Kompakt und vielseitig

Mit seiner Serie von 1,15 t, 3 t und 4 t Bagger bietet Takeuchi kompakte Bagger für den Galabau

Der kleine TB 210 R verfügt über ein hydraulisch verstellbares Laufwerk. Es kann von 750 mm bis 1.020 mm teleskopiert werden und erhöht so die Standsicherheit. Der 1,15-t-Bagger kommt so bis zu 1,75 m in die Tiefe. Die maximale Abstechhöhe liegt bei knapp 3 m. Die Geschwindigkeit beträgt bis zu 3,7 km/h, der Oberwagen schafft bis zu 10 U/min. Der kraftvolle Antrieb ist ein leiser und vibrationsarmer 3-Zylinder-Dieselmotor mit 8,7 kW/11,8 PS.

Starke Leistung der Kleinen

Die Voraussetzungen für den Einsatz der Arbeitswerkzeuge schaffen beim TB 230 und 240 die vier ansteuerbaren Zusatzkreisläufe, die bis zum Löffelstiel verlegt sind. Da die Zusatzkreisläufe 1 und 2 individuell proportional angesteuert werden können, entfällt das Hin- und Herschalten zwischen öffnen/schließen bzw. links/rechts. Der Zusatzkreislauf 3 ist für den hydraulischen Schnellwechsler vorgesehen. Zusatzkreislauf 4 ist für die Powertilt-Umschaltung gedacht.

So gering wie die Außenmaße beim 3 t Takeuchi TB 230 sind, so stark sind seine Leistungsdaten. Der TB 230 arbeitet mit einem 3-Zylinder-Motor mit 17,6 kW/23,9 PS. Er kann bis zu 3 m tief graben. Seine Reichweite beträgt bis zu 5 m. Er ist bis zu 5,2 km/h schnell und kann bis zu 30° steigen.

Der größere TB 240 arbeitet mit einem 4-Zylinder-Motor mit 26 kW/35,3 PS Leistung. Die Grabtiefe liegt bei 3,60 m und die Reichweite bei 6 m. Das Laufwerk ist 1,74 m breit und die Transportlänge liegt bei 5,08 m. Er ist maximal 5,3 km/h schnell und kann auch 30° steigen.

Umfangreiche Ausstattung

Die Takeuchi Kompaktbagger TB 230 und TB 240 sind solide konstruiert. Durch das weiche Abbremsen der Hubgeschwindigkeit dank Endlagendämpfung des Hubzylinders (beim TB 240 zusätzlich auch des Stielzylinders) werden diese geschont und geschützt. Der Lasthebebetrieb hat eine sichere Basis. Rohrbruchsicherung, Überlastwarneinrichtung und Lasthalteventile am Hauptausleger und Löffelstielzylinder sorgen für die sichere Bewegung von Lasten.

Der Fahrer verschafft sich von seinem ergonomischen Komfortsitz aus einen klaren Blick aufs Arbeitsfeld. Die Kabinenverglasung ist getönt, um die Sonneneinstrahlung zu minimieren. Das Takeuchi-Display bietet Tag- und Nachtdesigns und ist im Hellen und im Dunkeln gut ablesbar.

Optimal ist auch der Wartungszugang zu Motor, Hydraulikaggregaten, Tankeinfüllstutzen und Betankungspumpe. Gasdruckdämpfer machen das Öffnen und Schließen der Stahlblechhauben leicht. Was die kompakten Takeuchi Bagger TB 210 R, TB 230 und TB 240 sonst noch zu bieten haben, lässt sich auf Galabau, Halle 7a Stand 302, erfragen.

Wilhelm Schäfer GmbH

www.wschaefer.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2016-03

Takeuchi: Der kleine, starke Bagger

Zur Bauma stellt Takeuchi den neuen TB 210 R vor. Der neue Kompaktbagger bietet ein breites Leistungsspektrum für Einsätze, bei denen Kraft und Präzision gefordert sind, aber wenig Platz zum...

mehr
Ausgabe 2018-06

Takeuchi: Deutschland-Premiere für den TB 225 auf der Galabau

Auf ihn werden die Messe-Besucher sicherlich besonders schauen: auf den neuen Takeuchi Kompaktbagger TB 225. Mit einem Gewicht von 2,4 Tonnen, einem 16,5 kW/22,4 PS starken Motor und einem von 1.100...

mehr
Ausgabe 2010-1-2

Neuer TB 219 Kompaktbagger

Mit dem TB 219 bietet Takeuchi einen komplett neuen 2 t Bagger in der Kompaktklasse an. Mit einer Breite von 980 mm und einer Länge von 2870 mm ist er bequem auf einem Anhänger transportierbar. Die...

mehr
Ausgabe 2017-04

Takeuchi TB 216 Hybrid

www.hybrid-kompaktbagger.de Der Takeuchi Hybridbagger TB 216 SH lässt sich in Innenräumen elektrisch, in Außenbereichen mit einem Dieselmotor betreiben. Das heißt, es wird mit 10,4 kW/14,4 PS...

mehr
Ausgabe 2019-04

Takeuchi: Bandbreite kompakter Leistungsbagger

www.wschaefer.de Takeuchi stellt während der Bauma den neuen Kompaktbagger der Sieben-Tonnen-Klasse vor. Mit dem TB 370 liefert der Generalimporteur, die W. Schäfer GmbH aus Mannheim, einen Bagger,...

mehr