Merkblatt DWA-M 1000

Betreiber von Abwasseranlagen haben die Aufgabe, diese so zu betreiben, dass die Anforderungen des WHG, Abschnitt 2 – Abwasserbeseitigung und hier besonders §§ 60 und 61 eingehalten werden.

Im vorliegenden Merkblatt „Anforderungen an die Qualifikation und die Organisation von Betreibern von Abwasseranlagen“ werden die Anforderungen an Betreiber von Abwasseranlagen hinsichtlich der Organisation und der beschäftigten Personen sowie die sicherheitstechnischen und betriebstechnischen Belange für Planung, Bau und Betrieb von Abwasseranlagen dargestellt.

Es richtet sich an Führungskräfte in...

Thematisch passende Artikel:

Merkblatt DWA-M 137-1: Einbauten Dritter in Abwasseranlagen

Teil 1: Elektronische Kommunikationseinrichtungen

Dem Ausbau von Hochgeschwindigkeitskommunikationsnetzen zur flächendeckenden elektronischen Kommunikation wird eine besondere politische und wirtschaftliche Bedeutung beigemessen. Das Parlament und...

mehr

Entwicklung einer Sanierungsstrategie

Arbeitsblatt DWA-A 143-14

Das Arbeitsblatt basiert auf der europäischen Norm DIN EN 752 „Entwässerungssysteme außerhalb von Gebäuden – Kanalmanagement“ sowie den sie konkretisierenden Regeln DIN EN 14654-2 „Management...

mehr

Kanalinformationssysteme – Teil 1: Grundlagen und systemtechnische Anforderungen

DWA Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e.V. mit neuem Entwurf: Merkblatt DWA-M 145-1

Abwasserleitungen und -kanäle unter Gebäuden werden darin berücksichtigt, sofern sie nicht Bestandteil der Gebäudeentwässerung sind. Beim Merkblatt DWA-M 145-1 handelt es sich um die Neufassung...

mehr

DWA-Veranstaltungsprogramm 2014 erschienen

Ab sofort kann das Veranstaltungsprogramm 2014 der Deutschen Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e. V. (DWA) unter info@dwa.de oder 02242-872 333 kostenlos angefordert werden....

mehr
Ausgabe 2019-06

Ausrüstung als tickende Zeitbombe

Kontrollen vermindern das Risiko einer Kontamination

Nur mit einer adäquaten Ausrüstung kann sichergestellt werden, dass Trinkwasser- und Abwasseranlagen und auch deren Peripherie lange und sicher betrieben werden können. Es ist von elementarer...

mehr