JCB gründet eigene Handelsniederlassung in Deutschland

Rückwirkend zum 1. März 2015 wird die Demco JCB Vertrieb und Service GmbH eine Tochtergesellschaft der JCB Deutschland GmbH. Künftig betreut die neue JCB Vertrieb und Service GmbH sämtliche Verkaufs- und Kundendienstleistungen in Nordrhein-Westfalen sowie in Teilen von Hessen und Rheinland-Pfalz. Durch die Gründung und Investition in die neue Handelsniederlassung erhöht JCB seine Service- und Vertriebsaktivitäten in Deutschland deutlich: „Die Entscheidung zu einem eigenen Handelsunternehmen wird unsere Flexibilität und den direkten Zugriff auf den Markt erhöhen. Insgesamt besitzt das Verkaufsgebiet der JCB Vertrieb und Service ein enormes Potenzial und eine hohe Kaufkraft für Bau-, Land- und Industriemaschinen. Mit einer eigenen Handelsniederlassung haben wir nun alle Möglichkeiten in der Hand, näher und gezielter am Markt zu operieren und noch besser auf die Anforderungen unserer Kunden einzugehen“, so Frank Zander, Geschäftsführer JCB Deutschland.

www.meinjcb.com

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2014-04

Sika: Der neue Mann im Süden

Robert Jobst (48) ist der neue Berater im Verkaufs-Team der Sika Deutschland GmbH und betreut Kunden in Deutschlands Süden für den Geschäftsbereich Flooring/Waterproofing. Zu seinem...

mehr

Wienerberger baut Marktpräsenz aus

Seit 1. April 2015 wird Wienerberger die regionalen Vertriebsaktivitäten bei Schornsteinsystemen und Hintermauerziegeln der Ziegelwerk Waldsassen AG Hart Keramik weiterführen sowie parallel den...

mehr
Ausgabe 2019-10

Zeppelin Konzern akquiriert Luther Gruppe

www.zeppelin-rental.de Der Zeppelin Konzern erwirbt rückwirkend zum 1. Januar 2019 100 Prozent der Anteile an der Luther Gruppe, bestehend aus Luther HL und Meton. Mit dem regionalen Lückenschluss...

mehr