Mit intelligenter Verdichtung auf Nummer Sicher

Ammann: APH Rüttelplatten mit ACE-Verdichtungskontrolle

Damit Untergründe standhalten, steht die fachmännisch ausgeführte Verdichtung an oberster Stelle. Um auf der ganzen Fläche ein homogenes Ergebnis zu erreichen und auf Nummer sicher zu gehen, arbeitet auch ein erfahrener Maschinenbediener gerne mit integrierter Verdichtungskontrolle.

Ammann APH Rüttelplatten sind vielseitig einsetzbar: Zur Verdichtung enger Bereiche wie Bauwerkshinterfüllung, Rohrverlegung und Grabenbau, im Wegebau sowie im Landschafts- und Gartenbau sind sie mit einer großen Auswahl unterschiedlicher Leistungsklassen verfügbar. Die kompakten Abmessungen, die einfache Wartung und der unkomplizierte Service machen sie zu idealen Maschinen sowohl für Mietparks als auch für Bauunternehmer und Landschaftsgärtner.


Effizient arbeiten

„Die APH-Baureihe der vollhydrostatischen, reversierbaren Rüttelplatten reicht von 375 bis 825 Kilogramm Gewicht“, erklärt Willi Reutter, Application Manager Heavy Equipment bei Ammann. „Alle Ammann Vibrationsplatten sind leicht zu handhaben und für Anfänger intuitiv zu bedienen.“ Etliche Modelle bringen mit einer Steigfähigkeit von bis zu 30 Prozent echten Mehrwert auf die Baustelle. Zudem besteht bei vielen Versionen die Wahl zwischen Diesel- oder Benzinmotoren.

 

Dreifach-Bonus

Sind die Platten obendrein mit der Verdichtungskontrolle ACEecon (Ammann Compaction Expert) ausgestattet, profitieren Anwender gleich mehrfach: „Mit der ACE-Technologie sparen sie Zeit, sie sparen Kosten bei Treibstoff und Verschleißteilen, und sie arbeiten rundum effizienter“, bestätigt Reutter. Denn mit der ACEecon-Option wird der aktuelle Stand der Verdichtung auf dem Display angezeigt. Der Maschinenführer hat so jederzeit im Blick, was unter der Oberfläche vor sich geht. Ein Überverdichten, wie es schnell mal passieren kann, ist damit ausgeschlossen. 

 

Kontrolle in Echtzeit

ACEecon zeigt dem Bediener kontinuierlich die Verdichtungsleistung bei fester Frequenz bzw. Amplitude an, was die Effizienz steigert – vor allem bei der Verdichtung großer Flächen. Obendrein verhindert man, durch übermäßige Verdichtung die Oberfläche empfindlicher Bereiche zu beschädigen.

 

Verdichten nach Stand der Technik

„Bei Ausschreibungen und öffentlichen Projekten ist eine kontrollierte und dokumentierte Verdichtung zunehmend vorgeschrieben“, gibt Willi Reutter abschließend zu Bedenken. „Mit unserem ACEecon System geben wir Anwendern die Möglichkeit, unterschiedliche Materialien effizient und schonend zu verdichten.“

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2019-05

Elektronische Verdichtungskontrolle

APA-Serie von Ammann aufgerüstet 

Wer bisher mit dem Anbauverdichter Flächen planiert oder Rohrleitungsgräben verdichtet hat, der konnte sich ausschließlich auf seine Erfahrung verlassen. Denn der Bagger bietet bislang keine...

mehr
Ausgabe 2020-11-12

Ein klares Signal

Ammann Grabenwalzen mit ACE-Technologie

Bei Gräben für Rohrleitungen oder Kabel, Hinterfüllungen von Bauwerken oder auch im Straßenunterbau geraten Maschinenführer beim Verdichten an ihre Grenzen: Diese Baustellen sind schwer...

mehr
Ausgabe 2017-01

Ammann: Anbauverdichter

www.ammann-group.com Der Anbauverdichter ACA 750 ist für Bagger zwischen 12 und 40 Tonnen Gewicht geeignet und als praktisches Tool an einem Tiltrotor mit Schnellwechsler für saubere Verdichtung in...

mehr
Ausgabe 2014-02

Ammann: Thilo Ohlraun neuer Vertriebsleiter

Dipl. Ing. Thilo Ohlraun (47) ist seit 1. Januar 2013 neuer „Leiter Vertrieb Deutschland“ im Geschäftsbereich Maschinen der Ammann Verdichtung GmbH. Der aus dem Ruhrgebiet stammende Verkaufsprofi...

mehr
Ausgabe 2019-03

Ammann: Innovative Technologien

www.ammann.com Das Produktportfolio, das Ammann während der Bauma 2019 präsentiert, steht für das fortwährende Engagement des Unternehmens in Nachhaltigkeit, niedrige Emissionswerte und...

mehr