Birco und Betonwerk Neu-Ulm

Erweiterte Kooperation für Produktion und Vertrieb von Stahlbetonschlitzrinnen

Kernkompetenzen bündeln

Der Baden-Badener Entwässerungsspezialist Birco Baustoffwerk GmbH übernimmt in Deutschland und im angrenzenden Ausland den Vertrieb der „Pfuhler Schlitzrinnen – System Z“ des Betonwerks Neu-Ulm für die Entwässerung von Anlagen zum Lagern, Abfüllen und Umschlagen wassergefährdender Stoffe. Ebenfalls erfolgt der Vertrieb des zweiteiligen Schlitzrinnensystems über Birco. Dieses System wurde erfolgreich bei der Abwicklung des Großprojektes BBI eingesetzt. Im Gegenzug werden die für das gleiche Einsatzgebiet konzipierten BIRCOsolid Schlitzrinnen künftig im Betonwerk Neu-Ulm produziert sowie das zweiteilige Schlitzrinnensystem BIRCOmassiv NW 400 Typ Pfuhler.

Beide Hersteller, die zu den Marktführern im Bereich der Oberflächenentwässerung gehören, bündeln dadurch ihre Kompetenzen in Produktion, Entwicklung und Vertrieb von Schlitzrinnen und Produkte für den Schwerlastbereich. Für die Betreiber von Anlagen zum Lagern, Abfüllen und Umschlagen wassergefährdender Stoffe (LAU-Anlagen) steht damit ein umfangreiches Sortiment von Stahlbetonschlitzrinnen mit bauaufsichtlicher Zulassung in verschiedenen Abmessungen für unterschiedliche Einsatzbereiche zur Verfügung. Christian Engelhard, Geschäftsführer der Betonwerk Neu-Ulm GmbH & Co. KG, schildert den Nutzen für Bauherren und Betreiber: „Durch die Verwendung von Produkten mit allgemeiner bauaufsichtlicher Zulassung erhalten Anwender die Gewährleistung, dass Flächen sicher entwässert werden und der Untergrund vor dem Eindringen wassergefährdender Stoffe geschützt wird.“ Mögliche Anwendungsgebiete sind u.a. Autobahnen, Tunnel, Tank- und Rastanlagen, Parkflächen, Industrie- und Hafenanlagen, Container-Terminals sowie Flugbetriebsflächen. Als Folge einer konsequenten Umsetzung von Maßnahmen zum Schutz des Grundwassers steigt die Anzahl errichteter LAU-Anlagen Jahr für Jahr. Zu ihrer Entwässerung dürfen nach dem Wasserhaushaltsgesetz (WHG §19g) nur Produkte mit einer allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassung des Deutschen Instituts für Bautechnik (DIBt) eingesetzt werden.

„Mit dem Betonwerk Neu-Ulm erhält Birco einen starken Partner, der über eine hohe Kompetenz in der Entwicklung und Produktion von Schlitzrinnen verfügt“, beschreibt BIRCO Geschäftsführer Christian Merkel die Synergieeffekte der Kooperation. „Mit unserer langjährigen Erfahrung bei der Entwässerung von LAU-Anlagen können wir unseren Kunden vielfach erprobte Komplettlösungen für alle Flächen anbieten, in denen der Schutz der Umwelt eine Rolle spielt.“

Die Birco Baustoffwerk GmbH und die Betonwerk Neu-Ulm GmbH & Co. KG zählen zu den Marktführern im Bereich der Oberflächenentwässerung. Birco hat sich als Hersteller von Kastenrinnen aus Beton mit zahlreichen Abdeckungsvarianten aus Guss, Stahl oder Edelstahl sowie von Punkteinläufen einen Namen verschafft. Das Betonwerk Neu-Ulm ist ebenfalls seit Jahren einer der führenden Produzenten von Schlitzrinnen und anderen im Tiefbau benötigten Beton- und Stahlbetonprodukten für die Ver- und Entsorgung. Die Kooperation im Bereich von Schlitzrinnen mit allgemeiner bauaufsichtlicher Zulassung wurde im August 2006 durch die Inhaber Frank Wagner (Birco) und Michael Goebel (Betonwerk Neu-Ulm) besiegelt. Nach der erfolgreichen Abwicklung des Großprojektes BBI wurde diese um neue, innovative Produktsysteme ergänzt. Weiterhin sind die Vertriebsrechte für konventionelle Schlitzrinnen um weitere Exportländer ergänzt worden. Betonwerk Neu-Ulm profitiert damit auch von der Vertriebskompetenz der Birco Exportabteilung. n

Thematisch passende Artikel:

Birco und Betonwerk Neu-Ulm bündeln Kernkompetenzen

Erweiterte Kooperation für Produktion und Vertrieb von Stahlbetonschlitzrinnen

Der Baden-Badener Entwässerungsspezialist Birco Baustoffwerk GmbH übernimmt in Deutschland und im angrenzenden Ausland den Vertrieb der "Pfuhler Schlitzrinnen – System Z" des Betonwerks Neu-Ulm...

mehr

Birco Baustoffwerk GmbH: Neuer Geschäftsbereichsleiter Vertrieb und Marketing

Gerstlauer kann auf 25 Jahre Erfahrung in der Baubranche sowie auf viele Jahre in Führungspositionen zurückblicken. Zuletzt war der zweifache Familienvater Leiter Vertrieb und Marketing bei der...

mehr
Ausgabe 06/2011

Neuer Geschäftsbereichsleiter Vertrieb und Marketing

Erfolgreicher Marketing- und Vertriebsexperte

Neuer Geschäftsbereichsleiter für Vertrieb und Marketing bei der Birco Baustoffwerk GmbH ist seit Anfang April Ludwig Gerstlauer. Der 51-jährige Diplom-Ökonom unterstützt die Geschäftsführung...

mehr
Ausgabe 04/2012

Fokussierung auf die Marke

Aus der Birco Baustoffwerk GmbH ist die Birco GmbH geworden. Damit soll die Marke BIRCO in Zukunft stärker in den Fokus gerückt werden. „Seit Jahren gewinnt das Unternehmen auf dem Markt immer mehr...

mehr

BIRCO: Innovationsvielfalt bei Entwässerung beweist Leistungsfähigkeit

Die BIRCO GmbH, Baden-Baden, stellt vom 5. bis 9. Mai auf der IFAT 2014 in Halle B5, Stand 341 das Filtrations-Rinnensystem BIRCOpur aus. „BIRCOpur hat sich mit seiner Filtrationsstärke, Effizienz...

mehr