Neue Skylotec-Gurtlinie

„Ignite Series“ heißt die neue Gurtlinie von Skylotec. Die innere Formgebung wurde auf Grundlage wissenschaftlicher Erkenntnisse der Anatomie des menschlichen Körpers angepasst. Das verhindert Druckstellen und entlastet die Wirbelsäule. Zum Einsatz auf der Baustelle und in der Instandhaltung eignet sich der „Ignite Ion“, der u.a. über vereinfachte Verstellmöglichkeiten im Brust- und Beinbereich verfügt. Der „Ignite Trion“ “ ist u.a. zum Halten in der Arbeitsposition und zum Rückhalten in absturzgefährdeten Bereichen zugelassen und verfügt über extrem flexibel einstellbare Gurtbänder. Beim „Ignite Proton“ passen sich vorgeformten Schulter- und Beinpolster ergonomisch an die Anatomie des Trägers an. Der „Ignite Proton Wind“ eignet sich durch eine zusätzliche Kunststoffgleitplatte für Arbeiten auf Windkraftanlagen. „Ignite Argon“ ist der Gurt für den Bereich der Seilzugangstechnik. Bei seiner Entwicklung hat Skylotec besonders auf ergonomische Einstellmöglichkeiten und optimale Bewegungsfreiheit geachtet. Er ist zugelassen als Sitzgurt und zum Halten in sitzender Arbeitsposition bei freiem Hängen. Die Gurte der „Ignite Series“ sind entsprechend ihrer Einsatzmöglichkeiten gemäß EN 361, EN 358 bzw. EN 813 zertifiziert.

x