Gelungene Brücken-Rotation

Einzigartige Brückenerneuerung über dem Hracholusky-Stausee

Eine renovierungsbedürftige Brücke zur Erneuerung um die eigene Längsachse drehen? Was unmöglich scheint, setzte ein tschechisches Ingenieurbüro bei der Erneuerung der Eisenbahnbrücke über den Hracholusky-Stausee um.

Aufgrund starker Korrosion mussten die Stahlfachwerke einer einspurigen Eisenbahnbrücke über dem tschechischen Hracholusky-Stausee im Jahr 2018 ersetzt werden. Doch der Austausch war eine Herausforderung. Die Brücke aus dem Baujahr 1901 verfügte über fünf Felder, wobei das erste und fünfte Feld Steinbögen, das zweite, dritte und vierte Feld identische, einfach abgestützte Stahl-Bogenbinder mit einem oberen Brückendeck waren.

Die schwierigen Bedingungen erforderten innovative Ideen

Da die Brücke von unterhalb nur schwer zugänglich war, entwickelte das Ingenieurbüro Contruss Engineering einen innovativen Ansatz: Die Spannfelder der Brücke mit einer Länge von je 57 Metern wurden einzeln ersetzt. Für jedes Feld wurde ein neues Fachwerk vormontiert und in umgedrehter Position, also spiegelverkehrt, auf das vorhandene geschoben. Anschließend wurden das neue und das alte Fachwerk zusammengeklemmt und um die Längsachse gedreht. Mithilfe dieser weltweit einzigartigen Technologie wurde die baufällige, über hundert Jahre alte Brücke innerhalb von nur sechs Monaten erneuert. Die neue Stahlkonstruktion ist ebenfalls ein Stahlfachwerk mit einem oberen Brückendeck, das der ursprünglichen Brücke ähnelt.  

„Die bestehende Brücke musste den Prozess der Drehung ohne Schaden überstehen, obwohl Brücken nicht für die Last ausgelegt sind, der sie ausgesetzt sind, wenn sie auf die Seite gelegt werden. Auch die Komplexität der Brückenkonstruktion war eine Herausforderung, da sie mit äußerster Genauigkeit modelliert werden musste, um die Sicherheit während der Drehung zu gewährleisten“, erklärt Ludvík Kolpaský, Geschäftsführer und leitender Bauingenieur des Ingenieurbüros Contruss Engineering.

Zwei starke Teams und Scia Engineer –

der Weg zum Erfolg

Das Strukturmodell wurde aus einer detaillierten Tekla-Datei erstellt, die nach einigen Änderungen in Scia Engineer importiert wurde. Da das Projekt mit der sechsmonatigen Bauzeit von November 2018 bis April 2019 einen sehr engen Zeitrahmen hatte, wurde die Arbeit auf zwei Teams aufgeteilt: Während ein Team die Verbindung zwischen der ursprünglichen und der neuen Brücke entwarf, arbeitete das zweite Team an dem Rotationsmechanismus. Die Ergebnisse beider Teams wurden mithilfe der Tabelleneingabe von Scia Engineer zusammengeführt.

„Scia Engineer war dank seiner Vielfältigkeit die beste Wahl“, sagt Ludvík Kolpaský, „Wir verwendeten fortschrittliche Funktionen für nichtlineares Verhalten, um den Rotationsmechanismus richtig auszulegen und führten alle erforderlichen Berechnungen von einer globalen Analyse bis zur Bewertung jeder einzelnen Versteifung durch. Der Rotationsprozess wurde mit fast 20 verschiedenen Konstruktionsstufen modelliert.“

Scia GmbH

www.scia.net

Siegerprojekt des Scia User Contests 2020

Der Scia User Contest ist ein zweijährlich stattfindender, internationaler Wettbewerb, der von der deutschen Nemetschek-Tochter Scia veranstaltet wird und außergewöhnliche Leistungen, technisches Wissen und Professionalität unter Software-Nutzern auszeichnet. Das Siegerprojekt in der Kategorie Civil Structures des letzten User Contests im Jahr 2020 war die statische Analyse für die Erneuerung der eingleisigen Eisenbahnbrücke über den Hracholusky-Stausee nahe der Stadt Pilsen in der Tschechischen Republik.

„Das Projekt war sehr komplex“, so Lukáš Vráblík, Jury-Mitglied in der Kategorie Civil Structures, „es war nicht nur eine Frage der Ästhetik, sondern auch des Zeitrahmens und der Umweltverträglichkeit, da der Stausee während des Baus nicht beeinträchtigt wurde. Contruss engineering hat perfekt gezeigt, wie sie die Software Scia Engineer nutzen.“

((Quote))

„Komplexe Analyse eines schwierigen Konstruktionsprozesses. Perfekte Nutzung der meisten in Scia Engineer verfügbaren Möglichkeiten“

Jury Civil Structures, Scia User Contest 2020

x

Thematisch passende Artikel:

Ida Gummersheimer gewinnt den Scia Student Contest 2021 mit Fußgängerbrücke

Kreativ, funktional und barrierefrei

Mit dem Scia Student Contest „The Art of Structural Design“ fördert das Unternehmen Talente von heute und unterstützt sie bei ihrem ersten beruflichen Schritt in die AEC-Branche. Teilnehmen...

mehr
Ausgabe 2021-05

Scia Engineer 21

Software für Tragwerksplanung und -analyse überarbeitet

Scia hat seine Software Scia Engineer 21 komplett überarbeitet. Die integrierte Tragwerksplanungs-Software kombiniert eine leistungsfähige Statik- und Analysesoftware mit einer neu definierten und...

mehr
Ausgabe 2021-09

Stabwerkskonstruktion „Rigoletto“

Die Bregenzer Festspiele sind bekannt für spektakuläre Bühnenbilder; das aktuelle zu Verdis Oper „Rigoletto“ übertrifft alles bisher dagewesene. 140 Tonnen wiegt das Bauwerk auf der Seebühne....

mehr

Tragwerksplanung und -analyse neu gedacht: Diese Funktionen sorgen für maximale Effizienz

Features für gesteigerte Produktivität Die revolutionäre neue Benutzeroberfläche von SCIA Engineer 21 bietet einen Vollbild-Projektbereich auf nahezu 100% der Bildschirmfläche. Hier steht das...

mehr
Ausgabe 2020-09

Rekord-Brücke in Shanghai

36 m lange Dehnfugen mit Längsbewegungen von 1.800 mm

Die „Hutong Yangtze River Bridge“ („Hu“ ist die Abkürzung für Shanghai, „Tong“ für Nantong) ist eine kombinierte Eisenbahn-Straßen-Brücke. Die Doppeldecker-Brücke über das Yangtze-Delta...

mehr