LKW-MAUT

Kritik an Regierungsplänen für neue Achsklassen

Im Laufe des Jahres 2015 ist nicht nur die Ausweitung der Lkw-Maut auf weitere Bundesstraßen und auf Lkw ab 7,5 t geplant, es sollen auch neue Achsklassen für mautpflichtige Fahrzeuge kommen.

Die Bundesregierung hat am 5. November 2014 den Entwurf des 3. Gesetzes zur Änderung des Bundesfernstraßenmautgesetzes (BFStMG) beschlossen und dem Bundesrat zugeleitet.  Danach sollen zum 1. Juli 2015 soll die Lkw-Mautpflicht auf weiteren rund 1.100 Kilometer vierstreifige Bundesstraßen gelten. Zum 1. Oktober 2015 soll dann die Gewichtsgrenze, ab der Lkw mautpflichtig sind, von bisher 12 Tonnen auf 7,5 Tonnen zulässiges Gesamtgewicht sinken. Außerdem soll es für alle mautpflichtigen Fahrzeuge und Fahrzeugkombinationen beim Teilmautsatz für Infrastrukturkosten statt bisher zwei Achsklassen...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2015-09

Bauindustrie NRW begrüßt Maut

Seit 1. Oktober 2015 sind auch Kleinlaster ab 7,5 t mautpflichtig. „Die 300 Mio. Euro Mehreinnahmen sind dringend notwendig, um alle fertig geplanten Straßen- und Brückenmaßnahmen auch zügig...

mehr
Ausgabe 2014-08

Straßen-Geo-Kongress 2015

Der Straßen-Geo-Kongress 2015 wird vom 21. bis zum 23. April 2015 im Kultur- und Kongresszentrum K in Kornwestheim bei Stuttgart stattfinden. Neben den klassischen Themen wie Straßendatenerfassung,...

mehr
Ausgabe 2014-03

Der nächste Wortbruch

Seit Regierungsantritt ist ein halbes Jahr vergangen, und passiert ist – nichts. Die laut Koalitionsvertrag ins Auge gefasste Ausweitung der LKW-Maut auf alle Bundesstraßen ist bereits gekippt, mehr...

mehr
Ausgabe 2016-02

„Wir geben Deutschland einen Modernisierungsschub“

tHIS-Magazin: Was will die Bundesregierung von den Empfehlungen der Reformkommission „Bau von Großprojekten“ aufgreifen, und wie schnell wollen Sie das umsetzen? Alexander Dobrindt: Bauen „made in...

mehr

Bauindustrie zur Pkw-Vignette

Wichtiger Schritt zur Ausweitung der Nutzerfinanzierung – Mittel­aufkommen für Bundesfernstraßenbau zweckbinden

Als weiteren wichtigen Schritt zur Mobilisierung von öffentlichen Mitteln für die Erhaltung und den Ausbau eines leistungsfähigen Bundesfernstraßennetzes in Deutschland bezeichnete der Präsident...

mehr