangen. 2009 verunglückten bundesweit 115.177 Beschäftigte. Das waren 5.428 weniger als im Vorjahr und über 160.000 weniger als...

mehr