Die Bauunternehmen des Jahres 2018 stellen sich vor

Von Leuten, die alles stets besonders gut wissen, ist oft zu hören, wie altmodisch die Bauindustrie ist. Die immer wieder auftretenden Ungenauigkeiten und gelegentlichen Probleme beim Bauen seien nicht gerechtfertigt, schließlich gäbe es sogar Autos mit – theoretisch – über einer Milliarde verschiedener Ausstattungsvarianten, die perfekt vom Band liefen.

Nur ist ein Bauwerk nicht mit einem Auto vergleichbar, sondern eine Baustelle mit der gesamten Fabrik. Welche Qualität hätten Autos, wenn für jedes Fahrzeug eine eigene Fertigungsstätte aufgebaut, wenn von immer neuen Mitarbeitern individuelle...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2014-02

BWI-Bau: Petersberger Strategietage 2014

Unter dem Motto „Zentrale Erfolgsfaktoren der Bauunternehmen im radikalen Wandel“  lädt der Bauindustrieverband NRW am 28. und 29. März 2014 Mitarbeiter aus Bauunternehmen ins Steigenberger...

mehr

Petersberger Strategietage 2014

Am 28. und 29. März 2014 lädt der Bauindustrieverband NRW Mitarbeiter aus Bauunternehmen ein, um über wichtige Zukunftsthemen für die Bauindustrie zu diskutieren.

Am 28. und 29. März 2014 lädt der Bauindustrieverband NRW Mitarbeiter aus Bauunternehmen ins Steigenberger Grandhotel Petersberg in Königswinter ein, um über wichtige Zukunftsthemen für die...

mehr
Ausgabe 2019-03

Bauindustrie zieht positive Jahresbilanz 2018

www.bauindustrie.de Um elf Prozent gestiegene Umsätze, 25.000 neue Arbeitsplätze und weiterhin optimistisch gestimmte Bauunternehmer: „2018 hat unsere Erwartungen weit übertroffen. Die...

mehr

Bauindustrie begrüßt Entscheidung des Bundeskabinetts zu Bau-Mindestlöhne

„Wir begrüßen die heutige Entscheidung des Bundeskabinetts, die 8. Mindestlohn-Verordnung im Baugewerbe mit Wirkung ab 1. Dezember 2011 auf den Weg zu bringen“, erklärte am 19. Oktober 2011 der...

mehr
Ausgabe 2013-06

Deutschlands wichtigste Branche

Nach Angaben des Statistischen Bundesamts waren 2012 etwa 2,5 Millionen Menschen im Baugewerbe tätig: Bauhauptgewerbe, Handwerker, Baustoff-Lieferanten, Planer, Architekten usw. 2,5 Millionen...

mehr