Neue Hochdruckpumpen mit Doppelklingen-Schneidewerk

Der Neuzugang bei den Tsurumi-Abwasserpumpen ist eine leistungsstarke Erweiterung der bewährten C-Serie, die sich auch für feststoffhaltige Flüssigkeiten in der industriellen Produktion, dem GaLaBau oder der Landwirtschaft eignet.

Die fünf C-CR genannten elektrischen Tauchmotorpumpen zeichnen sich durch einen enormen Förderdruck aus, der einer maximalen Förderhöhe von 46 m entspricht. Das ist fast eine Verdoppelung gegenüber der C-Serie. Als höchste Fördermenge gibt Tsurumi 1200 l pro Minute an. Der Auslassdurchmesser beträgt bis zu 100 mm. Auch das Schneidewerk am Kanallaufrad wurde verbessert: Statt mit einer ist es jetzt mit zwei Klingen aus ultrahartem Wolframkarbid ausgestattet. Zusammen mit dem inneren Sägezahnrand der Saugplatte ergibt sich ein Schneidemechanismus, der alle zerkleinerbaren Feststoffe im Fördermedium auf eine verstopfungsfrei verpumpbare Größe zerteilt.

Die C-CR ist wie alle Tsurumi-Pumpen mit doppelter Gleitringdichtung, einzeln vergossenen elektrischen Leitern sowie patentierter Zwangsschmierung für einen ausfallsicheren Dauerbetrieb in jeder Lage ausgestattet. Dank Modulbauweise kann der Anwender alle Wartungen selbst erledigen.

www.tsurumi.eu

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 02/2016

Tsurumi: Hightech für die Schmutz- wasserlogistik

Tsurumi, der japanische Weltmarktführer für Baupumpen, zeigt als Messepremiere die LH4110W, sein neuestes Spitzenmodell für die Schmutzwasserlogistik. Mit über 1,8 m Bauhöhe und rund 1,3 t...

mehr
Ausgabe 02/2018

„Im Dunkeln ist gut munkeln“

Pumpenqualität und Sicherheit

„Leider ist die Güte eines Aggregats für viele Anwender nicht unmittelbar erkennbar“, sagt Stefan Himmelsbach. Das wüssten auch zweifelhafte Hersteller, und agierten frei nach der Devise „Im...

mehr