Geokunststoffe im Straßenbau – HighTech-Produkte im Praxisalltag

Prof. Dr. Frank Heimbecher von der FH Münster lädt zum jährlichen VSVI-Seminar ein

Geokunststoffe spielen im Straßenbau eine zunehmend wichtige Rolle. Dieses Jahr steht das von der Vereinigung der Straßenbau- und Verkehrsingenieure in Nordrhein-Westfalen e.V. (VSVINRW) zusammen mit der FH Münster und dem An-Institut Kiwa GmbH TBU veranstaltete Seminar „Geokunststoffe im Straßenbau“ unter dem Motto „HighTech-Produkte im Praxisalltag“.

Die Veranstaltung findet am Mittwoch (24. Februar) von 9:30 bis 16:30 Uhr im Fachhochschulzentrum, Corrensstraße 25, statt. Anmeldungen sind unter www.vsvinrw.de möglich.
Vorträge informieren über die aktuellen Entwicklungen im Regelwerksbereich Straße und neueste Anwendungsbeispiele sowohl im In- als auch im Ausland. Ein Schwerpunkt liegt auf dem Umgang mit den Geokunststoffprodukten auf der Baustelle. Dabei geht es insbesondere um die Frage: „Reichen unsere Kontrollmechanismen auf den Baustellen aus oder sind weitere Maßnahmen erforderlich, um neben einer sehr hohen Produktqualität auch eine entsprechend hohe Ausführungsqualität sicherstellen zu können?“ Während der ganztägigen Veranstaltung zeigt eine kleine Fachausstellung die neuesten Produktentwicklungen und bietet Gelegenheit zum fachlichen Austausch.
Die von Prof. Dr. Frank Heimbecher, Fachbereich Bauingenieurwesen, geleitete Fachtagung richtet sich vor allem an Hersteller, Planer, Ausführende und Bauherren sowie außerdem an die angehenden Bauingenieure.
 
Anmeldung zum Seminar:
http://www.vsvinrw.de/index.php?id=132

Thematisch passende Artikel:

Geokunststoffe im Straßen- und Ingenieurbau

Fachleute tagen am 14. März beim VSVI-Seminar an der FH Münster

Mitorganisiert wird die Tagung vom Fachbereich Bauingenieurwesen und dem An-Institut Kiwa GmbH TBU. Auf dem Programm stehen Vorträge zu unterschiedlichen Themen. Die Referenten präsentieren unter...

mehr
Ausgabe 2013-04

Neues aus ­Regelwerken und Anwendung

Mit dem wichtigen Thema der Änderung der europäischen Bauproduktenrichtlinie (BPR) hin zur Bauproduktenverordnung (BVP) und den damit verbundenen Auswirkungen für die Produzenten und Anwender...

mehr
Ausgabe 2019-01

Gemeinsame Dachorganisation gegründet

www.bauverbaende.nrw Die neue, gemeinsame Dachorganisation des nordrhein-westfälischen Baugewerbes, Bauverbände.NRW, hat jetzt ihre Arbeit aufgenommen. Die beiden bisherigen Geschäftsstellen der...

mehr
Ausgabe 2015-09

Bauindustrie NRW begrüßt Maut

Seit 1. Oktober 2015 sind auch Kleinlaster ab 7,5 t mautpflichtig. „Die 300 Mio. Euro Mehreinnahmen sind dringend notwendig, um alle fertig geplanten Straßen- und Brückenmaßnahmen auch zügig...

mehr

Initiative „Ausbildung zum Fachmann für den Betonstraßenbau“ gestartet

Unter Führung der Bundesfachabteilung Straßenbau im Hauptverband der Deutschen Bauindustrie startet im Januar 2011 die Initiative „Ausbildung zum Fachmann für den Betonstraßenbau“. Ziel ist es,...

mehr