Der Mensch im Mittelpunkt

Trotz hoch entwickelter Sicherheitstechnik bleibt Bauen in Deutschland gefährlich: 2015 verunglückten 102.333 Beschäftigte – viele so schwer, dass sie ihrer Arbeit nicht mehr nachgehen können. Für 86 Menschen endete der Arbeitseinsatz tödlich: 86 Tote, 86 zerstörte Familien. Eine traurige, eine schreckliche Bilanz, denn jeder dieser Unfälle wäre vermeidbar gewesen.

Nie ist allein die Ausrüstung schuld. Meist liegt einem Unfall eine ganze Fehlerkette zugrunde: Haltegurte werden angelegt, aber nicht angeschlagen; Schutznetze liegen auf dem Wagen, werden aber nicht eingerichtet; Arbeiten werden von einer Leiter statt von einem Gerüst ausgeführt; Vorgesetzte drücken für einen „reibungslosen“ Bauablauf mal ein Auge zu. Oft führen Routine und auch Selbstüberschätzung dazu, dass selbst ein hohes Risiko nicht als solches wahrgenommen wird.

Noch mehr Vorschriften, noch mehr Sicherheitstechnik hilft nichts, wenn vielerorts die Vorschriften nicht eingehalten, die Technik nicht genutzt wird. Mehr Erfolg verspricht das Präventionsprogramm „Bau auf Sicherheit. Bau auf Dich“ der BG Bau, das zur Messe BAU2017 in München mit einer Kick-Off-Veranstaltung gestartet wurde. Es stellt den Menschen in den Mittelpunkt, setzt auf Prävention, auf Eigenverantwortung und auf gesunden Menschenverstand.

THIS möchte alle Bauunternehmen aufrufen, mitzumachen und sich an der Aktion der BG Bau zu beteiligen. Geben Sie sich, Ihren Mitarbeitern, Ihren Partnern und Auftraggebern mehr Sicherheit. Wir würden uns freuen, über Sicherheitskonzepte und Schulungsmaßnahmen Ihres Unternehmens zu berichten.

Unfallvermeidung - mehr Eigenverantwortung, mehr Sicherheit

Thematisch passende Artikel:

Arbeitsunfälle am Bau

Rückgang deutlich abgeschwächt

Die jahrelange Tendenz setze sich zwar fort, verlangsame sich jedoch stetig. Um das Unfallgeschehen deutlicher zu reduzieren, reiche es nicht aus, nur auf das Einhalten des formalen Regelwerks zum...

mehr
Ausgabe 11/2010

Weniger Arbeitsunfälle am Bau

Die Zahl der Arbeitsunfälle in der Bauwirtschaft ist erneut zurückgegangen. 2009 verunglückten bundesweit 115.177 Beschäftigte. Das waren 5.428 weniger als im Vorjahr und über 160.000 weniger als...

mehr
Ausgabe 04/2012

Minijobs am Bau

Das Institut der deutschen Wirtschaft Köln hat jüngst die Entwicklung der geringfügig Beschäftigten in der Gesamtwirtschaft analysiert und ist zu dem Ergebnis gekommen, dass die sogenannten...

mehr
Ausgabe 07/2018

Nur ein Leben

„Du hast nur 1 Leben – pass drauf auf“ – so lautet die aktuelle, breit angelegte Kampagne der BG Bau. Denn noch immer geschehen jedes Jahr über 100.000 meldepflichtige Arbeitsunfälle, allzu...

mehr