Mecalac 3.5MDX: Baustellenkipper mit Kabine

www.mecalac.com

Der 3.5MDX Baustellenkipper mit Kabine vervollständigt fortan das hochmoderne Mecalac Produktportfolio. Das innovative Modell mit einer Nutzlast von 3,5 Tonnen setzt neue Maßstäbe in Sachen Leistung, Sicherheit und Komfort und bietet gleichzeitig alle Vorzüge der MDX-Reihe von Mecalac. Mit seinem ansprechenden Design und der robusten Konstruktion eignet sich der 3.5MDX perfekt für das Mietgeschäft. Angetrieben von einem Stage V-konformen Kubota D1803, 1,8 l-Dieselmotor mit 3 Zylindern, liefert der Baustellenkipper 50 PS (37 kW) bei 2.700 U/min und einem maximalen Drehmoment von 150,5 Nm bei 1.600 U/min. Der integrierte Dieselpartikelfilter (DPF) und der Dieseloxidationskatalysator (DOC) helfen, Emissionen zu minimieren und gleichzeitig den Kraftstoffverbrauch zu optimieren. Das knickgelenkte, pendelnde Fahrwerk sorgt für eine exzellente Manövrierfähigkeit und Geländegängigkeit des 3.5MDX, der mit Frontkippmulde oder einer um 180 Grad drehbaren Schwenkkippmulde erhältlich ist, die ohne zusätzliches Manövrieren eine präzise Positionierung der Lasten seitlich der Maschine ermöglicht. Im Vorwärts- und im Rückwärtsgang verfügt der Baustellenkipper mit hydrostatischem permanentem Allradantrieb jeweils über einen hohen und einen niedrigen Gang. So steht dem Fahrer das jeweils notwendige Drehmoment zur Verfügung, um selbst unter anspruchsvollsten Bedingungen mühelos Lasten zu transportieren. Dank dieser Funktionen und einer maximalen Fahrgeschwindigkeit von 20 km/h bewegt sich die Maschine schnell und mit Leichtigkeit über die Baustelle. Mit einem Betriebsgewicht von 2.990 Kilogramm überzeugt der 3,8 Meter lange, 1,9 Meter breite und 2,8 Meter hohe 3.5MDX durch äußerste Kompaktheit und Wendigkeit. Für vielfältige Einsatzbereiche und den Transport hoher Nutzlasten auf engem Raum ist er die effektive Lösung. Maximaler Fahrerkomfort hat oberste Priorität. Dafür sorgt die bewährte MDX-Kabine mit optionaler Klimaanlage, die ein hervorragendes Wohlbefinden des Fahrers bei jeder Witterung sicherstellt. Wie bei allen MDX-Modellen minimiert die Kabine mit ihrer einzigartigen Isolierung wirkungsvoll Vibrationen und Lärm, während gleichzeitig ergonomische Bedienelemente und ein verstellbarer Sitz über lange Arbeitszeiten hinweg komfortable Arbeitsbedingungen schaffen. Die vollverglaste Kabine überzeugt mit großen Glasflächen und gewölbter Frontscheibe für perfekte Rundumsicht und verfügt serienmäßig vorn und hinten über LED-Arbeitsscheinwerfer. Während des gesamten Entwicklungsprozesses stand der Sicherheitsaspekt an erster Stelle. Das Ergebnis: Der Baustellenkipper mit Kabine zeichnet sich nicht nur durch die MDX-Designmerkmale aus, die dank gut positionierter und sichtbaren Trittstufen und Handgriffen einen einfachen und sicheren Einstieg in die Maschine ermöglichen. Vielmehr überzeugt er auch durch eine exzellente Zugänglichkeit des Motors, sodass alle Wartungstätigkeiten vom Boden aus erfolgen können. Für noch mehr Fahrerschutz in jeder Situation wurde die zertifizierte ROPS/FOPS-Kabine des MDX zusätzlich angepasst und auf ihre Aufprallbeständigkeit beim Beladen der Kippermulde getestet. Zusätzliche Sicherheit bietet das Shield-Sicherheitspaket, mit dem der 3.5MDX serienmäßig ausgestattet ist. Zu den enthaltenen sicherheitsrelevanten Funktionen gehören die Start- und Antriebsverriegelung, die Warnung für die Feststellbremse, das digitale Tachometer, die Kraftstoffverlustwarnung, die Leerlaufabschaltung, der Feststellbremstest und das Stopp-Start Control-System. Alle Shield-Sicherheitsfunktionen sind einstellbar und können entsprechend der jeweiligen Anwendung angepasst werden. Der 3.5MDX ist die jüngste Ergänzung der MDX-Baureihe von Mecalac, zu der außerdem der sechs Tonnen 6MDX und der neun Tonnen 9MDX gehören. Diese Baureihe bietet professionellen Anwendern im Bauwesen verschiedene leistungsstarke Optionen, mit denen die Fahrzeuge optimal an den jeweiligen Einsatzzweck angepasst werden können.

x

Thematisch passende Artikel:

Mecalac: Sicherheitstechnologie „Shield“ für Baustellenkipper

www.mecalac.com Die Mecalac-Gruppe will ihre Position als Vorreiter in Sachen Innovation festigen. Großen Wert legt das französische Baumaschinenunternehmen darauf, dass das Bedienpersonal maximal...

mehr
Ausgabe 2020-1-2

Mecalac: Sicherheitstechnologie „Shield“ für Baustellenkipper

www.mecalac.com Die Mecalac-Gruppe will ihre Position als Vorreiter in Sachen Innovation festigen. Großen Wert legt das französische Baumaschinenunternehmen darauf, dass das Bedienpersonal maximal...

mehr
Ausgabe 2019-11

Mecalac entwickelt Einrollenwalze MBR71 neu

www.mecalac.com Im Jahr 2017 erwarb Mecalac das Te-rex-Werk im englischen Coventry, eine Produktionsstätte für Baggerlader, Baustellenkipper und Verdichtungsgeräte. Mit seiner Kompetenz in Sachen...

mehr

Kiesel besetzt zentrale Positionen neu

Die Kiesel Gruppe, bundesweit tätiger Großhändler für Bau- und Umschlagmaschinen, hat Uwe Prinz zum 1. Mai 2013 als Geschäftsbereichsleiter Kompaktmaschinen verpflichtet. Die Stelle wurde im Zuge...

mehr
Ausgabe 2017-07

Perfektioniert für urbane Baustellen

Ob gigantische Schaufel oder universaler Geräteträger, die Anforderungen an Bagger sind so vielfältig wie das Bauen selbst. Entsprechend viele Baggermodelle, -gewichtsklassen und -varianten gibt...

mehr