Masterstudiengang an der Hochschule Regensburg

Bauingenieurwesen – Bauen im Bestand

Die kontinuierliche Verlagerung der Bautätigkeit vom Neubau hin zur Bestandserhaltung, Instandsetzung und Ertüchtigung von Gebäuden, der Verkehrsinfrastruktur und der öffentlichen Ver- und Entsorgung ist Fachleuten schon seit vielen Jahren bekannt. Bauen im Bestand wird von der mittelständigen Bauindustrie als der zukünftige Markt angesehen. Während in der Praxis die Unternehmen auf diese Entwicklung bereits reagieren, war bislang die Möglichkeit in speziellen Fragestellungen des Bauens im Bestand eine fundierte technische Ausbildung zu erhalten, gering.

Mit dem Master-Studiengang „Bauingenieurwesen - Bauen im Bestand“ an der Hochschule Regensburg wird der großen Nachfrage nach Bauingenieuren mit besonderen Kenntnissen in der Beurteilung, Umplanung, Instandsetzung, Verstärkung, Betontechnologie und Betonin­standsetzung entsprochen.

Vertiefte Ausbildung in den konstruktiven Ingenieurfächern

Der Masterstudiengang bietet eine vertiefte Ausbildung in den konstruktiven Ingenieurfächern mit einem Schwerpunkt auf den Bestandsbau. Ziel dieses Studienganges ist es, neueste wissenschaftliche und technische Methoden auf dem Gebiet der Bauerhaltung, Instandsetzung und Verstärkung für die praktischen täglichen Fragestellungen aufzubereiten. Dazu wird in überschaubaren Studierendengruppen der Stoff im seminaristischen Unterricht vermittelt. Die Vertiefung erfolgt dann in Labor-Praktika und auf Exkursionen. Die unterrichtenden Dozenten haben viel praktische Erfahrung in der Durchführung von Instandsetzungsaufgaben. Nach den Grundvorlesungen des ersten Studienabschnitts arbeiten die Studierenden im vertiefenden zweiten Studienabschnitt in interdisziplinären Projekten und ihren Masterarbeiten an aktuellen Themenstellungen aus der Praxis bzw. der angewandten Forschung. Die Fakultät Bauingenieurwesen der Hochschule Regensburg kooperiert weltweit mit einer Vielzahl von Partnerhochschulen. Dieses Netzwerk nutzen die Studierenden zunehmend, um ihre Masterarbeiten auch an ausländischen Partneruniversitäten durchzuführen. Diese geschah zuletzt hauptsächlich an amerikanischen Universitäten.

Darüber hinaus enthält der Studiengang im heutigen Berufsleben unabdingbare Fortbildungsangebote, wie Methoden des Projektmanagements, Verhandlungs- und Präsentationstechniken. Auch die fremdsprachliche Ausbildung wird gefördert.


Hochschule Regensburg, Fakultät Bauingenieurwesen
www.hs-regensburg.de

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 01/2013

Geordnete Betrachtung der Regelwerke

Das aktuelle Heft 19 der Fachpublikationen des Deutschen Beton- und Bautechnik-Vereins (DBV) widmet sich dem Thema „Schutz und Instandsetzung von Betonbauteilen – Aktuelle Regelwerke und Hinweise...

mehr
Ausgabe 08/2012

Drei Termine in 2012: DBV-Arbeitstagungen Betoninstandsetzung

Dreimal lädt der Deutsche Beton- und Bautechnik-Verein in diesem Jahr ein zur Arbeitstagung Betoninstandsetzung. Das Thema lautet: „Schutz und Instandsetzung von Betonbauteilen – aktuelle...

mehr
Ausgabe 07/2015

DBV-Tagungen 2015/16

Der Deutsche Beton- und Bautechnik Verein e.V. (DBV) hat die Planungen für die Arbeitstagungen 2015/16 abgeschlossen und bietet Veranstaltungen zu folgenden Themen an: – Typische Schäden im...

mehr

Bauen im Bestand

Die Möglichkeiten sind vielfältig und müssen prinzipiell an die spezifische Gebäudesituation und an die individuellen Bedürfnisse angepasst werden. Fakt ist: Baumaßnahmen an bestehenden...

mehr