Geiger Kanaltechnik – „Gütezeichen Kanalbau“ verliehen

Erfolgreiche Zertifizierung im Bereich Sanierungssysteme S 21.2 Close-Fit-Verfahren / Compact Pipe®

Die Geiger Kanaltechnik GmbH & Co KG wendet seit etwa zwei Jahren, neben zahlreichen anderen Sanierungsverfahren, auch ein Close-Fit-Liner-System an, genauer gesagt das Compact Pipe System. Um diese Professionalität zu unterstreichen, hat sich das Unternehmen jetzt der umfangreichen Zertifizierung durch die Güteschutz Kanalbau e.V. gestellt und offiziell das „Gütezeichen Kanalbau“ für den Bereich Close-Fit-Verfahren verliehen bekommen.
 
Die Geiger Kanaltechnik ist einer von insgesamt sechs deutschen Lizenzpartnern der Wavin GmbH aus Twist im Emsland. Innerhalb der grabenlosen Rohrsanierung nutzt Geiger das seit 20 Jahren patentierte Wavin Compact Pipe® Verfahren und hat beste Erfahrungen damit gemacht. Die hervorragende Qualität, seine Langlebigkeit und seine wirtschaftlichen Vorteile bei der Verlegung überzeugen die Kunden, die mit diesem Verfahren dauerhaft zufrieden gestellt werden. Diese Rohr-im-Rohr Sanierung, die im Nennweitenbereich DN 100 bis DN 500 häufig zum Einsatz kommt, ist mit weltweit 1,5 Millionen verlegten Rohrmetern uneingeschränkt etabliert.  
Werkseitige Vor-Verformung: Verringerter Querschnitt erleichtert den Einbau
Die Installation des ringspaltenfreien, selbsttragenden Compact Pipe Liners im schadhaften Altrohr besticht durch seine raffinierte Einbautechnik. PE-Rohre werden beim Produktionsprozess im Werk unmittelbar nach der Extrusion in eine C-Form vorverformt und aufgetrommelt. Der im Vergleich zum runden Rohr verringerte Querschnitt verhilft auf der Baustelle zu einem einfachen Einziehen des Rohres – über vorhandene Schachtbauwerke oder Baugruben – in die Altleitung. Ein genau definierter Rückformprozess über Druck und Wärme sorgt im Anschluss dafür, dass sich das in C-Form vorverformte Rohr über den Memory-Effekt wieder rundet und sich close-fit (eng anliegend) in der Altrohrleitung positioniert. Nennweitenabhängig können an einem Stück bis zu 600 Meter eingebaut werden. Qualität und Nutzungsdauer sind vergleichbar mit einer Neuverlegung.  
Externe Zertifizierung „Gütezeichen Kanalbau“
„Da uns das System und seine Einbauvorzüge seit Jahren nachhaltig überzeugen, haben wir uns entschieden, unsere Fachkompetenz im Bereich Close-Fit-Lining bzw. Compact Pipe Lining im Frühjahr 2015 auch von externer Stelle überprüfen und zertifizieren zu lassen“, erklärt Geschäftsführer Willi Geiger.
 
Diese Zertifizierung (Beurteilungsgruppe S, Sanierungssysteme S 21.2)  wird vom Güteschutz Kanalbau e.V. durchgeführt. Im Vorfeld dieses Audits waren aufwändige Vorbereitungen durchzuführen. Ein Verfahrenshandbuch bzw. eine komplette Dokumentation waren zu erstellen, ebenso musste der Nachweis über die Qualifikation des Personals und der Gerätschaften erbracht werden.
 
„Im Rahmen einer internen Firmenüberprüfung und der Sichtung der Verfahrensunterlagen sowie einer Überprüfung der praktischen Ausführung vor Ort durch einen Prüfingenieur des auditierenden Vereins wurden uns für die Sanierung mit dem Close-Fit-Verfahren alle erforderlichen Qualifikationen und Kompetenzen bestätigt“, so Willi Geiger.
 
Mitte Juni 2015 wurde der Geiger Kanaltechnik die Urkunde „Gütezeichen Kanalbau“ offiziell überreicht. Dieses Gütezeichen ist mit einer Gültigkeit von zwölf Monaten versehen und umfasst folgende Sanierungssysteme: Roboter-Spezial/Verpresssysteme, Roboter-Stutzenverpressungssysteme, Roboter-Spezial-Systeme, Kurzliner, Innenmanschetten, Close-Fit-Verfahren, Schlauch-Lining Warmhärtung (Wasser) und Schlauch-Lining Licht-Härtung (UV). Um das Gütezeichen dauerhaft führen zu können, muss sich die Geiger Kanaltechnik von nun an jährlich einer entsprechenden Firmen- und Baustellenüberprüfung unterziehen.
 
www.geigergruppe.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 05/2015 BAUSTELLENBEGEHUNG

Kanalsanierung: Compact Pipe zum Anfassen

Nachdem die asphaltierten Oberflächen im zu sanierenden Gebiet aber in einem sehr guten Zustand waren und eine offene Maßnahme für die Anlieger zu einer massive Behinderung geführt hätte, wurde...

mehr
Ausgabe 10/2023

Geprüft und für gut befunden

Geiger Kanaltechnik baut Compact Pipe in Stuttgart ein
Beim Compact Pipe-Verfahren werden Standard-PE-Rohre gefaltet und aufgetrommelt zur Baustelle geliefert.

Während der Bauzeit hat ein vom Güteausschuss der Gütegemeinschaft Kanalbau beauftragter Prüfingenieur die Baustelle besucht, um die Ausführung der Maßnahme entsprechend den allgemein...

mehr
Ausgabe 09/2014

Geiger Kanaltechnik: Neue Firma in der Schweiz

Die Geiger Kanaltechnik GmbH & Co. KG mit Sitz in Oberstdorf gründet zum 1. November 2014 eine neue Firma in der Schweiz. Mit diesem Schritt will Geiger Baudienstleistungen im Bereich der...

mehr
Ausgabe 08/2023

Neue Niederlassungsleitung bei Geiger Kanaltechnik

Seit Juli sind die Verantwortlichkeiten in der Niederlassung Bochum neu geregelt: Erdal Kara, Albert Hille und Stefan Stork (v.r.).

www.geigergruppe.de Am 01. Juli 2023 hat Dipl.-Ing. (FH) Albert Hille, langjähriger Leiter der Geiger Kanaltechnik-Niederlassung Bochum, den Staffelstab an seinen Stellvertreter Dipl.-Ing. (FH)...

mehr
Ausgabe 03/2013 COMPACT PIPE

Close-fit am Tegernsee

Zur Anwendung kam das Compact-Pipe-System, das von der Diringer&Scheidel Rohrsanierung GmbH & Co. KG, Niederlassung München, eingebaut wurde. Dabei wird ein werkseitig C-förmig vorverformtes...

mehr