Iperdi: „Gesetzentwurf behindert wirtschaftliche Entwicklung“

Beim Thema Leiharbeit und Werkverträge hagelte es im vergangenen Jahr Kritik. Ministerin Andrea Nahles besserte nach und will am 9. März 2016 eine überarbeitete Fassung vorlegen. Doch kann der Entwurf Kritiker beruhigen? Die Zeitarbeitsbranche bleibt skeptisch. Thomas Rehder, Geschäftsführer des Personaldienstleisters Iperdi Holding Nord GmbH, äußert sich zu den Forderungen, dem Kriterienkatalog und der Höchstüberlassungsdauer: „Die Forderungen der Ministerin stehen der wirtschaftlichen Entwicklung Deutschlands im Weg“.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2018-06

Spurwechsel

Es reicht ein einfacher Blick auf die Bevölkerungspyramide (siehe unten; Stand 2018, grüne Linie: Stand 2028), um zu erkennen, wie sich unsere Gesellschaft entwickelt: Mit Arbeitskräften wird es...

mehr